Europa-Tour: Weitere Roger Waters Konzerttermine 2018!

Roger Waters Us + Them 2018

Jeden Tag erhalten wir etwas mehr von Roger Waters 2018 Tour! Heute sind es Konzerte in Budapest (sieht nach Tourstart aus!), Sofia, Zagreb, Amsterdam (gleich zwei Shows), Krakow, Gdansk und Stockholm (ein Fußballstadion mit bis zu 67.500 Besuchern bei Konzerten!), die bekannt geworden sind!

Termine:

02.05.2018 Ungarn Budapest, Sportarena

04.05.2018  Sofia, Arena Armeec

06.05.2018  Zagreb, Arena (22.400)

18.06.2018  Amsterdam, Ziggo Dome

19.06.2018  Amsterdam, Ziggo Dome

03.08.2018  Kraków, Tauron Arena

05.08.2018  Gdansk, Ergo Arena

18.08.2018 Stockholm, Friends Arena (67.500)

29.08.2018  St. Petersburg, SKK Arena (20.000)

31.08.2018  Moskau, Olimpijski (bis 35.000)

Für alle unsere Schweizer Besucher gibt es gute Nachrichten: Zürich soll gerüchtweise am 28. Mai sein Waters Konzert erhalten!! Am 31.8. in Moskau könnte Waters vielleicht das letzte Konzert der „Us + Them“ Europa-Tour spielen!

Die Konzertkarten für all diese Veranstaltungen gibt es demnächst u.a. bei Ticketmaster.

Ich danke Jan, Thomas Zeidler und Zuila für die Informationen!

37 Antworten

  1. Arne Sigge Arne Sigge sagt:

    In Amsterdam gibt es Stehplätze im Innenraum.

    • Werner Werner sagt:

      Und die Tickets mit 64.90€ – 97.90€ um ein Haus günstiger, als in D & Ö!

      • PETE sagt:

        …tja, deswegen treten dort auch gerne viele kleine Bands auf, die Steuern etc. sind in Holland immer noch weitaus günstiger!

        • Oliver sagt:

          ganz ehrlich, wenn mir jemand erklärenn will, dass die Preislichen differenzen von 200 – 400 Euro auf eine Karte zu Deutschland va. Holland an Steuern hängen muss ich ganz laut lachen. Das ist das was uns diese mafiöse, geldierige Konzertorganisatoren Riege versucht immer wieder zu verkaufen. Glaub ich aber Börsenorientiertenunternehmen kein Stück. Hallo amsterdam here we come!

          • PETE sagt:

            …dann lach laut, ich meinte auch NICHT diese VIP-Karten etc. sondern die „normalen“ Karten, bei uns oft je nach Kategorie bis zu 30-80 Euro teurer als in den Niederlanden, so war das auch schon bei vielen anderen Künstlern wie zB Prince etc.!

  2. Hanno sagt:

    Ich vermute stark, dass die Bestuhlung und Aufteilung des Raumes in der Friends Arena in Stockholm so gestaltet wird, dass sich die Kapazität auf ca. 50,000 Leute verringert; je nachdem wie die Nachfrage läuft, kann die Arena auch so verknappt werden, dass es noch 30,000 Plätze sind (Queen machen es zB in der Friends Arena so)

  3. PETE sagt:

    Bei den grossen Stadienshows wird es ja nicht möglich sein, die BATTERSEA über dem Publikum zu gestalten, da muss es ja ähnlich wie zB in Mexico & USA im Sommer 2016 um eine grössere Produktion handeln…, wird spannend und ein weiteres Muss zumindest eine dieser Stadion-Shows anzuschauen !!!

    • RF sagt:

      Das Stadio in Stockholm hat ein schließbares Dach = Halle, also wird wohl daran, dann die Technik aufgehangen.

