In Any Tongue Official Video

Es war ein schöner Zufall, dass der Kurzfilm „Confusion Through Sand“ von Danny Madden, sich als der perfekter Begleiter für „In Any Tongue“ aufdrängte. An Gilmour’s Geburtstag wurde das Video, das er bei seiner aktuellen „Rattle That Lock“ 2015/2016 Tour auf Mr. Screen zeigte, veröffentlicht. Der Animationsfilm zu „The Girl In The Yellow Dress“ stammt auch von Madden.

Das könnte Dich auch interessieren...

9 Antworten

  1. Hanno sagt:

    Der beste Song von RTL und live mit dem Video nochmal so gut!

  2. Manuel sagt:

    Das Video hat bei mir Live mehr Emotionen ausgelöst.

  3. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    Oh, Danke! Ein ganz tolles Video zu einem phantastischen Song! Meine Härchen auf den Unterarmen warten immer gespannt auf das Solo um sich dann damit zusammen im Timing aufzustellen – die Gänsehaut macht’s möglich 😉 Das fehlte ja auf der Deluxe Edition – jetzt ist sie komplett 😉

  4. Kathrin sagt:

    Mir treibt dieser Song und vor allem das Video immer die Tränen in die Augen. Es ist so dicht an der Realität. Ich glaube, das hätte kein anderer so gut musikalisch umsetzen können.

  5. wolfgang sagt:

    Ein sehr ausdruckstarkes Album. Bei In Any Tongue und Faces of Stone bekommt man Gänsehaut. Die ersten Male live in Vernoa und Oberhausen letztes Jahr und heuer Wiesbaden und Stuttgart. Ich freue mich jeden Tag darauf.

  6. Hans-Jürgen sagt:

    Ich persönlich höre den tollen Song „In Any Tongue“ lieber ohne das Video, da mich dieses deutlich gekürzte Video von der Musik ablenkt. Und umgekehrt sehe ich mir lieber die 9-min. Langfassung des Videos mit der Original-Tonspur an, da dies sehr viel bedrohlicher klingt, als wenn der gefühlvolle Gilmoursound das Grauen des Videos glattbügelt.

    • PIFLNOKYD sagt:

      Hallo Hans-Juergen.
      Hatte das Video bis heute noch nicht gekannt – Das ist HEAVY STUFF.
      Nachdem ich Deinen Kommentar gelesen hatte, hab‘ ich mir das Video tatsaechlich nochmals in der Langfassung angeschaut.
      Ich muss Dir zu 100% recht geben. Mit Originalton loeste der Film in mir noch viel mehr aus.
      Nun werd‘ ihn mir wohl nicht mehr ansehen (ausser natuerlich bei Gilmour-Live). Es gibt Filme die sind zwar super und genial, aber einmal anschauen reicht dann fuer Jahre/immer? Und „In Any Tongue“ will ich lieber wieder mit meinen urspruenglichen Gefuehlen erleben (hoffe das geht jetzt noch).

      • Hans-Jürgen sagt:

        Hallo PIFLNOKYD,
        ich hatte auf P&S bereits am 01.10.15 über das außergewöhnliche Video und das dazugehörige Making Of-Video berichtet (incl. Fundstellen).

        Ja, ich gebe dir auch recht – das Video ist heavy stuff! Und In Any Tongue sollte dieses (gewollte) Unbehagen beim Anschauen des Videos nicht vertreiben.

  7. Karl sagt:

    Der Song ist super, das Video zum vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.