Roger Waters „Us+Them“ Tour könnte Letzte gewesen sein!

Roger Waters Tour 2018

Roger Waters spielt heute das Erste von drei Konzerten in Melbourne. Eine sehr schöne Stadt, in der ich 1990 eine Woche verbrachte. Meine Sightseeing-Tour beinhaltete damals natürlich das Tennisstadion, in welchem Waters heute und Pink Floyd 1988 Achtmal spielten (plus die After-Show Gigs mit Roy Buchanan und Vanetta Fields im Corner Hotel)!

Vor Melbourne gastierte Waters in Brisbane. Dort dachte er vor seinem Publikum laut darüber nach, dass diese Australien-Tournee seine Letzte sein könnte.

Ich habe mir den Tourplan angesehen und dachte, dass dies das letzte Mal sein könnte, dass ich durch Australien toure. Ich werde nicht die Chance bekommen, wahrscheinlich für den Rest meines Lebens wieder mit Leuten in Brisbane zu sprechen. Man muss sich daran erinnern, dass es eine Endgültigkeit für alles gibt.

Im Gegensatz zu Paul Simon oder Elton John haben sich weder Roger Waters noch David Gilmour klar zum Thema „Letzte Tour“ geäußert! Waters hat mit dieser Aussage einen Schritt in die Richtung gesetzt. Er wird im September 75 Jahre daran gibt es kein Vorbeikommen!

Ich danke Thomas Zeidler für den Hinweis!

4 Antworten

  1. Marcus sagt:

    Beim letzten Konzert des Australien/ Neuseeland Leg wurde
    Wait for Her,
    Oceans Apart,
    und
    Part of Me Died
    gespielt!

    • Oliver sagt:

      How I wish, how I wish er würde das beibehalten! Wo ist nochmal das letzte Konzert der Europa-Tour?

      Unabhängig davon klingen die aktuellen Konzerte fantastisch, finde ich. Sie haben sich im Vergleich zum Tourauftakt 2017 enorm weiterentwickelt, alles passt perfekt zusammen und ist „im Flow“, die Band ist genauso gut wie Gilmour’s 2016. Und obwohl ich Kilminster nicht besonders mag muss ich sagen, dass man das CNumb-Solo nicht besser kopieren kann, als er es mittlerweile tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.