Zum 75er: Alles Gute, Herr Roger Waters!

Roger Waters 2.5.2018 Budapest

An Roger Waters 75. Geburtstag, das darf doch nicht wahr sein, oder?, tritt Nick Mason in Amsterdam auf! Ob er ihm ein Geburtstagsständchen spielen wird? Vielleicht „Careful with that Axe, Eugene“? Nein, wohl eher nicht!

Egal, lieber Herr Waters alles Gute zum Geburtstag! Keep on rock’in! Mach weiter mit dem Songschreiben und Konzerte spielen soolaange es Dir Freude bereitet! 

Happy Birthday! 

7 Antworten

  1. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    You are a person who always deserves the best and obviously nothing less. Wish your birthday celebration will be as fantastic as you are. Happy birthday, Roger!

  2. Ina Ina sagt:

    Kann ich mich nur anschließen. Happy Birthday Roger!

  3. AndreasJT sagt:

    Congratulations on your 75th Birthday Roger.
    Actually, I still can not believe it, or I do not want to believe it yet.
    I had to realize you can easily go through for a 40 year old Man. I wish that you continue to do the same as before without „ifs and buts“. For your birthday, I wish you all the best and most possible satisfaction.

  4. Hanno sagt:

    Heute im Magazin der SZ erschienen: ein langes und informatives Gespräch zwischen einem SZ Redakteur (und PF Fan allererster Güte) und Roger Waters über dessen BDS Engagement. Sehr lesenswert.

    • GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

      Danke für den Tipp, muss ich noch lesen, sehr lang und sehr coole Bilder, ich hätte das Heft beinahe ignoriert, weil die TItelstory „oans, zwoa, gsunga – Die Geschichten hinter den Wiesnhits“ nicht wirklich ein Thema ist, das ich gerade dringend brauchte 😉

  5. Andreas sagt:

    Habe ich auch gerade gelesen… sicher für jeden hier lesenswert! Der Journalist ist besonders zu loben und bringt Mr. RW offensichtlich das ein oder andere Mal in’s Grübeln. Er verbindet Lob und Würdigung seines Schaffens und seiner Werke gleichzeitig in einer Frage mit Kritik. Das scheint bei RW zu greifen. Eitelkeiten sind ihm ja nicht fremd….
    Vielleicht kann Werner Auszüge aus dem Interview auf seine Seite stellen.

  6. Philipp sagt:

    Gestern erschien in den Aachener Nachrichten ein Interview mit Wolfgang Niedecken von der deutschen Rockgruppe BAP. Es ging u.a. um politisches Engagement von Künstlern und er wurde in dem Zusammenhang auch konkret nach Roger Waters gefragt:

    Was sagen Sie zur öffentlichen Kasteiung von Roger Waters seitens seines Ex-Sponsors ARD, weil er eine klare Meinung zur Siedlungspolitik Israels vertritt?

    Niedecken: Das fand ich vollkommen daneben. Ich habe sein Konzert in Köln gesehen, es war toll, obwohl mir seine politischen Projektionen teilweise zu holzschnittartig, zu platt waren. Aber jemanden, wie Waters, der die israelische Siedlungspolitik kritisiert, sofort als Antisemiten einzustufen, ist äußerst bedenklich. Man macht sich damit zum nützlichen Idioten von Netanjahus rücksichtsloser Politik.

    Das ganze Interview findet man hier:
    Aachener Nachrichten: wolfgang-niedecken-macht-sich-grosse-sorgen-um-die-welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.