Neuauflage der Pink Floyd Alben auf Vinyl

Wir hatten es schon vermutet, dass sich im Vinyl Bereich was tut. Jetzt wurde es offiziell bestätigt! Im Laufe des Jahres wird der gesamte Backkatolog von Pink Floyd auf Vinyl neu-aufgelegt. Den Anfang machen „The Piper At The Gates Of Dawn“, „A Saucerful Of Secrets“, „More“ und „Ummagumma“, die am 3. Juni veröffentlicht werden.

Der Pressetext zur Pink Floyd Vinyl-Kampagne lautet folgendermaßen!

Der vollständige PINK FLOYD-Katalog wird zum ersten Mal seit über zwei Jahrzehnten auf Vinyl erhältlich sein.

PF-Records

Am 3. Juni 2016 werden Pink Floyd Records mit der Wiederveröffentlichung des gesamten PINK FLOYD-Katalogs auf Vinyl zum ersten Mal nach über zwei Jahrzehnten beginnen. Die ersten vier Alben werden „The Piper At The Gates Of Dawn“, „A Saucerful Of Secrets“, der Soundtrack zum Film „More“ und das Doppelalbum „Ummagumma“ sein. Pink Floyd Records werden den Vinyl-Katalog im Laufe des Jahres reproduzieren und die Veröffentlichungsdaten regelmäßig ankündigen. Währenddessen sind alle PINK FLOYD-Alben auf CD, zum Download und auf den meisten Streaming-Plattformen erhältlich.

Pink Floyd – Careful With That Axe, Eugene

Besondere Sorgfalt wurde auf die Reproduktion der Originalverpackungen gelegt. Der erste Schub der Alben, die von James Guthrie, Joel Plante und Bernie Grundman gemastert wurden, wird für optimale Soundqualität auf 180-Gramm-Vinyl gepresst werden.

PINK FLOYD, bestehend aus Syd Barrett, Roger Waters, Rick Wright und Nick Mason, machten mit der Hitsingle „Arnold Layne“ im Jahr 1967 erstmals in der Musikszene auf sich aufmerksam. Trotz des Ausstiegs Syd Barretts nahmen PINK FLOYD, zu denen nun David Gilmour gehörte, einige der innovativsten und stilbildenden Alben ihrer Zeit auf, 1973 kulminierend in einem der bestverkaufenden Alben aller Zeiten, „Dark Side Of The Moon“. Es folgten zahlreiche, weltweite Nummer-1-Alben, darunter „The Wall“, „Animals“, „Wish You Were Here“, „The Final Cut“ und das Finale von 2014, „The Endless River“.

Die Pink Floyd Records-Veröffentlichungen werden in Großbritannien und Europa über Warner Music und in Nordamerika und der übrigen Welt über Sony Music hergestellt und vertrieben.

Max Lousada, Chairman und CEO Warner Music UK sagte: „Wir sind sehr stolz, dass wir weiterhin eine der größten und einflussreichsten Bands der Welt unterstützen Dies ist ein aufregendes neues Kapitel in unserer langjährigen Partnerschaft mit PINK FLOYD, und wir freuen uns darauf, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um dabei zu helfen, ihr bemerkenswertes Werk zu betreuen.“

Rob Stringer, Chairman und CEO Columbia Records sagte: „Wir sind stolz darauf, die lange bestehende Beziehung zwischen Columbia Records und PINK FLOYD in Nordamerika und darüber hinaus fortzuführen. Wir sind begeistert davon, mit der Band zusammen an ihrem unglaublichen musikalischen Erbe zu arbeiten.“

Ich danke Christian und Hanno für die Infos!

Das könnte Dich auch interessieren...

22 Antworten

  1. Pete sagt:

    Was eine Hammer Version von cwtae!!! Leider ist diese version nicht auf der ummagumma. weiß jemand ob das ne bootleg version ist bzw auf welchem bootleg zu hören ist?

    • PETE sagt:

      Hallo 2.ter Pete… 😉 – dies ist KEIN Bootleg, sondern eine offiziell gefilmte Version des Songs, aufgenommen am 29. Juni 1972 in BRIGHTON und zu finden auf Disc4 (DVD) des IMMERSION-BOX-Sets von „TDSOTM“! 🙂

      • Pete sagt:

        Hallo erster Pete 😉 Danke für die Info! Habe mich mit den immersion Boxen noch garnicht weiter beschäftigt. Wird wohl mehr ein Grund sein sich diese zuzulegen. 🙂

  2. Pete sagt:

    Hallo erster Pete 😉 Danke für die Info! Habe mich mit den immersion Boxen noch garnicht weiter beschäftigt. Wird wohl mehr ein Grund sein sich diese zuzulegen. 🙂

  3. Dennis Uhl sagt:

    Was mich interessieren würde ist, ob nun nochmal ein Remaster stattgefunden hat, oder ob quasi die 2011er auf Vinyl gepresst werden.

