Wir gratulieren David Gilmour zum 70. Geburtstag!

Heute am 6. März feiert der in Cambridge geborene David Gilmour seinen 70er! Seinen 50er und 60er feierte Gilmour mit vielen Freunden auch auf musikalische Weise! Eine Bühne und Instrumente durften nicht fehlen. So war es auch bei der 70er Party, die gestern in der Porchester Hall stattgefunden. Das Thema der Party war „1946“.
Polly postete ein Foto auf Instagram mit den Worten: „Loveliest party for some random man tonight.“!

Unter den Gästen waren u.a. Jools Holland, Marc Almond, Warren Ellis, Jarvis Cocker war auch als DJ aktiv, Noel Gallagher und Jeff Beck. Jools Holland spielte mit Orchester Musik im 40er Jahre Stil. Marc Almond sang „Tainted Love“. Jeff Beck trat auf. Romany Gilmour sang „Ma Vie En Rose“. Gilmour selbst spielte „The Girl In The Yellow Dress“.

Wir gratulieren ihm ganz herzlich zum Geburtstag! Lass dich feiern!

Glückwünsche in der Presse:
WDR: David Gilmour wird 70
Stuttgarter Nachrichten: Glückwunsch David Gilmour zum 70. Geburtstag
Augsburger Allgemeine: 70. Geburtstag David Gilmour: Der Mann mit der Weltraumgitarre

Das könnte Dich auch interessieren...

14 Antworten

  1. Kowalski sagt:

    My Hero. Jetzt erstmal Comfortably Numb. Lang lebe DG.

  2. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    Raise your glasses for the best Guitar Player in the whole wide world! Alles gute, David! Wie schön, dass Du geboren bist, wir hätten Dich sonst sehr vermisst 😉

  3. Frank sagt:

    Happy birthday to David and have a nice day. We see you in Wiesbaden, Besancan and London.

  4. Ina Ina sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zum bday! Many Happy Returns!

  5. Esther Schürch sagt:

    Happy Birthday David Gilmour Zur Feier des Tages habe ich mir die DVD Remember that Night Live at the Royal Albert Hall hereingezogen. Habe damals die Tour komplett verpasst.

  6. Mario sagt:

    Happy, happy birthday, David! My very best wishes to you!!! … you’re my inspiration, my water, my bread, my air to breathe… may there be many, many happy & healthy returns of this wonderful day for you, your family, your friends, your musicians, your pets… and for all of us, too since we adore & love you so very, very much!!!
    Got a second Signature NOS Strat this week, there’s nothing more to say from a musician’s view…
    Enjoy yourself, see you on tour…
    My deepest respect to a human incarnation of GOD,
    Mario

  7. Seltsamer Humor: Charlie Gilmour zeigt seinem Stiefvater („Bruder“) zum 70. den Mittelfinger. Wer braucht da noch eine Karte vor Roger Waters?

    Instagramm Charlie Gilmour

    • Werner Werner sagt:

      Frank, bei davidgilmour1946 handelt es sich um David Gilmour himself. Das ist sein Instagram Benutzername! Nachdem er ihm Kommentare zu dem Foto schrieb, denke ich nicht, dass es sich um etwas beleidigendes ihm gegenüber handelte.
      Hier ein weiteres Foto von der Party, das Noel und Gilmour zeigt: Noel & David.
      Hätte mich schon interessiert welche anderen Musikerkollegen er noch eingeladen hatte!

      • Gilmour ist natürlich nicht so stillos, hier in aller Öffentlichkeit einen Eklat zu provozieren – aber so richtig lustig scheinen die Kommentierenden das Bildchen jetzt nicht zu finden. Es gäbe für Charlie sicherlich weniger missverständliche Wege, seine Sympathie zu bekunden. Es gab auch mal eine Passage in CGs Blog (finde den gerade nicht, vielleicht gelöscht) über den Stiefvater, die auch ziemlich gemein war: Da beschrieb er ihn als jemand, der sich gerne als „Titan unter den Menschen“ sieht, in Wahrheit aber die „Schäbigkeit in Person“ ist, wenn er sich morgens unrasiert am Tisch fläzt, mit „Resten vom Frühstücksei auf dem fleckigen Morgenmantel“.
        Die wenigen privaten Einblicke zeigen: Auch die Patchworkfamilie Gilmour/Samson besteht letztlich nur aus ganz normalen Menschen und nicht nur aus dem Vorzeigeidyll der BBC-Doku. Und ich glaube nach wie vor: Mit einem so getriebenen Querkopf, wie Charlie Gilmour es zu sein scheint, lässt sich sicher leichter umgehen, wenn man es jahrzehntelang mit Roger Waters zu tun hatte…

        • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

          unsympathischer typ…durch und durch, schon optisch, so eine mischung aus egomanischen möchtegern wichtel und androgyn knabenhaft…

          • Oliver sagt:

            Also ich weiß nicht, was ihr in diese beiden Kommentare reininterpretiert. Das ist ja anscheinend ein Insider- Scherz unter den beiden. Aber auch aus dem aktuellen Interview auf Fleeting Glimpse mit Matt Gilmour kann man den Schluss ziehen, dass DGs Verhältnis zu seinen Kindern manchmal angespannter ist, als man das von ihm erwartet: “ I cannot really go there without mentioning, that what I look like, some of my sound, and inadvertently some of my drive I have my father to thank for. But for everything else of who I am, including my morals, my sense of right and wrong, honour and happiness, I owe primarily to my mother, also my brothers and sisters, who have always guided me when I needed it.“
            Ich fand es auch eigenartig, dass DG letztes Jahr immer wieder betonte, dass keines seiner Kinder ernsthafte musikalische Ambitionen hat, obwohl Matt gerade dabei war, sein Album aufzunehmen.

  8. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    Lustig, was anderes, ich finde auf dem Foto mit David und Noel sieht Jeff Beck irgendwie so aus, wie der am Ende der Geschichte zu Fleisch und Blut gewordene Pinocchio, haha 😉

  9. Werner Werner sagt:

    Jools Holland und Jeff Beck spielten bei Gilmour’s Party. Hier noch ein schönes Foto von Gilmour mit Warren Ellis (Nick Cave) im Arm.

  10. Kalli sagt:

    Volker Rebell bringt ein Geburtstagsspecial auf ByteFM. Termine sind morgen Donnerstag 10.02.2016, 23-24 Uhr und die Wiederholung am Samstag 12.03.16, 14-15 Uhr). – Volker Rebell ist ein sehr renomierter RadioModerator, der viele Jahrzehnte für den Hessischen Rundfunk gearbeitet hat. Seine Sendung „Volkers Kramladen“ ist legendär, wurde vom HR leider abgesetzt, findet seit einigen Jahren aber auf dem Internetradiosender ByteFM seine verdiente Fortsetzung. An dieser Stelle sei auch auf sein Buch über das White Album der Beatles hingewiesen; sehr empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.