David Gilmour „Live at Pompeii“ am 13. September im Kino, DVD & Blu-ray im November?

David Gilmour 7.7.2016 Pompeii

Einige von euch haben mir in den letzten Tagen Nachrichten über David Gilmour’s „Live at Pompeii“ Film geschickt! Ich bin deswegen nicht aktiv geworden, weil mir das noch etwas zu verschwommen war. Heute habe ich einen sehr konkreten Hinweis vom französischen Pink Floyd Fanzine „Speak To Me“ erhalten! Demnach sieht es ganz danach aus, dass Gilmour’s Pompeii-Konzertfilm am 13. September weltweit in den Kinos gezeigt wird!

Wie kommen die darauf? Ganz einfach! Ein Kino in den Niederlanden kündigt den Film für diesen Tag an: Heerenstraat Theater: David Gilmour Live at Pompeii, so wie das Empire in England: Empire Cinemas: Live at Pompeii und auch im fernen Melbourne werden Ankündigungen verfasst: Live at Pompeii!

David Gilmour Live At Pompeii

45 years after Pink Floyd’s David Gilmour filmed ‘Live At Pompeii’ in the legendary Roman Amphitheatre there, he returned for two spectacular shows, part of his year-long tour in support of his No.1 album ‘Rattle That Lock’. The performances were the first-ever rock concerts for an audience in the stone Roman Amphitheatre, and, for two nights only, the 2,600 strong crowd stood exactly where gladiators would have fought in the first century AD.

David Gilmour Pompeii 2016 Poster

Nach 45 Jahren kehrte Gilmour für zwei Konzert in die Arena nach Pompeii zurück!

‘David Gilmour Live At Pompeii’ is an audio-visual spectacle, featuring lasers, pyrotechnics and a huge circular screen on which specially-created films complement selected songs, but paramount above all is the astonishing music and stellar performances from an all-star band. The show includes songs from throughout David’s career, as well as many Pink Floyd classics, including ‚One Of These Days‘, the only song that was also performed at the band’s 1971 show.

Both concerts also saw very special performances of ‚The Great Gig In The Sky‘ from ‚The Dark Side Of The Moon‘, which David rarely plays as a solo artist. This concert performance film includes highlights from both shows, filmed in 4k by director Gavin Elder. ‘David Gilmour Live At Pompeii’ shows an artist at the top of his artistic game, performing incredible material with his world-class band, in a unique setting, on one very special occasion.

Songs include the title tracks of his two most recent No. 1 solo albums: Rattle That Lock and On An Island, as well as other solo and Pink Floyd classics, including Wish You Were Here and Comfortably Numb.

Das sieht alles sehr konkret aus! Der Konzertfilm, der 140 bis 150 Minuten lang sein soll, soll am 13. September weltweit in den Kinos zu sehen sein, ich trage mir schon mal frei ein! Ob es wie 2007 zu „Remember That Night“ eine große Premierenfeier für „Live at Pompeii“ geben wird? Schlecht wäre das nicht! Im November soll die Veröffentlichung auf DVD & Blu-ray folgen! Noch warten wir auf die offizielle Bestätigung, also bitte noch keinen Flug nach Melbourne buchen!

Ich danke Speak to Me, Thomas, Zulia, Olaf und Christian für ihre Informationen!

17 Antworten

  1. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    Tolle Neuigkeit! Ja! Wenn’s wieder ne Premierenfeier mit David im Kino gibt, wär ich natürlich auch sehr gern dabei – hopefully in London, not Melbourne 😉

  2. Frank Gäbener Frank Gäbener sagt:

    Klasse 🙂 Ich hoffe natürlich auf eine tolle Premierenfeier am Leicester Square 🙂
    Do You Remember That Night……

  3. Michael sagt:

    Ich freu mich wenns das Konzert dann endlich in meinem Heimkino spielt.
    Vorher natürlich ein Kinobesuch, vorzugsweise iSens.

  4. Andi Andi sagt:

    Good News und hoffe wieder wie 2007 auf eine Premiere mit DG in London.
    Denke heute noch gerne an das Highlight in London zurück.

  5. Mario sagt:

    Seit Wochen, ach was, seit Monaten schaue ich täglich auf diese gigantisch tolle Seite, da ich mitunter sehr gespannt auf eine Live-CD und natürlich LP der vergangenen Tour warte… weiß jemand von Euch, ob es da etwas geben wird? DVD und Kino sind natürlich der Wahnsinn, aber als Alltagsbegleiter ist mir persönlich das offiziell veröffentlichte, reine Tonmaterial wichtiger… kann mir kaum vorstellen, dass David uns reines Tonmaterial vorenthalten wird… ganz herzlichen Dank, Ihr seid super 🙂

    • Werner sagt:

      Gigantisch hat den Blog noch keiner bezeichnet! Thanks a lot!