  4. Werner Dornhardt sagt:

    Ich warte händeringend auf The Wall, blöderweise hatte ich die mal verliehen, und nicht wiederbekommen.

    Etwas off Topic, aber mir ist etwas seltsames passiert: Ich streame häufiger Music von ITunes Music: Ich sitze also wie so oft im Auto und streame Animals. Dogs kommt da etwas seltsam rüber: Scheint eine Liveaufnahme von 1977 zu sein. Sound ist eher durchschnittlich, musikalisch macht das aber einen Riesenspaß.
    Vorher und nachher sind die normalen Studioaufnahmen zu hören. Seltsame Sache das.

    • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

      vl von in the flesh 99?

    • Oliver sagt:

      Das ist wahrscheinlich die 74er Wembley Version von You’ve got to be crazy. Zu finden auf der 2011er Wish You Were Here Immersion Box bzw. Deluxe CD.

      • Werner Dornhardt sagt:

        Die Version kenne ich. Das ist nicht die 74er! In der Aufnahme die ich gehört habe ist definitiv Snowy White mit der zweiten Gitarre mit dabei!

  5. AE sagt:

    Das war überfällig.
    Insbesondere interessiert mich das Animals Remaster auf Vinyl. Da hat bereits die CD von 2011 einem die Ohren geöffnet!

  6. Robert sagt:

    Hoffentlich gibt es einen remix der das doch sehr flache Relief von Animals etwas in der tiefe staffelt und auch die Drums weniger nach der Blechtrommel klingen lässt – ich stimme zu, das 2011 remaster ist sehr gut, die rosa vinyl Version aus Frankreich von ungefähr 1977-1980 ist ebenfalls super, machmal finde ich sogar etwas besser, mehr dreidimensionlität und klar konturierter Bass. Wenn sie noch eine vollständige Wall abliefern wäre das natürlich der Oberhammer (als Deluxe Version um fans der altgewohnten nicht zu verschrecken). Gibt es den schon Berichte darüber?.

  7. Olaf sagt:

    Wo wird man die Scheiben erwerben können?
    Kann man die irgendwo bestellen?

    • Sebastian Lange sagt:

      Olaf – schaue hier auf der Seite rechts – da hat Werner die Links für die Alben bei Amazon schon eingestellt.

      Habe gerade alle vier Alben (von denen ich schon zwei als Vinyl besitze) bei Amazon vorbestellt.
      Freue mich schon tierisch darauf, alle Alben später als komplette Sammlung zu haben.

    • Nelle sagt:

      Ich habe die Scheiben im Mediamarkt vorbestellt – klappt erfahrungsgemäß sehr gut, zumal man die Ware auch noch einmal vor Ort überprüfen kann. So wird z. B. die Ummagumma wird für 31 € und die More für 21 € angeboten.

  8. MATTHIAS sagt:

    Hallo; ich hätte da mal ne Frage.Werden eigentlich nur die Studio Alben auf Vinyl wieder veröffentlicht oder auch die Live Alben b.z.w die Best of Alben ? Ich habe mir mal die RELICS und die DELICATE SOUND… gebraucht gekauft, und die nigelnagelneu sein eigen zu nennen wäre natürlich super.

    • Peter Glenz sagt:

      Wenn man der Werbung auf der Pink Floyd Homepage glauben darf werden nur die Studioalben neu aufgelegt. Zumindest sind nur die Cover dieser Alben abgebildet.

  9. MATTHIAS sagt:

    Stimmt,ich habe mir das auf der P.F Homepage angesehn.Fände ich persönlich schade,eine Neuauflage auch der Live Alben hätte mir sehr gefallen.P.U.L.S.E auf Vinyl zu besitzen wäre schon was.Und auch die Best of Alben würde glaube ich jeder Fan gerne in seiner Sammlung haben.Ich besitze zwar schon alle Alben (auuser P.U.L.S.E) auf Vinyl ,sind aber schon doch recht alt und ich denke ich werde sie mir noch einmal neu zulegen.

    • Hans-Jürgen sagt:

      Hallo Matthias,
      wenn es dich wirklich interessiert: Ich hätte da noch ein paar original-versiegelte Vinyl-Box-Sets P.U.L.S.E von 1995 abzugeben. Bei Interesse kann dir Werner gerne meine Mail-Adresse geben und du kannst mir mal ein Angebot machen.

  10. Karl sagt:

    Als ich bei Amazon herumstöberte habe ich das gefunden: London 1966/1967 [Vinyl LP]

  11. Sebastian sagt:

    So meine ersten zwei Alben wurden vorhin von Amazon verschickt. ASOS und TPATGOD sind unterwegs.

    Nun hoffe ich noch, dass die anderen beiden Alben heute verschickt werden – dann habe ich morgen alle vier.

    So kann dann das Wochenende beginnen 😉

  12. Karl sagt:

    Ab dem 26.August 2016 bei Amazon erhältlich.
    The Division Bell [180 Gramm 2 Vinyl LP]
    The Wall [180 Gramm 2 Vinyl LP]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.