Mick Jagger macht sich über Donald Trumps Mexiko Mauer lustig

The Wall Live Programm

Die Rolling Stones beendeten ihre Südamerika Tournee mit einem Konzert in Mexiko. Dabei konnte es sich Mick Jagger nicht verkneifen bei einer seiner Ansagen während des Konzertes, auf den merkwürdigen US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump und dessen Pläne, an der Grenze zu Mexiko, eine riesige Mauer errichten zu wollen um damit die illegale Einwanderung zu verhindern, hinzuweisen. Überraschend war seine verknüpfung zu Roger Waters!

Mick Jagger: Nächste Woche gibt es hier ein sehr gutes Konzert Roger Waters von Pink Floyd spielt „The Wall“ mit Donald Trump als Ehrengast.

Waters hat sich schon vor Monaten eindeutig über Trump geäußert.

Roger Waters: Er ist wirklich saudumm, das war er immer schon und wird es auch immer sein. Irgendwie lebt er in dem Glauben, dass er es einfach verdient hat, bewundert zu werden. Aber für Menschen wie mich steht er gerade für all das, was man an der amerikanischen Gesellschaft nicht bewundern kann.

Mit Trump als US-Präsidenten wäre die Welt noch schlechter dran, als sie das ohnehin schon ist!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.