      • PETE sagt:

        …hmm, kann mir kaum vorstellen, dass diese „dünnen“ Dächer dafür ausgelegt sind einen Teil einer Bühnenkonstruktion zu halten…, aber gut wir werden sehen…

        • jan sagt:

          Pete, schau dir mal Fotos der Arena in Stockholm an. Über dem Spielfeld bzw. dem Innenraum ist eine massive Trägerkonstruktion gespannt und von einem „dünnen Dach“ kann somit gar keine Rede sein. Das sieht alles bombenfest aus und sollte Waters‘ Bühnenelemente locker tragen.

  4. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    изумительно! Wunderbar! Sehr schön, da hat sich Roger ne Menge vorgenommen, ich denke, da könnte ich doch mal meine russische Floyd-Connection besuchen, nochmal Roger zum Ausklang des Sommers, vll. das letzte Konzert vom Europa-Leg in Moskau? Möglicherweise kommen im Juli noch Italien-Termine. Spannend. LG 😉

  5. Johannson sagt:

    Der Vorverkauf in Krakow und Gdansk startete heute, der „Sprung“ von dieser Seite hat funktioniert.

  6. Markus sagt:

    Weiss jemand, ob man in Mannheim eine Fotokamera (keine Spiegelreflex sondern eine kleine Zoomkamera)
    mitnehmen darf? Ich war in München bei Rihanna, dort durfte man nur mit Handy rein.
    Danke

    • GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

      Hey, cool ich war auch in MUC bei Rihanna, leider hat sie mein Lieblingslied „UMBRELLA“ nur in einem Medley „kurz erwähnt“, war natürlich trotzdem ne starke Show von ihr, when the sun shines. we’ll shine together. Cheers.

      • Markus sagt:

        Eigentlich ist meine Tochter der große Rihanna Fan, wir waren zu dritt dort ( Mama, Papa und Tochter). Ich fands aber auch super. Es war eine coole Stimmung dort. Mir hat Stay am anfang sehr gefallen.

  7. Markus sagt:

    Ich bin sicher keiner der Leute die mit dem Handy das Konzert filmen, aber vor oder nach dem Konzert ein paar Fotos machen stört wohl keinen. Irgendwie entstehen ja die Fotos, die man hier sehen kann ja auch, ohne das die Fotografen hier gleich beleidigt werden. Aber danke für die Info, Markus

    • Werner Werner sagt:

      Hi Markus, für meinen Blog hier mache ich auch einige Fotos! Man kann das sehr wohl unauffällig tun. So habe ich deine Frage verstanden, kein Grund ausfällig zu reagieren und dich zu beleidigen! So was will ich hier nicht lesen!

    • Janos sagt:

      Auf welche Kommentare beziehst du dich? Ich kann nichts sehen 🙂

      • Markus sagt:

        Ist wohl gelöscht worden.
        Ich wollte wissen, ob man eine kleine Kamera mit zum Konzert nehmen darf.
        Beim Rihanna Konzert hatten wir eine Kamera dabei.
        Ich bin vorher vom Hotel zum Olympiastadion gelaufen um zu fragen.
        Dort sagte man mir Handys seien erlaubt, aber Kameras nicht. So bin ich wieder ins Hotel zurückgelaufen, um die Kamera wieder zurückzubringen.Das waren dann ca. 1,5Stunden Fussmarsch. Beim David Gilmour On an Island Konzert waren Kameras erlaubt aber keine Professionellen Spiegelreflexkameras. Da die wege vom Parkplatz zum Stadion oft sehr weit sind, wollte ich fragen, ob da jemand bescheid weiss? Beim Wallkonzert in Stuttgart durfte man auch Kameras mit reinnehmen.

  8. Oskar Oskar sagt:

    Angeblich spielt Waters bereits im April in Bologna (einziges Italiendatum?). Somit dürfte der Tourstart nicht in Budapest sein.

