Sigur Ros 8.7.2008 Wien Arena

An Sigur Rós gefällt mir die Tiefe ihrer sphärischen und melancholisch klingenden Melodien. Weshalb ich annehme, dass Sigur Rós auch dem einen oder anderen Pink Floyd Fan gefallen müssten. Sie selbst bezeichnen ihren Musikstil als Slo-Mo Rock (Slow-Motion Rock).

Die Arena in Wien ist ein wunderbarer Ort für ein Open Air Konzert! In diesem ehemaligen Schlachthof finden seit 1976 Konzerte und Veranstaltungen statt. Aus der früheren Industrie-Architektur stammende kahle Ziegelwände, teilweise mit Graffiti versehen, machen den besonderen Charme aus. Zuletzt sah ich hier 1997 Neneh Cherry. Es herrschte eine angenehme Atmosphäre. Sigur Rós waren für 21:20 Uhr angekündigt betraten allerdings schon um 20:50 Uhr die Bühne und begannen ihr außergewöhnliches Konzert vor 3000 begeisterten Menschen.

8.7.2008 Sigur Ros Wien Arena

Support: The Kissaway Trail (dk), Yeasayer (us)

Sigur Ros sind: Jón Þór „Jónsi“ Birgisson – Gesang, Gitarre, Georg „Goggi“ Hólm – Bass, Orri Páll Dýrason – Schlagzeug, Kjartan „Kjarri“ Sveinsson – Keyboard, Gitarre. Live werden Sigur Rós seit längerem vom Streichquartett Amiina begleitet.

Songliste:
01. svefn-g-englar
02. glósóli
03. sé lest
04. ný batterí
05. við spilum endalaust
06. hoppípolla / með blóðnasir
07. fljótavík
08. viðrar vel til loftárása
09. sæglópur
10. inní mér syngur vitleysingur
11. olsen olsen
12. hafsól
13. gobbledigook
–Zugabe–
14. untitled #8
15. all alright

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.