Jetzt Tickets: David Gilmour Live At Pompeii!

Heute ist es soweit! Die Karten für Gilmour’s Konzerte in Pompeji werden ab 13 Uhr zu kaufen sein! Ich drücke allen die Daumen!

DG-Pompeji-PosterAuf David Gilmour’s Website wurden heute erste genauere Details über die beiden Konzerten in Pompeji am 7. und 8. Juli veröffentlicht. So wurde bestätigt, dass Gilmour tatsächlich im Amphitheater auftreten wird!! Also genau dort wo der legendäre Pink Floyd Film von Adrian Maben entstand! Gilmour wird als erster Musiker überhaupt in dieser Arena vor Publikum spielen!

Am Zustandekommen dieser Konzerte hat wohl auch der italienische Kulturminister seinen Anteil gehabt haben, der mit seiner Twitter Meldung, „45 years after the legendary ‚Live at Pompeii‘ David Gilmour will be back performing in a unique, fascinating, beautiful scenario. The myth of Pink Floyd will come back to life with him in Pompeii. It will be a show that can’t be missed“, die Sensation verkündete. Gilmour dankte es ihm in erster Stellungnahme.

David Gilmour: I want to thank the Ministry of Culture for giving me the opportunity to once again play this beautiful and historic venue. Performing there in 1971 was very special and I’m looking forward to returning and hopefully creating some more memorable moments made even more special by playing to an audience.

Um das zu erwartenden totale Desaster beim Kartenverkauf zu vermeiden, wird ein Teil der Karten über DavidGilmour.com zu kaufen sein! Die Karte kostet 300 € plus 15 % Bearbeitungsgebühr.

Am Dienstag, 22. März um 13.00Uhr CET geht es los! Eine Person darf zwei Tickets für ein Konzert kaufen, nicht für beide!

85 Antworten

  1. Andreas Andreas sagt:

    Eben habe ich es noch unter einem anderen Thread geschrieben, dass diese Tickets nur an wirkliche Fans gehen sollten. Was für eine gute Nachricht. Hoffentlich kommt man dann auch noch rechtzeitig auf die Website und hat das notwendige Glück, um die Tickets dann auch tatsächlich erwerben zu können. Das wird spannend, ist aber eine super Nachricht. Ebenso wissen wir jetzt, dass es dann tatsächlich im Amphitheater stattfinden wird.

  2. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    Uff, sehr gut ja, dann haben wir ja vielleicht doch eine nanowinzigklitzekleine Chance ein Ticket zu ergattern, Keep on watching the website… allen ein schönes WE

  3. Rudi sagt:

    Super Sache, aber 345 bzw. 690 Euros plus die Kosten der Reise würde ich aber nur ausgeben wollen, wenn die Setlist auch die von 1971 ist und er seine beiden ehemaligen Bandkollegen einlädt, mitzumachen! Da beides aber nicht eintreten wird, freue ich mich schon auf eine hoffentlich tolle DVD von den beiden Konzerten!

  4. Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

    der wahnsinn teuer hoch 10, aber ich werde mein glück versuchen

  5. Hanno sagt:

    Ich steige bei den Preisen auch aus; aber das Verkaufsverfahren an sich nenne ich echt mal fair 🙂 Ich wünsche euch allen die es versuchen viel Glück und warte / hoffe meinerseits auf einen Highquality und Highdefinition Mitschnitt!

  6. janos sagt:

    Vielleicht hat der happige Ticketpreis zur Folge, dass es doch nicht unmöglich sein wird an eine Karte zu kommen. Ich werde mein Glück versuchen..Shine On!

    • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

      ich gebe mir das fix, mal sehn ob ich ein ticket ergattere, so eine gelegenheit wird sich im ganzen leben nicht mehr stellen. weit sinnvoller angelegt, als das doppelte für das the wall boxset 😉

      außerderm ist pompeii selbst schon wundervoll

  7. Ina Ina sagt:

    Wir wollen es auch versuchen. Mal sehen, ob wir da eine Chance haben.
    Ina

  8. Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

    scheinbar wird es auch über ticketone wieder tickets geben laut FEd…das macht mir jetzt irgendwie sorgen und verwirrt mich… wenn da nicht die gleichen bestimmungen gelten sollten, ist das eine aktion sinnlos und es gibt verona 2.0 choas und ticket mafia wahnsinn

  9. Kees sagt:

    Take a look at http://www.dalessandroegalli.com: david-gilmour
    The link from this site to tickets is always to TicketOne.it, so it seems that there will be 2 sites to order tickets from !!!

  10. Michael sagt:

    Warum nicht gleich 500 Euro? Oder 1000? Ich bin überzeugt, es gäbe auch für diese Preise Abnehmer. Auch wenn man in Rechnung stellt, dass es eine besondere Location ist und die Kapazität eher gering ist, muss man doch konstatieren: Das ist jenseits von Gut und Böse. Und dafür fehlt mir das Verständnis. Aber das spielt eh keine Rolle, was ich meine. Auch hier regeln Angebot und Nachfrage den Preis.
    Und generell stelle ich fest, dass Konzertbesuche inzwischen zum absoluten Luxus werden. Vor allem, wenn man nicht alleine hinfährt. Ich muss mir mittlerweile gut überlegen, was ich mir live gönne.

    • aj sagt:

      Ich kann Dir da nur zustimmen. Ich frage mich auch schon länger, wieso hier niemand ein Wort dazu verliert, aber immer die böse Ticketmafia dämonisiert wird. Wer bereit ist 300€ ohne zu überlegen zu bezahlen, bereitet genau denen den Markt. Für mich hört der Spass auch schon bei den „regulären“ Konzerten, weit jenseits der 100€ auf. Und auch noch Stehplätze weit vom Schuss kosten zum Teil an die 100€. Ich finde das unanständig! Und das hat nichts mehr mit Rockmusik zu tun, sondern ist Kaplitalismus pur.

      Hätte ich dermaßen viel Kohle verdient, wohlgemerkt nur durch die Fans, würde ich am Ende meines Lebens etwas zurückgeben und ein paar Free-Concerts oder meinetwegen Benefitkonzerte geben. Wenn man sich schon immer den Anstrich gibt, moralisch so integer zu sein.

      • Michael sagt:

        Schließe mich an! Meine Schmerzgrenze liegt überwiegend bei 100 Euro, aber dann kein Stehplatz im letzten Eck! Diese Grenze erreiche oder überschreite ich nur im Notfall wie bei zwei WALL-Konzerten von Waters, weil ich da einen – zumindest subjektiv gefühlten – Zusammenhang zwischen Aufwand und Eintritt sehe. Die 130 Euro für Gilmour in Stuttgart hingegen sind für mich übersetzt. Zumal ich bei einem Open-Air-Gig im Juli entweder im Regen bei 18 Grad oder bei 35 Grad in der Sonne sitzen könnte. Ich verehre Gilmour sehr und würde liebend gern eines seiner Konzerte besuchen. Aber nicht angesichts solcher Preise! Sorry!
        Ich heiße das alles nicht gut, möchte aber im Gegenzug niemandem zu nahe treten. Jeder muss ja für sich entscheiden, inwieweit er bereit ist, da mitzugeben. Daß Alibi, dass die Künstler keinen Einfluss auf Ticketspreise hätten, lasse ich nicht gelten, weil es nicht zutrifft.

        • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

          Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden ob es ihm das wert ist, ich sehe das als. Special night an, und eine einmalige Chance, somit ist es mir das wert. Billig ist es natürlich nicht, vorallem aber eher durch die Reisekosten und weniger durch das Ticket.

