Roger Waters 11.6.2018 Köln Lanxess Arena

Roger Waters 4.6.2018 Mannheim

Bericht von Christian M

Ein großartiger Abend. Ich bin begeistert auch von der musikalischen Qualität. Tolle Versionen der altbekannten Klassiker, nur Money und Comfortably Numb sehr nah am original. Der neue David Gilmour in Jung hat mir gesanglich und visuell toll gefallen. Von weiten ging er echt als David durch. Hatte dadurch noch mehr Atmosphäre.

Roger Waters 2018 Köln Autogramm

Andreas: Mein einziges Konzert der Tour gestern und ich bin begeistert!

Erwartungsgemäß hat Roger einer lange Rede zum Thema Palästina Israel und der zurückgezogenen Unterstützung des WDR gehalten. Leider haben bestimmt 50% im Publikum das Thema nicht verstanden. So schrie eine junge Dame vor mir jedes Mal yeaaahh als der WDR genannt wurde. Unglaublich dass so wenig Englisch Kenntnisse immer noch vorhanden sind. Die feierte den Sender, obwohl die Worte von Roger absolut kritisch sind berechtigt böse waren.

Nun befinde ich mich im Zug nach München. Morgen folgt die 2. Show, die ich mir dieses Jahr von ihm anschaue. Freue mich auf die Details, die ich bestimmte erst beim 2. Mal entdecken werde.

Statistik:

Tour: Us+Them
Spielstätte: Lanxess Arena
Plätze: 18.000
Adresse: Willy-Brandt-Platz 3, 50679 Köln
Tickets: 82.90 €, 94.40 €, 105.90 €, 111.65 €, 117.40 €, 295.65 €
Beginn: 20:20 Uhr | Einlass: 18 Uhr

Band:

Roger Waters: Vocals, Bass, Guitars
Joey Waronker: Drums, Percussion
Jonathan Wilson: Guitars, Bass, Vocals
Gus Seyffert: Guitar, Bass, Keyboards, Backing Vocals
Dave Kilminster: Guitars, Bass, Talkbox, Backing Vocals
Bo Koster: Hammond-Orgel, Piano, Keyboards
Jess Wolfe: Vocals, Percussion
Holly Laessig: Vocals, Percussion
Ian Ritchie: Saxophon, Bass
Jon Carin: Keyboards, Guitars, Backing Vocals

Setlist:

Set 1:
01. Speak to Me (Intro)
02. Breathe
03. One Of These Days
04. Time
05. Breathe (Reprise)
06. The Great Gig in the Sky
07. Welcome To The Machine
08. Déjà Vu
09. The Last Refugee
10. Picture That
11. Wish You Were Here
12. The Happiest Days of Our Lives
13. Another Brick in the Wall (Part 2)
14. Another Brick in the Wall (Part 3)
Set 2:
15. Dogs
16. Pigs (Three Different Ones)
17. Money
18. Us and Them
19. Smell the Roses
20. Brain Damage
21. Eclipse
22. Comfortably Numb

21 Antworten

  1. Oliver sagt:

    Dank eines netten Arbeitskollegen der n Magenta Tarif hat bin ich im Block 216 dabei

  2. Oliver sagt:

    Läuft über Ticketmaster,
    wie die dann aussehen, keine ,Ahnung….

  3. Holger Acker sagt:

    Hallo Fangemeinde,

    bin auch dank Magenta1 in Kölle dabei!!!!
    Block 215
    Gruss aus Recklinghausen….
    Holger

  4. thomas sagt:

    Wir sind zu sechst im Block 212 dabei!!!

  5. AndreasJT sagt:

    Gerade kommt von Ticketmaster eine Erhöte Sicherheitsvorkehrung bei Roger Waters am 11.6. in Köln rein.
    Es heißt das der Tourneeveranstalter aus aktuellem Anlass die Sicherheitsmaßnahmen angepasst hat.
    Weiter heißt es : Verstärkte Sicherheitsmaßnahmen bei allen Live Nation Konzerten – Verbot von Handtaschen , Rucksäcken und Helmen. Zusätzliche verschärfte Kontrollen und Bodychecks.
    Verboten sind : Kameras , Audio – Videorekorder , Tablet , PC‘s Selfie Stickstoff, Laserpointer , Schirme , Messer ,Sprays, Flaschen , Dosen etc. etc. ect…..
    Sowas sehe ich zum ersten Mal, auch in den vergangen Berichten hier bei P&S von Konzerten Roger Waters wurde nichts davon Berichtet. Ist es heute das erste mal oder wurdet hier auch vom Veranstalter direkt per Mail angeschrieben ???

  6. FrankGoebel sagt:

    Hallo,

    kann jemand noch mal erklären, wie das mit evtl. Signieren funktioniert? Sind so gegen 16 Uhr in Köln. Gibt’s ein Treffen? Würde ja doch mal gerne sehen, ob Ihr in echt auch so gut ausseht wie auf Euren Profilfotos!

