Physiker Stephen Hawking ist tot

Der britische Astrophysiker Stephen Hawking ist 76jährig in seinem Haus in Cambridge gestorben! Zuletzt warnte er davor, dass die Menschheit in großer Gefahr sei! Die Zerstörung der Umwelt, künstliche Intelligenz, Roboter können die Menschheit eines Tages vollständig ablösen und schließlich der Mangel an Empathie, der zwischen den Menschen herrsche, das alles könne uns vernichten. Überleben werden wir nur, wenn wir den Weltraum erkunden. Er schätzte, dass in rund 100 Jahren Kolonien auf dem Mars gebildet werden! Bis dahin sollte die Menschheit den Ball flach halten und vorsichtig sein!

David Gilmour über Stephen Hawking

Als wir an „The Division Bell“ arbeiteten nahmen wir den Song „Keep Talking“, der inspiriert von einer Fernsehwerbung eines Kommunikationsunternehmens mit Stephen Hawking war, auf. Er sprach darüber, wie wichtig Kommunikation und das miteinander reden sei. Wir erhielten die Erlaubnis seine Rede zu verwenden.

Ich traf Stephen Hawking während wir „The Division Bell“ machten. Er kam zu einem unserer Konzerte im Earls Court in London. Es habe ihm sehr gefallen, sagte er mir danach.

Herr Hawking verlässt eine Menschheit die drauf und dran ist all seine Ratschläge zu ignorieren und weiterzumachen wie bisher!

Ruhe in Frieden!

3 Antworten

  1. Karl sagt:

    Einer der ganz Großen ist von uns gegangen.

  2. Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

    treffende worte von dir werner!

  3. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    Traurig. I have no words. All we have to do is to keep talkung. R.I.P.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.