Roger Waters Australien und Neuseeland Tour 2018

Roger Waters Us + Them Tour

Gestern kamen Roger Waters Tourdaten für Australien und Neuseeland 2018 raus! Im Januar und Februar wird er dort auftreten! Davor trat Waters 2002, 2007 und 2012 in „Down Under“ auf! Schön für die zahlreichen Fans dort! Weitere Konzerte in Asien, Südamerika und Europa werden erwartet!

NEUSEELAND:

24.01.2018 Auckland Spark Arena (12.000)

30.01.2018 Dunedin Forsyth Barr Stadium (36.000)

AUSTRALIEN:

02.02.2018 Sydney Qudos Bank Arena (21.000)

06.02.2018 Brisbane Entertainment Centre (13.500)

10.02.2018 Melbourne Rod Laver Arena (14.800)

11.02.2018 Melbourne Rod Laver Arena (14.800)

16.02.2018 Adelaide Entertainment Centre (11.300)

20.02.2018 Perth Arena (14.000)

Die Tickets für diese Konzerte sind ab dem 8. September erhältlich! Die Preise dafür sind: Tier 1: $299, Tier 2: $199, Tier 3: $149, Tier 4: $99.

Ich danke Arne für den Hinweis!

19 Antworten

  1. TW sagt:

    Also wahrscheinlich auch in Europa erstmal Arenen.

    • Hanno sagt:

      Bestimmt. Berlin, Hamburg, Köln, Mannheim, München. Vielleicht noch Oberhausen und Leipzig. Wäre realistisch, oder? Da hatten Gilmours Spielorte (Ausnahme Oberhausen) schon mehr Flair 😉

      • TW sagt:

        Ja allerdings.
        Mir wären allerdings bei Waters Stadionshows lieber, weil ich von ihm einfach musikalisch nicht so viel halte wie von Gilmour. Da hab ich lieber eine riesige Show dazu 😀
        Spätestens für Südamerika muss er es ja zur Stadionshow machen und wenn er so ungefähr die gleiche Produkion wie letztes Jahr dafür nimmt ist das auch kostentechnisch gut umsetzbar (besser als die The Wall Stadion Shows ;-D)

  2. Oliver sagt:

    Wow, das Tourplakat klingt äußerst vielversprechend: Performing Songs from Dark Side, Wall, Wish you were here, Animals and MORE (!!!). Hoffentlich in its entirety;-)

  3. Christian sagt:

    Die Preise für die vorderen Reihen sind hart…

  4. Ina Ina sagt:

    Ja 200€ (=299Austr.Dollar) für die vorderen Plätze sind schon ganz schön heftig, oder? Ich hoffe sehr, dass die Preise in Deutschland nicht ganz so hoch sein werden.

  5. janos sagt:

    Durch den Einsatz des Battersea-Elements im zweiten Teil der Show, würde ich bezweifeln, dass die vorderen Plätze im Innenraum zwar die teuersten aber keinesfalls die besten Plätze sind 🙂

  6. janos sagt:

    Im übrigen ist die Tour zurzeit alles andere als ausverkauft! Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass er hier die ganz großen Hallen spielt. Ich bin gespannt!

    • Johannson sagt:

      Hmm, ich habe mir mal die Daten angeschaut (bis 25. Juni/Portland sind die Daten in der Wikipedia), da sieht es anders aus, oder ich deute die Zahlen falsch?

  7. Janos sagt:

    Bei Ticketmaster sind noch für fast alle Konzerte Tickets zu haben. Für Pittsburgh am 19.9. gibt es z.B. noch reichlich Auswahl.
    Dazu kommt natürlich, dass Trumpfanatiker jetzt die Shows boykottieren

  8. Hanno sagt:

    Eventim hat jetzt einen Ticketalarm für Roger Waters eingerichtet. Das muss noch nix heißen (für Cher & Peter Gabriel gab es im letzten Jahr ewigwährenden Ticketalarm ohne Konzerte), aber vielleicht kommen die Tour Daten für Europa ja noch diesen Herbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.