David Gilmour arbeitet klammheimlich an neuem Material

David Gilmour 27.7.2006 Burg Clam
Foto: Thomas Zeidler

Mit diesem Satz auf der letzten Seite endet auf sehr verheißungsvolle Weise, die überarbeitete Neuauflage von „Pigs Might Fly – The Inside Story Of Pink Floyd“. Mark Blake schreibt, dass David Gilmour zwar schon länger nicht mehr im Rampenlicht stand, dass er aber klammheimlich an neuem Material arbeitet.

Der Autor scheint genauer über Gilmour´s aktuellen „Neues Material“ Stand informiert zu sein. Er dürfte mit ihm in Kontakt gestanden haben, denn er bedankt sich bei Gilmour für seinen „fact-check“ bei der Neuauflage des Buches!

3 Antworten

  1. Joachim sagt:

    Irgendwie haben wir es doch schon lange gewusst,oder ? Also üben wir und noch ein wenig in Geduld und harren mal der schönen Dinge die da kommen mögen.

    Gruß
    Achim

  2. Ina Ina sagt:

    Ich hatte ja gehofft, dass er uns anläßlich seines Geburtstages schon einmal einen Song vorab „schenkt“, aber es scheint noch nicht soweit zu sein. Deshalb fassen wir uns weiter in Geduld und wünschen wir uns in naher Zukinft ein neues Album und a little nice tour. David nochmal live erleben zu dürfen, das wärs doch, oder?
    Frohe Ostern
    Ina

  3. Chris sagt:

    Das war doch sowieso evident, oder nicht? Gilmour arbeitet immer an Material – einziges Problem: Sein Tempo. Für On An Island wurden Demos aus 10, 20 Jahren verwendet?

    Ich würde mich freuen, stellte er endlich Ricks letzten Albumsversuch fertig. So schwer wird das doch nicht sein? Hat man bei George Harrison auch gekonnt. Rick wird doch gewiss ebenso Aufzeichnungen dafür hinterlassen haben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.