Jon Carin & Guy Pratt wieder auf „Pink Floyd & Beyond“ Südamerika-Tour!

Dass Jon Carin und Guy Pratt seit ihrer Pink Floyd Zeit eng miteinander befreundet sind, das beweist die erneute Südamerika Tour der Beiden. Das Nachspielen von Pink Floyd Songs, dass macht ihnen auch noch Spaß.

2012 überraschten sie auf ihrer ersten gemeinsamen Tour mit einer sehr interessanten Songauswahl. Sie spielten u.a.: Wearing The Inside Out, Fearless, Lucifer Sam, Learning To Fly, Scarecrow, One Of These Days, Pigs, Have A Cigar, Money, Breathe, Time, Breathe Reprise, Comfortably Numb, Run Like Hell, Wish You Were Here. Dazu kamen noch die David Gilmour Songs: I Can´t Breathe Anymore und Love On The Air, Give Blood von Pete Townsend, Songs von Roxy Music und Bryan Ferry und einige The Who Songs.

2015 Pratt & Carin

Jon Carin und Guy Pratt sind wieder auf „Beyond The Floyd“ Tour!

Am 10. März 2015 treten Carin und Pratt mit ihrem „Pink Floyd & Beyond“ Programm im Hard Rock Hotel in Panama auf! Pratt erläuterte, dass neben Pink Floyd Songs auch Titel anderer Gruppen und Künstler gespielt werden, „Vor allem spielen wir Songs, die wir schon immer wollten, aber nie die Chance dazu hatten“, so der Bassist im Interview

Bisher haben wir folgenden Konzerttermine ausfindig machen können!
03.03.2015 Santa Cruz Hard Rock Café
10.03.2015 Panama Hard Rock Hotel
12.03.2015 Monterrey Escena Monterrey
13.03.2015 Ciudad de México Plaza Condesa
14.03.2015 Guadalajara, Jalisco C3 Stage

Band:
Jon Carin – Gitarre, Keyboards und Gesang
Guy Pratt – Bass und Vocals
Matias Dietrich – Gitarren und Vocals
Martin Lopez Camelo – Keyboards und Vocals
Diego Olivera – Drums und Vocals

3 Antworten

  1. Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

    Wearing The Inside Out,
    Fearless,
    Lucifer Sam,
    Scarecrow,
    One Of These Days,
    Pigs,
    Have A Cigar,
    Money,
    Breathe,
    Time,
    Breathe Reprise,
    Comfortably Numb,
    Run Like Hell,
    I Can´t Breathe Anymore
    Love On The Air

    hammer setlist, noch etwas vom neuen album dazu plus atom heart mother, stay, Shine On 6-9 und zb eine extended version zu childhoods end, und gilmour hätte eine wahnsinns setlist 🙂 ob carin und co da direkten einfluss auf daves auswahl haben hmmmm .)

  2. scarecrow sagt:

    Da würde ich auch ein Konzert besuchen aber warum nur Südamerika? Bei den vielen Tribute Bands hier in Europa wären die Konzerte hier wohl auch sehr erfolgreich.

    • Werner sagt:

      Carin & Pratt würde ich mir auch sofort ansehen! Wer weiß vielleicht ein Projekt das sie in der Zukunft noch weiter ausbauen!
      Die Band mit der sie spielen, die besteht aus Südamerikanern, einer davon spielt in der Floyd-Tributband The End, vielleicht spielen sie deshalb bisher nur in Südamerika!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.