Wish You Were Here Story heute auf Arte

Rick Wright konnte leider nichts mehr über die Entstehung des „Wish You Were Here“ Albums erzählen. In der Dokumentation „The Story Of Wish You Were Here“, die heute um 21:50 Uhr auf Arte zu sehen ist, sind daher von Wright Archivaufnahmen zu sehen, die zu einer früheren Syd Barrett Dokumentation entstanden.

Für alle die sich die WYWH-Story DVD/Blu-ray nicht gekauft haben und daher den Inhalt nicht kennen ist diese Sendung sicher von Interesse. Neben neuen Interviews mit David Gilmour, Nick Mason und Roger Waters kommen auch der damalige Toningenieur Brian Humphries, Roy Harper und die Fotografin Jill Furmanovsky zu Wort.

Arte wiederholt die Sendung am Sa, 23.01. um 1:20 Uhr.

Ich danke Udo Dieckmann für den Hinweis!

7 Antworten

  1. Johannson sagt:

    Schöne Doku, ich hatte diese bereits im Okt./14 auf dem T-Receiver aufgenommen.
    Nun sehe ich hier, dass es selbige auf DVD (?) gibt.

  2. M'arc'O sagt:

    Hi

    Eine sehr interessante und empfehlenswerte Doku!
    Die Doku läuft zur Zeit auch in der arte-Mediatheke
    ARTE: The Story of „Wish You Were Here“

    Marco

  3. Stefan sagt:

    Danke Werner für den Hinweis, ich wollte mir schon die DVD kaufen aber so hab ich wieder Geld gespart. War sehr interessant. Danach musste ich natürlich gleich wieder die Platte auflegen. Gruß Stefan

  4. markus Brandstetter sagt:

    Hi
    Interessant fand ich das Waters ,Roy Harpers Gesang(Have a Cigar) nicht wirklich gefalllen hat. Übrigens Werner am 30.Jänner spielt eine österreichische Tribute Band „Best of Floyd Live“ in Posthof LINZ!
    Schöne Grüße Markus

  5. Johannson sagt:

    Es mag jetzt evtl. ironisch wirken, ich höre in den frühen Morgenstunden auf dem Weg zur Arbeit eine Live-Version mit Roger, aus Israel. Ich glaube es war während der Dark Side-Tour. Also mir gefällt sie sehr gut, und ich schlittere gut in den Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.