Record Collector Special: Pink Floyd – Shooting for the Moon

Der Record Collector brachte jetzt eine Spezial Ausgabe über Pink Floyd heraus!

Record Collector Special – Pink Floyd

Pink Floyd Record Collector 2018Pink Floyd – Shooting for the Moon vividly traces the development of this globally adored band, from their heady psychedelic beginnings at the pulsating heart of London’s underground music scene in 1967 to their undying status as rock divinities half a century later. This 116-page bookazine combines the most fascinating and vital coverage from Record Collector’s Pink Floyd archive with freshly commissioned articles from David Quantick, Kris Needs, Daryl Easlea and Oregano Rathbone, featuring in-depth profiles of each album, a thorough delve into the band’s solo output and a celebration of their status as an unparalleled live spectacle.

As well as the finest rock’n’roll writing, Pink Floyd – Shooting for the Moon includes rare photographs and a full UK discography with single, EP and album values from the 2018 edition of The Rare Record Price Guide.

Online Shop: Pink Floyd – Shooting for the Moon

Info from John Cocknell!

 

2 Antworten

  1. Ina Ina sagt:

    Dieses Buchmagazin gab es schon in den vergangenen Jahren. Es sind tolle Fotos dabei im Hochglanzdruck!

  2. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    Very intersting! Super! Hab es soeben bestellt. Die Ausgabe März 2006 vom Record-Collector hatte auch schon einen dicken Sonderbericht, damals verwendete man für das Cover ebenso ein Bild derselben Fotosession, bei dem Nick jedoch nach vorne blickt. Bestimmt auch ein tolles Heft und wahrlich heftig wie sich seitdem die Preise für die ein- oder andere Rarität entwickelt haben – das schwarze Gold eben 😉 Wünsche allen morgen einen schönen 3. Advent (= engl. für „Erscheinen, Ankunft“, wie treffend)! LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.