Roger Waters 13.4.2018 Barcelona Palau Sant Jordi

Roger Waters 13.4.2018 Barcelona Palau Sant Jordi

Bericht und Fotos von Thomas Zeidler

In Barcelona hatte ich erstmals einen Stehplatz! „Golden Circle“ vor der Pause super, ganz vorne, danach sind das durch die Leinwand nicht wirklich die idealsten Plätze. Ich bin dann seitlicher gegangen und für das totale Feeling sogar raus aus dem „Golden Circle“. Die Halle war nicht ausverkauft, ein paar Blöcke hinten waren abgehängt. 16.000 werden es schon gewesen sein. Das Konzert ging bis nach Mitternacht, weil es sehr spät begann (21:20h).

Roger Waters: You don’t have a nuclear weapon. That’s a really, really good thing.

Es gab einige erweiterte Solis z.B. bei „Welcome To The Machine“. Mit Trump ist er relativ aktuell (shitholes, nuklear button), die letzten Wahnsinns Tweets mit den Bomben sind aber noch nicht dabei. Waters hat sogar David Gilmour erwähnt bei der Band-Vorstellung: „.. and playing the David Gilmour parts: Jonathan Wilson“!

Ich danke Thomas für seinen Kurzbericht, die ausführlich Version lest ihr am besten auf seiner Webseite nach: Roger Waters – Tourstart mit Polit-Show! Als Zugabe gibt es jetzt noch einige seiner Fotos zu sehen!

Rehearsal:

Statistik:

Tournee: Us+Them 2018
Spielstätte: Palau Sant Jordi
Kapazität: 17.000 Besucher
Adresse: Passeig Olímpic, 5-7, 08038 Barcelona
Beginn: 21:20 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr
Tickets: 50,50€ bis 112€

Band:

Roger Waters: Vocals, Bass, Guitar
Joey Waronker: Drums, Percussion
Jonathan Wilson: Guitar, Bass, Vocals
Gus Seyffert: Guitar, Bass, Keyboards, backing vocals
Dave Kilminster: Guitar, Bass, talk box, backing vocals
Bo Koster: Hammond organ, Piano, Keyboards
Jess Wolfe: Vocals, Percussion
Holly Laessig: Vocals, Percussion
Ian Ritchie: Saxophone, Bass
Jon Carin: Keyboards, Guitars, backing vocals

Setlist:

Set 1:
01. Speak to Me (Intro)
02. Breathe
03. One Of These Days
04. Time
05. Breathe (Reprise)
06. The Great Gig in the Sky
07. Welcome To The Machine
08. When We Were Young (Intro)
09. Déjà Vu
10. The Last Refugee
11. Picture That
12. Wish You Were Here
13. The Happiest Days of Our Lives
14. Another Brick in the Wall (Part 2)
15. Another Brick in the Wall (Part 3)
Set 2:
16. Dogs
17. Pigs (Three Different Ones)
18. Money
19. Us and Them
20. Smell the Roses
21. Brain Damage
22. Eclipse
23. Mother
24. Comfortably Numb

17 Antworten

  1. Bernd Bernd sagt:

    Er kommt näher. :-)))

  2. PETE sagt:

    Hatte eigentlich gedacht, es würden noch OPEN AIRS auch in Deutschland im JULI dazukommen, aber Fehlanzeige…, müssen wir wohl mit der GROSSEN BATTERSEA STAGE bis 2019 warten…

    • Werner Werner sagt:

      Es sieht ganz danach aus!

    • janos sagt:

      Das einzige open air in Europa spielt er doch am 6.7. im hyde park. was passiert denn in 2019? ist da schon was geplant?

      • Werner Werner sagt:

        Man geht davon aus, dass Waters in Südamerika (November, Dezember 2018) mit der Open Air Bühnen-Variante auftritt und mit der 2019 in Nordamerika und Europa ein weiteres Mal touren wird.
        Im Hyde Park steht für alle Künstler eine fixe Open Air Bühne zur Verfügung. Ich könnte mir vorstellen, dass er Adaptionen daran vornehmen lassen, um die Schornsteine der Battersea Powerstation ausfahren zu können, so wie bei den Open Air Gigs 2016! Rom und Lucca sind auch Open Airs, ich nehme dort stehen auch Bühnen!?

    • Heinz Kissel sagt:

      Hyde Park ….

  3. Oliver sagt:

    Sehr geiler Clip von Picture That. War das jetzt wohl nur ein Proben-Jam oder teilt sich Roger jetzt das Solo mit Wilson?

    • GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

      OhnoYokoOno! Habe auch gerade den Clip gesehen! Was erlauben Roger hier Gitarre zu spielen? Würde ich mir als Bassist nie wagen 😉 Wenn David das sieht, macht er sich in die Hose. 😀 Schönes WE euch allen!

      • Christian sagt:

        Roger ist ja auch auf dem Plakat mit Gitarre zu sehen.

        • GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

          Stimmt! ich bin mal gespannt, was er im Konzert dann damit machen wird, z.B. Rhythmus-Gitarre wäre ’ne echte Option 🙂 Grüsse vom Mitglied der La Bestia Negra 😉

          • Oliver sagt:

            Bisher spielte er Rhythmus bei WTTM und am Ende von Pcture That. Wird sich wohl nicht viel dran ändern, obwohl Ian Ritchie Probenfotos von Roger mit Strat gepostet hat, die nicht zu den beiden Songs passen. Vermutlich übernimmt er noch das Solo bei CNumb. Ich sage nur: kleiner Finger!

          • Patrick sagt:

            er hätte mal ,wie 1977, bei Pigs die Gitarre umhängen sollen.

  4. Hanno sagt:

    Also keine Rehearsal Show …
    Bin gespannt, ob er sich zur Katalonienkrise äußert. Auch dazu passt der Tourtitel Us + Them.

    • Werner Werner sagt:

      Bin gespannt, ob er sich zur Katalonienkrise äußert..
      Daran hab ich auch gedacht, die Abspalterei steht irgendwie im Widerspruch zum Motto seiner Tour, des gemeinsamen, des sich die Hände reichen!

  5. AndreasJT sagt:

    Sehr schöner und lesbarer Bericht Thomas. Auch die Fotos sind dir gelungen und vielen Dank das Du auf unserer Pulse and Spirit Seite auf die nervige Copyright hinweise verzichtest hast. Die Copyrights sind sehr wichtig aber wenn Sie falsch gesetzt werden ist das Foto für den Betrachter nix Wert. Von der Setliste hatte ich mir eigentlich erhofft das Waters auch mal Songs wie: Is This the Life We Really Want? – Bird In A Gale – Broken Bones bringt. Schade…..
    Dass das Rogers letzte große Tour sein wird kann ich ihm nicht verdenken. Es doch sehr anstrengend in seinem Alter Weltweit unterwegs zu sein. Ich habe großen Respekt für Roger.
    Wurde eigentlich Carles Puigdemont von Roger in irgendeiner Weise erwähnt??

  6. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    Danke für den super Bericht und Fotos! Freu mich schon riesig auf die Tour, see you in Vienna! Einzigst, dass David auch ein „Erzfeind“ ist, will ich nicht wirklich wahrhaben 😉 Stelle mir gerade vor, ob ich das Roger fragen könnte, sollte ich ihn mal treffen. Ja, und wie AndreasJT schreibt, wäre in der Setlist mehr vom neuen Album angesagt, Is This the Life We Really Want? + Bird In A Gale. Cheers.

  7. Knut sagt:

    Toller Bericht und super Fotos. Womit hast du die Bilder gemacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.