Saxofonist João de Macedo Mello auf Tour mit David Gilmour?

David Gilmour Europa-Tour 2015

Es sieht danach aus, als ob wir uns an einen neuen Namen in David Gilmour’s Tour-Band gewöhnen müssen. Joao de Macedo Mello soll das Saxofon bei den Royal Albert Hall Konzerten und der bisher unbestätigten Südamerika-Tour spielen! Das berichtet die brasilianische „Gazetta Do Povo“ in ihrem Artikel: Saxofonista curitibano entra para a banda de David Gilmour.

Dank der Übersetzungsmaschinen im Internet kämpfte ich mich durch das portugiesisch und habe euch einige Absätze des Artikels übersetzt. Eine nette Geschichte. 2013 landete der damals 16jährige Brasilianer Joao de Macedo Mello in London. Ein halbes Jahr wollte er sich hier der Musik widmen. Als er eines Tages Saxofon an einer Straßenecke in East-London spielte, traf er Freddie Stitz, den Bassisten von „Razorlight“. Die beiden begannen zusammen zu spielen und bald wurde er aufgefordert, mit der Band und auch in Nebenprojekten des Sängers Johnny Borell zu spielen. In seinem ersten Jahr mit Razorlight, traf er schließlich David Gilmour.

Joao de Macedo Mello: Die Tochter von David Gilmour war mit dem Gitarristen der Band aus. Er war immer ziemlich cool, aber ich hätte nie gedacht, dass es je möglich wäre mit ihm zu spielen.

Zu dieser Zeit tauchte Phil Manzanera auf, der einen Keyboarder und Saxofonisten für seine Band suchte. Razorlight Kollegen und Freunde von Manzanera empfahlen Joao Mello „John“. Manzanera verliebte sich in dessen Sound und von da an spielte er regelmäßig in der Band des Roxy Music Gitarristen.

Dann war es Zeit für Gilmour nach einem Saxofonspieler für seine Band, die ihn auf Tour 2015/2016 begleitet, zu suchen, als Ersatz für Dick Parry, der in einem schlechten Gesundheitszustand sein soll. Manzanera legte Gilmour die Brücke zu dem jungen Musiker.

Joao de Macedo Mello: Manzanera nannte mich David Gilmour. Er sagte immer wieder gute Dinge über mich. Zwei Tage später erhielt ich von David eine Einladung. Ich hätte nie gedacht, dass es in meiner Reichweite wäre mit ihm zu spielen. Ich kann nicht sagen, warum sie mich gewählt haben, vielleicht wegen meines Alters, ich kann es erklären.

Bisher warten wir noch auf die offizielle Bestätigung. Die Geschichte scheint Wasserdicht zu sein. Leider lesen wir von Dick Parry’s schlechten Gesundheitszustand! Wir wünschen ihm auf diesem Wege alles gute!

1 Antwort

  1. Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

    oje deswegen ist dick parry wohl nicht dabei bei der gesamten tour, drück ihm mal die daumen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.