Pigs Might Fly – Update

5.3.2013: Der englische Musikjournalist Mark Blake, er schreibt hauptsächlich für Mojo, veröffentlichte Bücher über Bob Dylan, Queen und Pink Floyd. Sein Buch „Pigs Might Fly – The Inside Story of Pink Floyd“ erschien 2007.

Was Blakes Buch so interessant macht, sind die vielen Interviews die er mit Floyd-Zeitzeugen und engen Freunden der Band führte und dessen Inhalte er immer wieder im Verlauf der Geschichte einfließen lässt.

Pigs Might Fly

Pigs Might Fly – neue Version

Es gibt einige unglaubliche Geschichten. Beispielsweise die des Radiomoderators Nicky Horne, der 1976 Syd Barrett für ein Interview aufsuchen wollte. Er fand heraus, dass dieser im Hilton Hotel wohnte. Als sich die Türe öffnete stand vor ihm ein dicker kahlköpfiger Kerl, mit rasierten Augenbrauen, von dem er annahm, dass er vielleicht Syd´s Leibwächter war. Danach rief er David Gilmour an um ihm davon zu berichten. Gilmour korrigierte ihn: „Das war nicht sein Leibwächter, das war Syd!“

Die neue überarbeitete Version, enthält u.a. einen Bericht über den Gastauftritt von Gilmour und Mason 2011 bei Waters The Wall Konzert in London, und ein neues Kapitel mit dem Titel „If I Had Been God“. Das Buch hat mit 438 Seiten, 20 mehr als sein Vorgänger und ist ab sofort erhältlich: Pigs Might Fly: The Inside Story of Pink Floyd.

Ich habe Mark Blake 2007 einige Fragen über sein Buch gestellt. Ihr findet das Interview und weitere Details über den Inhalt des Buches unter den Verwandten Artikel.

2 Antworten

  1. Chris sagt:

    Bekamst du eigentlich Antwort seitens des Autors bezüglich genauerer Informationen zu den neuen Interviews, Werner?
    Der Verlag antwortete mir ja nicht….

    • Werner sagt:

      Ich habe Blake geschrieben aber keine Antwort erhalten. Ich werde mir das Buch aber kaufen und kann dann über die neuen Inhalte berichten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.