          • aj sagt:

            Soll ja aber auch Leute geben, die es nicht für sich selbst entscheiden können. Konzerte verkommen immer mehr zu gesellschaftlichen Ereignissen, bei denen es nicht um das Konzert als solches geht, sondern um das pure, „ich kann behaupten ich war dabei“. Mir waren früher die erschwinglichen Konzerte, umringt von begeisterten, bekifften, „armen“ Lebenskünstlern lieber, als heute die gestuhlten Kurparkkonzerte umringt von Rechtsanwälten und Steuerberatern….

          • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

            mag sein, mir ist der gedanke ein konzert zu besuchen um sagen zu können gleich fremd, wie leute die sich einen kredit für einen urlaub nehmen, um sagen zu können ich war dort 😉

        • Christian sagt:

          Lieber Michael,

          in der Tat haben die Künstler relativ wenig Einfluß auf die Ticketpreise.Meist sagt der Künstler „Ich bekomme Summe X für das Konzert. Darin enthalten sind meine Gage, die Gage meiner Band sowie Kosten für meine Technik. Dann kommt der mit Bühne, Licht usw. Das ist der Regelfall bei großen Konzerten. Sagen wir mal das sind im Falle Gilmour pro Gig ca. 250.000 – 400.000 € (geschätzt). Hinzu kommen Stadion/Hallenmiete. Personalkosten für Security etc., Promo, Versicherungen, in Deutschland Künstlersozialkasse (ein ausländischer Künstler könnte ja Leistungen von ihnen in Anspruch nehmen) und nicht zu vergessen die Steuer. Das ist auch nicht wenig. Und dann kommt der größte Posten: Der Tickethändler. Es gab mal einen Artikel von der Berliner Zeitung, da stand dass fast die Hälfte des Ticketpreises an Händler wie eventim geht.

          Ich hab mal durchgerechnet was so die geschätzten reinen Einnahmen pro Konzert sind:

          Pompeji (300€ x 2500): 600000 €
          Breslau (ca. 40€ x 25000): 1.000.000 €
          Wiesbaden (ca. 100€ x 12000): 1.200.000€
          Wien (ca. 120€ x 10000): 1.200.000€
          London (ca. 90 Pfund x 5200): 468000 Pfund = rund 600000 €

          Ich vermute fast es gibt eine gestaffelte Gage. Unter 10000 Besucher liegen die Einnahmen immer um die 600.000€ – darüber immer um die 1mio.

          Wie hoch der Gewinn dabei für den Veranstalter ist, kann ich da nur schätzen. Ich denke es werden so ca. 10% – 15% sein. Maximal.

  11. ChrisHB sagt:

    Wann genau ist denn der Ticketverkauf. England ist doch eine Stunde zurück wenn ich mich nicht täusche. Rechne ich richtig mit 14:00 MEZ. Wer hilft mir auf die Sprünge?

  12. Janos sagt:

    Die Ticketpreise sind in den letzten Jahren bei großen Konzerten durch die Decke geschossen. Das hat mehrere Gründe und muss von jedem selbst beurteilt werden. Gut ist diese Entwicklung gewiss nicht, da viele so ausgeschlossen werden. Das hat aber so gar nichts mit dem Schwarzmarkt zu tun. Das zu vermengen ist schlichtweg falsch. Und in der Tat spielt bei den Konzerten weit weg der Heimat der Ticketpreise eine untergeordnete Rolle, wie Felix oben schon beschrieben hat, wird es durch Fährt/Flug und Hotel erst richtig teuer.

  13. René sagt:

    Wenn auch jeder seine Schmerzgrenze bezüglich der Ticketpreise selbst ausloten muss, überwiegt meine Freude, David in diesem Jahr wieder bei einem Konzert erleben zu können! Sicher wäre Pompeji ein Traum, aber alles geht nun mal nicht und die Location spielt da für mich eher die untergeordnete Rolle. Viel wichtiger ist mir, dass es nicht ausschließlich so exclusive Orte mit wenigen Zuschauern sind und ich überhaupt dabei sein kann. Und so sehr preiswertere Karten das Budget entlasten würden – ich befürchte, dann würde alles noch mehr zum „Event“ verkommen und es wären nicht automatisch mehr Leute dabei, denen es in erster Linie um die Musik geht.
    Also: Viel Glück allen, die es am Dienstag versuchen werden!

