Gothic-Rocker covern Pink Floyds „One Slip“

8.9.2013: Die englische Gothic-Rockband NFD (Noise for Destruction) veröffentlichten gerade ihr neues Album Reformations. Auf diesem befindet sich eine ihrem Musikstil entsprechende Coverversion von One Slip.

One Slip wurde 1987 auf „A Momentary Lapse Of Reason“ veröffentlicht. Eine eher etwas ungewöhnliche Songauswahl für eine Coverversion! Hörprobe gefällig?

Quelle: Sumerland.net: hear and pre order nfds reformations

5 Antworten

  1. Joachim sagt:

    Sehr laut,sehr wild und sehr überflüssig.Eine der Cover Versionen wo ich mich immer wieder frage,wer braucht so etwas ?Nun gut,die Geschmäcker sind halt verschieden.

    Noch’n schönen Sonntag
    Lg
    Achim

  2. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    Oje, ein Brei! Aber danke für den Post, finde ich immer interessant!
    mein Tipp: die Version von ABITW von Giselle Webber zu finden auf Pink Floyd Redux A New Music Experience (2006)
    Ebenso noch schönen Sonntag
    LG

  3. Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

    oje oje…

  4. Roman sagt:

    Ich finds garnicht schlecht 🙂
    Dass eine Gothic-Band ausgerechnet diesen so poppigen Song wählt, aber es dann schafft eine doch für den Stil passende Nummer draus zu machen – ist doch garnicht so übel. Verhunzt haben sie es ja jetzt nicht.

  5. Andi sagt:

    Also ich spreche mal nur aus der Sicht des „old-school-goth-rock“ im Stil der „alten“ Fields of the Nephilim und nicht aus Pink Floyd (Fan) Betrachtung. Mir persönlich gefällt der Song ausgezeichnet und ich kann diesen nur jedem „Goth“ empfehlen. Klingt tatsächlich nach den „alten“ Fields of the Nephilim und deren Kult-Sänger Carl McCoy. Die EP zu welcher der Song gehört ist auch (aus meiner Betrachtung) die bisher beste von NFD. Ich wollte schon keine CD mehr von NFD kaufen, da sie nach meinem Geschmack die „Kurve“ nicht mehr zu kriegen schienen. Nach dieser EP (u. a. mit diesem song) habe ich meine Meinung geändert. Das demnächst erscheinende CD-Album wird wieder auch meins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.