The Wall Live Open Air oder Halle?

31.7.2012: Wir fragten euch ob ihr „The Wall“ lieber Open Air oder in der Halle sehen würdet? Oder ob es egal sei, Hauptsache Roger Waters tritt auf!

Eine knappe Mehrheit meinte, es sei egal ob Open Air oder Halle, Hauptsache Waters spielt überhaupt. Beim Duell Halle oder Open Air habt ihr euch eindeutig für die Halle entschieden.

[polldaddy poll=“6417981″]

Wenn ich wählen könnte wäre mir die Variante in der Halle lieber. Einfach deshalb, weil ich bestimmt alles viel intensiver aufnehmen kann. Die Vorstellung auf dem Flugfeld in Wiener Neustadt mit 50.000 anderen zu stehen, bereitet mir keine große Freude, so geil das Feuerwerk auch ist. An- und Abreise nimmt viel zeit in Anspruch, wenn es regnet steht man im Schlamm.

Ich habe einen Bericht über das Quebec Konzert gelesen in dem der Schreiber auf die vielen unaufmerksamen Biertrinkenden „Fans“ aufmerksam macht. Bei einer Open Air Veranstaltung nimmt die Zahl dieser Personen dramatisch zu. Waters den genau diese Personen 1977 noch völlig aus der Fassung gebracht haben, kann aber damit inzwischen sehr gut umgehen.

Ich ziehe aber auch einen aktiven Waters vor und wenn er Open Air spielt, dann ist eben so.

The Wall Europa 2013?

Noch ist aber nicht gewiss ob Roger Waters tatsächlich 2013 noch einmal in Europa mit The Wall auf Tour gehen wird. Einiges wie z.b. sein letztes Interview in Quebec sprechen dafür, andererseits wäre nach 192 Shows und der XXL-Show in Quebec vielleicht auch der Punkt erreicht sich etwas anderem zu widmen. Zwei Tage nach seinem vorerst letzten The Wall Konzert ließ Waters folgende Botschaft auf seiner Webseite veröffentlichen.

 The audience in Quebec on Saturday were magnifique!!!!

What a great way to finnish these two wonderful years. I have to say the response at each if the 192 gigs we’ve done has been overwhelming. I am very moved by it. Thank you all!

Also I have to thank the band, who were incomparable, and each and everyone of the rest of our 179 strong family, as they know I love them all, and they don’t get enough credit.

My crew are the best! They are immensely talented and hard working, and loyal, and we laugh a lot. There is a camaraderie that is hard to describe. Better stop now before I start blubbing.

Love

Roger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.