  14. Marco sagt:

    Ich finde es schade das man sich jetzt so über die ticketpreise diskutiert. Ich bin froh das ich David dieses Jahr 2x sehen kann. In wrozlaw waren die Tickets zwar sehr billig aber dafür hat man die Reisekosten plus Hotel. Das kommt dann auf das selbe raus was unsere Tickets für Wiesbaden gekostet haben. Wenn ich überlege was die Tickets für the Wall in Frankfurt gekostet haben in der besten Kategorie, dann ich David in Wiesbaden ein Schnäppchen. Wir würden uns David auch gerne in Pompeii anschauen, es ist uns aber schlicht un ergreifend zu teuer. Ich wünsche jedem der das Glück hat dafür eine Karte zu ergattern viel Spaß und Freude bei einem einmaligen Erlebnis.

  15. Patrick sagt:

    Wir können ja wirklich froh sein das wir sie noch erleben dürfen. Ich denke spätestens in zehn Jahren hat sich das Thema eh erledigt. Mich macht Pompij irgendwie überhaupt nicht an, selbst Wiesbaden ist mir fast schon ´ne Ecke zuweit weg….aber es geht um Gilmour. Ich möchte nicht nachher das Gefühl haben irgendwie was verpasst zu haben.

  16. Nelle sagt:

    Die Diskussion über den drastischen Anstieg der Ticketpreise (nicht nur in diesem Fall) ist durchaus zulässig, da ich mir schon vorstellen kann, dass der eine oder andere den Taschenrechner zum Glühen bringt und dann konsequenterweise NEIN sagen muss. Also 350 bis 400 Euro oder auch mehr nur für ein Ticket ist schon eine gigantische „Hausnummer“, da werden viele aussteigen müssen. Oft eben auch die, denen diese Musik sehr viel bedeutet und vorrangig deshalb dorthin wollen. Also wird es schon so sein, dass es sich überwiegend um Besucher handelt, die ohne groß überlegen zu müssen, diesen Preis bezahlen können. Ob unter den Besuchern dann auch nur die wirklichen Freaks oder meinetwegen auch Fans sein werden, ist sicherlich ein wenig anzuzweifeln. Ist schon ein bischen so, wie weiter oben vorsichtig behauptet wurde – Hauptsache man kann irgendwann mal mitreden und sagen “ Ich war dabei!“ – Schade eigentlich! Die Anreisekosten sind da sicherlich auch noch eine nicht zu unterschätzende Größe, die es einzukalkulieren gilt. Aber, darin sind sich möglicherweise alle einig, wenn der Name Pompeji erklingt, da werden nicht nur Erinnerungen wach, sondern auch ganz irre individuelle Bilder initiiert, denn das Auge hört ja schließlich mit 😉
    Ich werde jedenfall morgen einen Versuch starten, ob ich dann auch tatsächlich auf OK drücken werden – sofern ich je so weit vor preschen sollte – weiß ich noch nicht. Der Spass hat dann eben alles in allem ein sehr hohen Preis – auch wenn die Einzigartigkeit dieses Konzertes bei der Entscheidungsfindung ein sehr verlockender Faktor sein wird. Ansonsten freue ich mich auf Wroclaw und London.

  17. Gabriele sagt:

    Hallo zusammen, hat schon irgend jemand die Tickets für den 07. und 08. Juli 2016 auf DG’s Seite gefunden ? Wollte nur mal sicherheitshalber nachfragen, ich zweifele grade an meinen Fähigkeiten ….. 🙁 Viel Glück allen, die es mit Pompeji versuchen, Gabriele

  18. Frank Gräbener Frank Gräbener sagt:

    Ja. Aber nach einer ausgiebigen Diskussion mit meiner Frau habe ich die Zeit ablaufen lassen.
    Über 360.-€ und dann noch Flug (zur Zeit 350.-€) und Hotel habe ich da kein GO erhalten 🙂
    Freue mich sehr auf die drei Shows die ich erleben werde.

