Roger Waters zollt Sängerin Lorde Respekt und dankte Deutscher Technologie!

Roger Waters 16.10.2017 Montreal
Foto: Thomas Zeidler

Roger Waters blieb der Setlist-Variante treu bei der er „Mother„, als erste Zugabe, anstatt der beiden anderen The Wall Songs „Vera“ und „Bring The Boys Back Home“, spielt. Seine Band blieb unverändert, also mit dem letzten Neuzugang Bo Koster an Hammond Organ und Piano. Während der Auftakt-Show in Auckland hat Waters nicht allzu viel gesprochen. Die Gelegenheit eines persönlichen Grußes an die neuseeländische Sängerin Lorde zu richten, sie hat ihr für Juni geplantes Konzert in Tel Aviv abgesagt, die konnte und wollte er sich nicht entgehen lassen.

I can’t let this chance go by without a hat tip to one of your musicians… Lorde …. who stood up for… the Palestinian people. I’m really proud of her and if anyone knows her, tell her to come to one of the gigs. You’re a strong, brave woman and I admire you.

Thank God for German technology

Auf Waters Facebookseite sieht man ein kurzes Video von der Dankesrede. Als sich Waters eine kurze Pause nahm um auf den riesigen LED-Screen, der sich hinter ihm über die gesamte Breite der Bühne erstreckte, dankte er spontan Gott dafür, dass es Deutsche Technologie gibt.

Sorry, I’m gonna take a moment to enjoy it. Thank God for German technology. Not that there is a God, but you know what I mean.

Einen Konzertbericht vom Auftakt der „Us+Them“ Tour 2018 in Auckland findet ihr hier: Gig Review: Roger Waters.

Statistik:

Tournee: Us+Them 2018
Spielstätte: Spark Arena
Plätze: 12.000
Adresse: 42 – 80 Mahuhu Crescent, Auckland, NZ 1010
Ticketpreise: NZ $99.90 – NZ $299.90
Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr

Band:

Roger Waters: Vocals, Bass, Guitars
Joey Waronker: Drums, Percussion
Jonathan Wilson: Guitars, Bass, Vocals
Gus Seyffert: Guitar, Bass, Keyboards, Backing Vocals
Dave Kilminster: Guitars, Bass, Talkbox, Backing Vocals
Bo Koster: Hammond-Orgel, Piano, Keyboards
Jess Wolfe: Vocals, Percussion
Holly Laessig: Vocals, Percussion
Ian Ritchie: Saxophon, Bass
Jon Carin: Keyboards, Guitars, Backing Vocals

Setlist:

Set 1:
01. Speak to Me (Intro)
02. Breathe
03. One Of These Days
04. Time
05. Breathe (Reprise)
06. The Great Gig in the Sky
07. Welcome To The Machine
08. When We Were Young (Intro)
09. Déjà Vu
10. The Last Refugee
11. Picture That
12. Wish You Were Here
13. The Happiest Days of Our Lives
14. Another Brick in the Wall (Part 2)
15. Another Brick in the Wall (Part 3)
Set 2:
16. Dogs
17. Pigs (Three Different Ones)
18. Money
19. Us and Them
20. Smell the Roses
21. Brain Damage
22. Eclipse
23. Mother
24. Comfortably Numb

Ich danke Thomas Zeidler für die Info!

17 Antworten

  1. Oliver sagt:

    Nachdem Ian Ritchie vor ein paar Tagen in seinem Blog schrieb, die Band hätte „an den neuen Songs rumgebastelt“ hatte ich Hoffnung auf ein paar Veränderungen in der Setlist. Aber es reicht natürlich völlig, wenn das zur Europa Tpur geschieht!

    • Werner Werner sagt:

      Hi Oliver, weißt du welcher deutschen Firma Waters dankte! Aus den Online Konzertberichten geht das nicht eindeutig hervor. Entweder hat es mit den Grafiken oder dem fliegenden Schwein zu tun!

      • Oliver sagt:

        Sorry, keine Ahnung. Das Schwein kommt aus Deutschland, wenn ich mich recht erinnere!?

      • Günter sagt:

        Mark Blake
        Pink Floyd: Die definitive Biografie
        Deutsche Erstausgabe
        © 2016 by Hannibal
        S.325 Mitte

        Bei Hipgnosis willigte man ein, bei der Fotosession zu helfen. Waters hatte bereits den Beschluss gefasst, bei der nächsten Tour ein riesiges, aufblasbares Schwein über die Bühne fliegen zu lassen und von jener deutschen Firma, die auch schon die originalen Zeppeline hergestellt hatte, ein solches Schwein produzieren zu lassen.

  2. Juerie sagt:

    weiß jemand, ob Roger waters bei seiner Europa Tour einen Support Act hat?
    LG
    Juerie

  3. MB sagt:

    Was ist mit Picture that in der Setlist?

    • Werner Werner sagt:

      Einfach übersehen! Wenig Reaktionen hier auf Waters erstes Gig 2018! Sehr gut das du so aufmerksam bist! Picture That ist ja einer meiner Lieblingstitel! Setlist wird sofort aktualisiert!
      P.S.: Beim zweiten Konzert in Auckland spielte er dieselbe Setlist!

  4. MB sagt:

    Danke Werner LG aus Linz Markus

  5. MB sagt:

    Ich hoffe das er in Europa Is this the life we Really want spielt mein Lieblingssong . Ich finde es schade das er immer die gleiche Setlist hat, obwohl mit der Bühnenshow kaum etwas anderes zulässt. Ausser bei den Encores. Wait for mehr.Oceans apart, Part of me died. waren eine positive Überraschung. Auch wundert mich das er In the Flesh nicht spielt, dieser Song fehlt zum ersten mal seit er Solo auf Tour ist.

  6. MB sagt:

    Meine favorite Setlist wäre:
    1.Free four
    2.When we were young
    3.Deja vu
    4.Hey You
    5.The Gunners Dream
    6.Your Possible Past
    7.Welcome to the machine
    8.Have a cigar
    9.Picture that
    10.Broken bones
    11.Sexual revolution
    12.The Last refugee
    13.Oceans Apart
    14.Part of me died
    Pause
    1.Dogs
    2.Pigs
    3.Smell the roses
    4.What God wants(3)
    5.It’s a miracle
    6.Amused to Death
    7.Brain damage/Eclipse
    Encores:
    Is this the life we really want
    Two suns in the sunset
    The tide is turning oder Wait for her
    Mann kann doch noch träumen

  7. Rainer sagt:

    Ein Traum diese Set List !
    MB der wahre Roger Fan.
    Ich würde noch als letztes Lied gerne :Foldet Flags hören ,für mich einer der
    besten Anti Kriegs Song aller Zeiten.

  8. mb sagt:

    Hallo Werner!Ich bin höchstwahrscheinlich in Wien und München dabei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.