      • Mario sagt:

        Nicht? Musste dann erst recht mal gesagt werden 🙂 alle hier verkehrenden Fans denken so, ganz sicher 🙂 es ist einfach keine Selbstverständlichkeit, dass sich jemand die riesig große Mühe macht (auch wenn es Spaß macht), so etwas auf die Beine zu stellen und vor allem auch am Laufen zu halten!!! Ganz herzlichen Dank, lieber Werner & liebe Gemeinde, Floyd und die ehrenhaften Mitglieder sind ja für uns alle Lebenselixir und so ist es einfach GIGANTISCH, dass es diesen Blog gibt 🙂 wer organisatorisch Erfahrung hat (ich zB. lediglich mit der bereits großen Aufgabe, Bandproben zu terminieren, und das ist ja schon eine Leistung), der kann halbwegs erahnen, wieviel Energie & Herzblut in diese Seite fließt… IMMER am Ball zu bleiben, das ist was Riesiges 🙂 und das Schönste daran ist: das Ergebmis wird öffentlich geteilt, macht viele Menschen glücklich & somit die Welt besser!!! Allerherzlichsten Dank!!!

  6. Ina Ina sagt:

    Endlich! Auf diese Nachricht warten wir seit Monaten. Leider kann ich bei einer Premierenfeier in London nicht dabei sein (Urlaub). So müssen wir uns trösten mit der blu ray Veröffentlichung. Ich bin gespannt, in welchen Formaten unser aller Lieblingskonzert des letzten Jahres angeboten wird? Es waren echt supertolle Abende und Nächte in Pompeii, anstrengend aber unvergeßlich.

    • Werner sagt:

      „Any Time Now…“, die Meldung sorgt heute für Aufregung! Led Zeppelin Reunion 2017? 14 Millionen sollen letztes Jahr geboten worden sein für zwei Auftritte!
      Wenn Reunion, dann hoffentlich nicht dieses Geldes wegen! Die Musiker sind doch alle schon so schweinereich! Besser wäre es, die Gage, nach Abzug der Reise und Crewkosten, zu spenden, das hätte was! Aber warten wir ab was „Any Time Now…“ passieren wird!

      • TW sagt:

        Laut LedZepNews.com handelt es sich dabei um ein neues Soloalbum von Robert Plant. Allerdings soll es wohl gerade Gespräche über mögliche Shows zum 50sten (2018) geben.

        • Werner sagt:

          Das wäre cool, wenn es „nur“ um sein neues Album geht! Shows zum 50er wären ja okay, das hätten die Floyd’s vielleicht auch getan, wenn sie sich ein wenig besser verstehen würden! 😉 Aber nur wegen der Millionen beim Millionen-Festival, bei dem nur die finanzstarken Fans vorne stehen, weil die Tickets so teuer sind, nein, das fände ich nicht stimmig!
          Eine Led Zeppelin Reunion braucht meiner Meinung nach einen würdigeren Rahmen! So wie Live 8 ein guter Anlass gewesen ist!

          • TW sagt:

            Ja ich glaube das Plant gerade bei Desert Trip die Geldmacherei stören würde. Eine handvoll Shows zum 50sten nächstes Jahr fände ich aber toll. Led Zeppelin einmal live zu sehen wäre schon ein Traum.
            Bin jetzt aber erstmal auf das Soloalbum von Plant gespannt.

  7. TW sagt:

    Sollte es eine Premiere in London geben ist die dann auch am 13. September, oder früher?
    Wie war das denn damals 2007?

    • Andi Andi sagt:

      2007 war es überall am selben Tag, auch London.
      So nahe bin ich Gilmour nie gekommen wie damals im Kino, obwohl er auch dort unnahbar war:-). Würde mich freuen wenn es in London etwas spezielles geben würde.
      Übrigens war Robert Plant damals auch an der Premiere vor Ort.

      • TW sagt:

        Danke für die Info!
        Das mit Plant wäre natürlich doppelt interessant, wenn er einen über mögliche Shows zum 50sten aufklären könnte.
        Vorrausgesetzt er ist wieder dort.

  8. TW sagt:

    Polly hat gerade einen interessanten Schnappschuss zu dem Thema auf Instagram gepostet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.