Pressekonferenz mit Nick Mason & Aubrey Powell im Dortmunder U!

Nick Mason 14.9.2018 Dortmunder U

Was war das gestern für ein aufregender Tag! Ich war dabei, als um 14 Uhr die Pressekonferenz mit Nick Mason und Aubrey Powell im Dortmunder U begann! Meine Frage an ihn richtete sich aber nach seiner Gefühlslage zur aktuellen Tour! M

Meinen Bericht mit vielen interessanten Details, diesmal lasse ich An- und Abreise aus :-), und Fotos dürft ihr ab morgen hier erwarten!

Tickets

Habt ihr euch schon Tickets für die Ausstellung gekauft? Sie ist vom 15. September bis zum 10. Februar 2019 in Dortmund zu sehen. Öffnungszeiten Mo – Mi: 10 – 18 h / Do, Fr: 10 – 20 h / Sa, So: 10 – 22 h / Letzter Einlass: 1 h vor Schließung.

Pink Floyd Their Mortal Remains

Tickets gibt es unter www.eventim.de. (Mit der Bestellung über diesen Link unterstützt ihr diesen Blog! Dankeschön!)

12 Antworten

  1. Christof sagt:

    Das Nick Mason zugegen sein wird, habe ich mir schon gedacht, da er am Vortag in Hamburg spielt und am 14ten spielfrei hat. Werner, hast Du genauere Informationen, wann die Pressekonferenz stattfinden wird und ob nur die Presse zugelassen ist?

  2. Ralf sagt:

    Könnte am 14.09. ab ca. 12:00h in Dortmund sein.
    Werner, gib bitte nähere PK Infos, wenn möglich. Danke.

  3. Gregor sagt:

    Ich versuche auch, da zu sein!
    Meint ihr, es ergibt sich die Möglichkeit für ein Foto oder Autogramm von Mason und Powell?
    Vielleicht hat ja jemand schon mal Erfahrungen mit den bisherigen Eröffnungen in Rom und London gemacht?

    • Jürgen sagt:

      Es gab bei der Eröffnungsgala (14.09.18) im Merchandise-Shop einige limitierte, handsignierte Bücher zu kaufen.Zweimal Inside Out, die gebunden Ausgabe in einer roten Box, das auch bei der Saucerful Of Secrets-Tour verkauft wird und das Taschenbuch. Beide signiert von Nick Mason. Zuden das Buch Hipgnosis – Das Gesamtwerk, signiert von Aubrey Powell. Allerdings wurden die Bücher, zwar vor Ort, jedoch vor der Eröffnung unterschrieben. Ggf. gibt es die auch in der ersten Tagen noch im Shop zu erwerdben. Keine Ahnung wie fleißig die beiden waren.

  4. Holger Acker sagt:

    Hallo Werner,
    gestern ein Bericht im WDR zur Pressekonferenz in der Lokalzeitung Dortmund.
    Anbei der Link: www1.wdr.de/mediathek/start-der-pink-floyd-ausstellung
    Gruß
    Holger

  5. Jürgen sagt:

    Achtung: Während in London die Security sogar aus dem Bild gingen damit man ungestört seine Fotos machen konnte, lediglich blitzen war verboten, war gestern bei der Eröffungsgala der Ausstellung das Fotografieren total untersagt. In JEDEM Raum stand min. ein Ordner der den Raum mit starrem Blick ’scannte‘. Ein Griff ans Handy reichte aus und man wurde sofort auf das Fotoverbot aufmerksam gemacht. Das nervte! Meine Frage ob dies nur den heutigen Tag beträfe, wurde verneint. Das Fotoverbot wäre eine Auflage der Stadt? Ich hoffe diese Info war falsch, bzw. man überdenkt das Verbot nochmal. Ggf. kann ja ein Besucher des Wochendendes über seine Erfahrung mit dem Fotografieren berichten?

  6. Wolfgang sagt:

    Ich habe mit dem Projektkoordinator Dortmunder U diesbezüglich Anfang Juli Kontakt aufgenommen und die Information erhalten, dass jegliche Form von Bild-,Ton- und Videoaufnahmen in der Ausstellung leider nicht gestattet sind.

  7. Hanno sagt:

    Schöne Würdigung für Rick Wright (10. Todestag) vom amerikanischen RollingStone: rollingstone.com: pink-floyds-rick-wright-12-essential-songs

  8. TW sagt:

    Gilmour hat wohl gestern David Crosby besucht: David Crosby: Two happy Musician’s

    Vielleicht gings dabei ja auch um einen Gastauftritt auf einem neuen Gilmour Album? 😀

  9. Frank sagt:

    War am 15. da, beim Einlass wurde gesagt, dass Videos und Fotos verboten seien. Nachdem aber auch andere Besucher Fotos ohne Blitz mit ihren Smartphones machten, packte ich auch meine kleine Digicam aus – die Security hat nichts gesagt…..?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.