    Shine On,
    Frank

  7. Christian sagt:

    Werner, bist du dir mit der Setlist schon sicher? Ich hoffe auf Mother heute Abend… Block 216 rockt!

  8. Andreas G sagt:

    Mein einziges Konzert der Tour gestern und ich bin begeistert!

    @ Andreas JT
    Hatte das Glück auf meiner Seite:
    (Werner, hier bitte Bild einfügen, dass ich die per Mail schicke)

  9. Christian sagt:

    Tatsächlich stimmt die Setlist Werner, auch in Köln leider kein Mother. Trotzdem ……………….

  10. PETE sagt:

    Köln war nach Hamburg und Berlin (2.Tag) meine 3.Show dieser Tour! Diesmal von einem Platz ganz an der Seite der Bühne im rechten Unterrang aussen, somit war eine „Kommunikation“ mit einem gut gelaunten Roger garantiert und war schon sehr emotional !! 🙂 Leider fand ich das Publikum sehr zurückhaltend, da war in Hamburg und gerade in Berlin wesentlich mehr Stimmung und Emotionen im Publikum! Aber für mich war es, gerade wegen meinem Platz nah an der Bühne, die Reise wert…nun folgt vorerst nur noch ein Open Air im Hyde Park London im Juli…

  11. Herbert sagt:

    Geniale Musik, tolle Show. Als großes Ärgernis empfand ich den völlig übersteuerten Sound in den ersten 45 Minuten. Die Musik war ein einziges Gedröhne und Gewumme, die Höhen waren wie nicht vorhanden. Das darf bei dem heutigen Stand der Technik in dieser Halle und den ambitionierten Eintrittspreisen einfach nicht passieren!

  12. Heini M. sagt:

    War auch da gestern. Tolle Show, tolles Konzert, aber der Sound war wirklich nicht der Brüller. Wir sassen im Oberrang in der 2. reihe von unten fast gegenüber der Bühne. Schlagzeug war stellenweise kaum zu hören, Bass teilweise sehr mager. Von einigen Mischer Kollegen weiß ich, das die Arena Sound-technisch und akustisch eine Katastrophe sein soll. Soll sehr schwierig/unmöglich sein, da überall einen gleichmäßigen Sound hin zu bekommen. Trotz Line Arrays. Insgesamt hat sich der Abend aber mehr als gelohnt.

  13. AndreasJT sagt:

    Auch ich war gestern in Köln. Die Show ( meine Einzigstes Konzert ), Für mich kann ich nur sagen dass das Konzert der Hammer war. Ich habe im Block 206 Unterrang gesessen. Ich kann von einem schlechten Sound nicht berichten. Alles was an Effekten ( Z.B. Money ) rüber kam war deutlich und gut wahrnehmbar kein Gedröhne oder Gewumme.
    Ich muss aber eingestehen das ich im „The Wall“ Konzert ebenfalls im Oberrang Nähe Bühne gesessen habe und ähnliche Erfahrungen gemacht habe. Ebenso im Fleetwood Mac Konzert.
    Die Plätze im Unterrang sind viel besser, genauso die Sicht zur Bühne. Ich werde nur noch Unterrrang in der Lanxess Arena buchen.
    Highlight war ist und bleibt für mich DOGS und PIGS Three Different Ones gefolgt. Gefreut habe ich mich auf die Songs aus dem Album ITTLWRW. Das war wirklich Musik vom Feinsten. Hinter mir saßen zwei junge Burschen, einer meinte „was für ein Irrer Sound. Ich dachte nur noch wenn RW die Titel Is This the Life We Really Want und Bird in a Gale gebracht hätte, hätte das die Jungs vom Hocker gehauen Roger Waters war erstaunlich Fit. Für ein Mann seines Alters würde ich sagen er war gut im Saft. Überhaupt die ganze Band war spielfreudig und sehr gut drauf.
    ABITW Part 1&2 war Göttlich. Ich kan das nur so beschreiben. Das er Mother wieder nicht gebracht hat schmerzt, hat aber wahrscheinlich auch seine Gründe. Zum Schluss der Tadel ( ein kleiner Radiosender ) von Rog an den WDR. Das der WDR ihm seine Unterstützung versagt, auch mit dem Hinweis das auf den Tickets kein Logo des WDR zufinden wäre. Auf meinem Live Nation Ticket steht der WDR 4 aber drauf. Mein Fazit für dieses Konzert „Absolut Hörens und Sehenswert mit Prädikat“
    @Andreas G.
    Ich freue mich für dich das es geklappt hat und das Glück auf deiner Seite war. Ich gönne es dir von Herzen. Must mir mal per Mail ausführlich berichten….

  14. AndreasJT sagt:

    @ Werner
    Danke dir 🙂 immer gerne

    @Peter
    Danke für die Bestätigung. Irgendwie hatte ich mir das schon so gedacht.
    Dann sind die Tickets mit WDR Logo quasi eine Rarität 🙂

    @AndreasG
    Sehr schönes Autogramm von Roger und dann noch auf WYWH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.