Pink Floyd’s Ausstellungs-Desaster in Mailand

Pink Floyd Exhibition 2014 Mailand

Ihr erinnert euch vielleicht noch an die im Februar 2014 groß angekündigte Pink Floyd Exhibition „Their Mortal Remains“? Über 300 Objekte aus dem Floyd-Fundus, darunter Skulpturen, aufblasbare Puppen, Musikinstrumente, Fotografien, ein Sound-Tunnel u.a. mit neuer Musik von David Gilmour und vieles mehr, sollten in der Fabbrica del Vapore in Mailand auf 2.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche ausgestellt zu bewundern sein. Ex-Hipgnosis Aubrey Powell war als Kurator für die Ausstellung zuständig.

2014 Mailand Day One Package

2014 Mailand Day One Package

Der Kartenvorverkauf startete am 27. Februar 2014. Diverse Spezial-Angebote wie das „Day One-Packet“ gab es zur Auswahl. Die Ausstellung hätte am 19. September 2014 „ferierlich“ eröffnet werden sollen. Fans aus aller Herren Länder hatten sich zur Premiere angekündigt. Hotels, Flüge etc. wurden gebucht. Die Tickets waren schnell verkauft sodass die Ausstellung schließlich aufgrund der enormen Nachfrage um einige Monate verlängert wurde. Nur leider fand sie nie statt! Denn nach mehreren Verschiebungen des Premierentermins aus „produktionstechnischen Gründen“ wurde sie im Oktober 2014 abgesagt.

So weit so schlecht. Bis heute warten viele Fans auf die Rückerstattung ihrer Ausgaben für Tickets oder dem exklusiven „Day-One-Package“! Ich selbst kann davon ein schönes Lied singen. Ich habe drei Tickets gekauft und bis heute vom Veranstalter keinen Cent erhalten.

Wir haben jetzt jemanden, der dem italienischen Veranstalter Fran Tomasi und dem PF-Management nahesteht, um seine Hilfe gebeten! Vielleicht kommt dadurch Bewegung in die Sache. Traurig genug, dass es solange dauert, vorallem auch deshalb, weil das Pink Floyd Management die große Pink Floyd Leistungsschau offiziell mitbetreute.

Meine Frage an euch: Gibt es unter den P&S Besucher weitere Betroffene, die auf ihr Geld warten?

Ich danke Bert für sein Engagement!

7 Antworten

  1. Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

    eigentlich eine bodenlose frechheit…also nicht nur eigentlich…da bin ich froh das ich die tickets nicht bestellt habe….das bis dato kein geld zurückerstattet wurde ist mehr als fragwürdig….

  2. Oskar Oskar sagt:

    Weisst eh, Werner…. mir ging es da mit dir genauso…. ich weiss noch wie ich mich über das luxuriöse Eintritts“Paket“ gefreut habe…. leider scheint da m. E. nicht alles nach rechten Dingen gegangen sein. soweit ich informiert bin hat noch niemand sein Geld zurückbekommen, ganz zu schweigen von Hotelbuchungen und Leuten die bereits Flugtickets bebucht hatten…. Leider wurde die Ausstellung ja wirklich sehr kurzfristig abgesagt, so dass in vielen Fällen Stornos bei Buchungen nicht mehr möglich waren…. Die Rücknahmebedingungen der Eintritts“Pakete“ war auch eine Frechheit!!
    Sehr enttäuschend was da passiert ist und ich hoffe in Zukunft Klarheit über den wahren Hintergrund zu erfahren… das Geld hab ich eh schon abgeschrieben, ich bin da Pessimist… ich glaube das liegt auf irgendeinem Konto eines windigen Mafia-Unternehmers auf den Caiman-Inseln oder so ähnlich….

    • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

      wieviele karten wurden denn circa verkauft? da kommt ja sicher ein nettes sümmchen zusammen, dass sich von pink floyd da keiner einschaltet?!

  3. Werner sagt:

    Das werden schon ein paar tausend Karten gewesen sein! Vor allem das „Day One Package“ hat ja auch was gekostet! 100 € alles zusammen! Das super Hotel in Mailand erwähne ich erst gar nicht.
    Das sich immer noch keiner zuständig fühlt, auch von Seiten des PF-Managements, dass läßt einen zornig werden! Auf österreichisch gesagt „I bin ang’fressn“!

  4. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    Uff, krass, ich war seinerzeit auch drauf und dran Karten zu Kaufen, aber meine Freundin wollte par tou nicht mit, Glück gehabt. Ist ja unfassbar, das tut mir leid für euch, Jungs, so eine Sauerrei, ihr habt mein volles Mitgefühl. Da von Italien aus organisiert, müsste ein dortig ansässiger Betroffener eine Sammelklage vor italienischem Gericht machen, denke ich. Schätze, das Geld ist bestimmt für die Vorfinanzierung von Druck von Eintrittskarten usw. weg und der Rest schon von diversen Herren für Bunga-Bunga ausgegeben worden.

    Kurz andere Frage in die Runde:
    Mir ist kürzlich was aufgefallen, habe mir die Immersion Edition Demo Tracks von der THE WALL reingezogen und vermisse NOBODY HOME, wieso eigentlich? Gab’s da kein Demo? Ich glaub ich hab mal irgendwo gelesen, dass der Song ganz zum Schluss dazukam. Any Idea?

    Schönes WE 🙂

  5. Mike sagt:

    2 Karten Diamond Package, warte bis heute die Refundierung. Werde immer vertröstet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.