  9. thomas zeidler sagt:

    ein paar neue Daten:
    17-APR Mailand, Mediolanum Forum
    18-APR Mailand, Mediolanum Forum
    21-APR Bologna, Unipol Arena
    24-APR Bologna, Unipol Arena
    24-AUG Riga, Arena
    26-AUG Kaunas, Žalgiris Arena

  10. Hanno sagt:

    Italien, Lettland und Litauen sind angekündigt 😉

  11. Matthias sagt:

    Ich denke ,ich werde dieser Tour von Waters wohl fernbleiben.Nicht wegen der Show,die ist bestimmt fantastisch,nur leider hat sich Roger Waters seit seiner IN THE FLESH Tour live musikalisch nicht grade verbessert,meine Meinung.Aber irgendwann wird es von dieser Tour bestimmt eine Dvd oder BR geben zusammen mit einem Livealbum,wäre nur logisch.Da werde ich mir dann das eine oder andere gönnen.

    Jetzt freue ich mich erstmal auf morgen und auf D.G LIVE AT POMPEJI,habe sogar Urlaub deswegen genommen…

    Allen die zu den Waters Konzerten gehen…viel Spass!
    Lg Mattes

  12. Martin sagt:

    Hmmm, woran machst Du das eigentlich fest, Matthias? An den YouTuve-Videos, die den Sound von iPhones grottenschlecht aufnehmen und dann auch noch von YouTube zu Tode komprimiert werden und über billige PC- oder Notebook-Lautsprecher wiedergegeben werden? Oder wegen der Band, die ja eigentlich fast komplett neu ist, wenn man mal von Kilminster, Carin und Ritchie absieht, die bisher immer einen guten Job gemacht haben? Würde mich echt interessieren. Nun ja, ich war in den USA bei den Shows in Las Vegas, 2 x Chicago, Newark, 2x Brooklyn und 2x im New Nassau Coliseum dabei und kann daher glücklicherweise aus erster Hand berichten, dass nicht nur die Show jeden Cent wert war, sondern auch der Sound fantastisch ist. Die Band hatte Anfangs etwas Probleme, auch Waters hat sich offensichtlich stimmlich recht häufig unterstützen lassen, aber bei den letzten Auftritten in New York kann ich nur sagen: Inzwischen sind die tatsächlich gut musikalisch „zusammengewachsen“, machen einen tollen Job, Waters singt fast alles live – bei „WYWH“ bin ich nicht sicher und insgesamt ist das ein tolles Konzert und eine beeindruckende Show. Ich kann nur jedem raten sich selbst ein Bild zu machen und das Konzert zu besuchen. Danach kann man sich selbst wenigstens aus Erfahrung eine Meinung bilden und – vielleicht, wer weiß – wie oft wir alle zusammen noch die Gelegenheit haben werden einen Roger Waters oder einen David Gilmour einmal live zu erleben. Wenn man sich so ansieht, wer in den letzten zwei Jahren alles eine „letzte Vorstellung“ gegeben hat, sollte man auch bei unseren Helden nicht an das „ewige, irdische Leben“ oder die „ewige Gesundheit“ glauben. Wär doch wirklich schade, wenn man eine solche Show tatsächlich nur von einer DVD oder Blu-ray her kennt. Hin und wieder bereut man eine verpasste Chance am Meisten – die kann man nämlich nicht korrigieren. Ich kann nur jedem dringend raten sich ein eigenes Bild zu machen – möglichst live! Liebe Grüße, Martin

  13. Hanno sagt:

    Für die Norddeutschen unter uns:
    Aug 07 Herning, Jyske Bank Boxen
    Aug 10 Copenhagen, Royal Arena
    Aug 11 Copenhagen, Royal Arena

  14. Andi Andi sagt:

    Dublin 26.06.2018

  15. Hanno sagt:

    Für das Stockholm Konzert ist der Saalplan einsehbar und Waters nutzt nur die Hälfte von der Arena, also so an die 30000-35000 Plätze.
    Friends arena.se: Roger Waters

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.