Roger Waters „Sunset Strip“ (Promo) Single

4.8.2012: In einem Radiostudio in Australien, entdeckte ich eine seltene Single, die ich als „Honorar“ für ein Interview über Österreich geschenkt bekam! 1997 bereiste ich mit Freunden Australien. Unsere Reise begann in Perth und führte uns an der Westküste entlang bis nach Alice Springs. In dieser Stadt verbrachte ich meine erste 6 Lebensjahre! Meine Schwester lebt heute noch dort. Also ein ganz besonderer Ort für mich.

In einem Pub in Derby (Northern Territory), lernten wir einen Radio-DJ kennen. Wir kamen ins Gespräch und schließlich lud er uns ein, in seiner Radiosendung über Österreich zu sprechen. Im Studio entdeckte ich eine Kiste mit diversen Singles, darunter auch eine von Roger Waters! Es handelte sich um eine Promosingle von „Sunset Strip“! Diese hatte ich noch nie zuvor gesehen!

Zum Schluss des Interviews bevor wir das Studio wieder verließen, ich dachte natürlich ständig an diese Single, fragte ich ob dieser Tonträger hier noch benötigt wird!? Seit diesem Zeitpunkt gehört sie mir!

Roger Waters Sunset Strip
Label: CBS 6511267
Veröffentlicht in Australien
Australia CBS 1987, 2-track 7inch, gold promo stamped picture sleeve,
Tracks: Sunset Strip und Money Live Version recorded at The Billiard Room, July 14th 1987


Gerne nehmen wir Fotos und Berichte eurer liebsten Sammlerstücke von Pink Floyd an!

3 Antworten

  1. Timo H. sagt:

    Hallo, Werner… ein interessanter Bericht- und mal wieder tolle Fotos… Hab meine Kassetten jetzt übrigens auch abfotografiert und würd sie dir nun gern per Mail zukommen lassen, hab nur leider deine bereits gesendete Mail gelöscht (statt auf „logout“ klickte ich „löschen“), d.h. falls noch Interesse besteht, bitte nochmal kurz mailen… I´m sorry!! gez. Schussel, äh, Timo

  2. Markus sagt:

    Hallo Werner,
    ich habe das in Form einer Maxi-Single!
    Zu den genannten Songs ist noch ein Demo dabei!
    Gruß Markus

    • Timo H. sagt:

      Ah, ja: Maxis gab´s ja auch noch! Fand ich preislich immer irgendwie ungerechtfertigt – abgesehen vom bei 12″ größeren Cover (wenn´s dementsprechend schön gestaltet war) gab´s selten wirklich gute Kaufargumente – immerhin fanden sich auf Maxis (insbesondere auf Maxi-CDs) sehr häufig nur recht inspirationslose Remixes ein- und desselben Songs… hier in Deutschland hatte sich die Maxi-CD in den 90ern so krass durchgesetzt, dass manche Titel vor Ort gar nicht mehr auf Single-CD (bzw. 2-Track-Single) erhältlich waren – ganz im Gegensatz zu meinem direkten Nachbarn (den Niederlanden), wo es beide Formate gleichberechtigt nebeneinander gab und die Single-CD (meist im Pappcover – ähnlich der heutigen CD-Pressebeilagen) im Verhältnis zur Maxi auch wesentlich günstiger war – hier in unseren Läden gab es bis etwa 2003 fast ausschließlich Maxis…

      Lieben Gruß!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.