Neu entdeckte Garnelenart nach Pink Floyd benannt

Pink Floyd Meddle, Foto: Aubrey Powell

Dr. Sammy De Grave, Forscher an der Oxford Universität, ist schon sein Leben lang ein Pink Floyd Fan und hat lange darauf gewartet, bis er endlich die Gelegenheit bekam, eine neue Spezies nach seiner Lieblingsband zu benennen! Eine Garnelenart wurde es schließlich geworden, die er jetzt nach Pink Floyd benannte. „Synalpheus pinkfloydi“ kann mit einer seiner Scheren eine Blase formen, die mit lautem Knall implodiert.

Sammy De Grave: I have been listening to Floyd since The Wall was released in 1979, when I was 14 years old. I’ve seen them play live several times since, including the Hyde Park reunion gig for Live 8 in 2005. The description of this new species of pistol shrimp was the perfect opportunity to finally give a nod to my favourite band!

Es ist nicht das erste Tier, das nach Pink Floyd benannt wurde. Davor wurden schon eine Wespe (Cephalonomia pinkfloydi), eine Spinne Pinkfloydia und eine Libelle (Umma gumma) nach Pink Floyd benannt.

Quellen: Prog rock giants Pink Floyd honoured in naming of newly-discovered shrimp, Ohrenbetäubend laut: Krebs nach Pink Floyd benannt

Ich danke Jan, Oliver, Claudia und Karl für den Hinweis!

2 Antworten

  1. Karl sagt:

    Jetzt kann ich keinen Garnelensalat mehr essen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.