Neuer Gilmour Song „Rattle That Lock“ als Single?

Nachdem es mir gestern nicht möglich war hier etwas zu schreiben, werde ich das heute nachholen. Es begann damit, dass Amazon gestern den Song „Rattle That Lock“ als Download zum Vorbestellen anbot und dazu ein Cover präsentierte. Inzwischen ist wieder alles verschwunden. Das erinnert an The Endless River. Was für nicht Wissen: Ist es das Cover für die Single oder zeigt uns dieses Bild schon das Albumcover?

Frischer Sound, neuer Look

Rattle That Lock - Single

Im laufe des Tages folgte auf Gilmour’s Webseite ein 15 Sekunden Teaser und später tauchte im worldwideweb ein „Rattle That Lock“ EPK auf! In diesem 2:40 Minuten Film erzählt David Gilmour von der Entstehung des Songs. Am Schlagzeug erkennt man Steve DiStanislao, dem Drummer der 2006er „On An Island“ Tour!

David Gilmour: Der Song „Rattle That Lock“ wurde musikalisch inspiriert von der Melodie, die auf Französischen Bahnhöfen vor einer Durchsage läuft. Es ist ein Jingle, ein aus vier Noten bestehender Jingle, der gespielt wird. Jedes Mal wenn ich ihn hörte wollte ich dazu Tanzen. Ich schaltete mein iPhone ein und hielt es zum nächstgelegen Lautsprecher und wartete auf die nächste Ankündigung. Polly’s Text für „Rattle That Lock“ wurde inspiriert von dem Buch „Paradise Lost“ von John Milton.

Von dem was wir bisher gehört haben, kann man sagen, überraschender „frischer“ Sound. Gilmour zeigt sich von einer neuen Seite. Das Coverfoto ist schlicht, einfach, keine Grafikkünstler am Werk, er mit seinem „Spielzeug“, wie Lukas so treffend kommentierte! Uns gefällt das sehr sehr gut!!

Rattle That Lock (Song) 4:55
David Gilmour – Gitarre, Gesang
Steve DiStanislao – Drums

Texte inspiriert von dem Buch Paradise Lost

Wir danken Arne, Tom, Oliver und Felix für Infos!

17 Antworten

  1. Frank Gräbener Frank Gräbener sagt:

    Na wo bleibt denn das begehrte Foto 🙂

  2. Christine sagt:

    Auf David’s Seite ist ein 15 Sekunden Clip zu sehen. Mir gefällt es irgendwie nicht, aber mal hören, wenn der ganze Song am Freitag gespielt wird (7.45 Uhr nach deutscher Zeit).

  3. Oliver sagt:

    Auf http://www.davidgilmour.com/ ist ein erster Teaser zu sehen/hören !

  4. Jörg sagt:

    Ich finde den Songausschnitt sehr erfrischend,hätte ich David garnicht mehr zugetraut.

  5. Frank Gräbener Frank Gräbener sagt:

    Klasse Werner 😉 Was für ein geiler Ausklang für diesen Abend 😉
    Danke !!!

  6. Dungeondogmaster sagt:

    ja sehr geiler teaser!!!!!!
    aber mal eine frage an die runde wieso veröffentlicht man was und zeiht es wieder zurück???

    ich meine zuerst den amazon link und dann das epk video..

  7. PETE sagt:

    GENIAL – „back to the roots“, wie ich es empfinde – sehr MODERN und auch sehr BLUESIG…das EPK (mit David an der Stratocaster) haben mir eine erste GÄNSEHAUT verpasst…, das ist „On an island“ (leider) nur teils LIVE geglückt…bin also voller Erwartungen…, auch was die LIVE-Shows betrifft—, könnte mir gar vorstellen, das er diesmal mal mehr SOLO-Material von 1978/1984 bringen wird…!!! 🙂

  8. Tom sagt:

    mir gefällt das, was ich höre, sehr gut! Dave mit leichter“ Joe Cocker Attitüde“ singt hervorragend und der Moment, wo die Workmate ins Bild und Gehör fliegt , begeistert mich. klingt super, das ganze Solo. Typischer Tele Sound und etwas dreckiger und schroffer als seine BStrat. Schön auch Steve trommeln zu sehen.
    Polly sehr energisch wie ich finde in der Erklärung der Lyrics und des Themas;-)
    Dave im ganzen EPK sehr nahbar .
    Denke und hoffe auch, dass er 1,2 Stücke von 1978 auspackt.
    Aus seiner „Signaturzeit“ der Jahre davor, natürlich auch gern gesehen;-)
    Cover von RTL auch sehr schön. Corbijn Look.
    Gruß, Tom

    • TAFKADC sagt:

      „Joe Cocker“? Wohl eher Chris Rea. „Down there on The Beach…“

      Googelt mal nach „Paul Rodgers And David Gilmour – Stone “ (feat. Chris Rea 😉 )

      Gefällt mir aber gut. Nicht so meditativ wie „OAI“. In einer besseren Zeit hätte es Chancen ein Sommerhit zu werden.

  9. TAFKADC sagt:

    Ach Ja…das Cover. Gilmour sieht aus wie der Boss 😉

  10. Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

    als mini zusatz info noch, laut amazon, bevor alles wieder offline ging, der song wird 4:55 lang sein

    • Werner sagt:

      Ah ja danke. Ich hab es nicht mehr rechtzeitig zu Amazon geschafft!!

      And what’s that? http://www.davidgilmourrattlethatlock.com/home.html. Macht einen (noch) dubiosen Eindruck. DVD und Blu-ray wäre natürlich sehr schön! Bitte nichts dort bestellen! Nicht das jemand Haus und Hof dort verliert! Ich wollte es nur erwähnt haben!

      • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

        ah auf das bin ich gestern auch mal gestoßen, die seite wird es wohl nicht lange geben! schlecht gemachtes fake….gleich wie dieses gilmourtour.com gschichterl….

        schlimm nur das sicher einige drauf reinfallen! ich mein die seite hat nicht mal ein impressum:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.