  19. Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

    im out, ich habs nicht geschafft

  20. Peter M. sagt:

    Geschafft !!! Ich habe Tickets!
    Aber probiert weiter – gerade eben konnte man wieder kaufen! Ich nehme an, die lassen den Ansturm nur wohldosiert auf den Server, damit er nicht wie bei Verona in die Knie geht.

  21. Andreas sagt:

    Ich habs spaßeshalber probiert und hätte ohne weiteres Tickets bekommen für beide Tage.
    War aber schon vorher klar, dass ich nicht hinfahren werde.

  22. janos sagt:

    es gibt wieder Tickets.. allerdings werde auch ich darauf verzichten müssen.. konnte nicht genügend Überzeugungsarbeit leisten, dafür den Sommerurlaub etwas zu verkürzen.. Schade!
    http://dalessandroegalli.com/events/393/david-gilmour

  23. Peter M. sagt:

    Wer noch nach dem Link sucht: davidgilmour.com
    Und dort der Link führt zu ticketone.it.
    Und JAAAAAAAAAA, es gibt im Moment noch bzw. wieder Tickets!! Dran bleiben!!
    Ich entspanne mich jetzt – im Hotel in Seoul, 39°C Fieber, Virus-Infekt.
    Viel Glück Euch noch!

  24. Nelle sagt:

    Ich war auch soweit und habe dann die Finger davon gelassen – es ist unterm Strich einfach zu viel Geld.

  25. Petra Walter sagt:

    Aus Kostengründen haben wir uns gegen einen Ticketkauf für Pompeii entschieden, zumal wir DG ja eine Woche später in Wiesbaden sehen, aber es hat mich doch interessiert, ob ich überhaupt Tickets hätte kaufen können. Also auf der DG-Seite bin ich nicht weiter gekommen, die hat sich gar nicht geöffnet. Im Blog hat FED dazu geraten auf die Seite von TicketOne zu gehen und über diesen Link habe ich es ca. 13:05 Uhr versucht. Und tatsächlich konnte ich 2 Tickets in meinen Warenkorb legen. Den Kauf habe ich danach sofort abgebrochen, aber dies gibt mir die Hoffnung, dass doch die richtigen Fans bei dem Konzert dabei sein werden. Ich freue mich für alle, die es geschafft haben.

  26. Frank Gräbener Frank Gräbener sagt:

    Der ganze Spaß hätte für mich alleine jetzt gute 900.-€ gekostet. Irgendwo ist auch Schluss.
    Das gleiche zahle ich gemeinsam mit Frau für die RAH am 30.09. inkl, Flug und Hotel ****. 🙂

  27. Udo sagt:

    Die Verlockung war groß! Aber das wird finanziell echt zuviel.
    Glückwunsch an alle die hinfahren, – Felix, wir drücken Daumen!

  28. Heinz Kissel sagt:

    Mein Kumpel und ich haben je 2 Karten für den 07.07. + 08.07. bekommen. da werden sich unsere Begleiter freuen

    I am happy

  29. Michael W. sagt:

    Hatte auch 2 Karten im Warenkorb und war in Versuchung. Habe aber die Zeit verstreichen lassen, das Ganze ist mir zu teuer….irgendwo gibt es Grenzen

  30. Andreas Andreas sagt:

    Wir (Andreas & Gabi) haben Tickets für den 08. Juli bekommen. Für den Tag vorher wäre es auch kein Problem gewesen welche zu bekommen, es übersteigt aber nach London im April, 2 x Wien und Wiesbaden unser Budget – leider. Aber was soll´s, bis vor einer Stunde dachte ich noch, dass wir überhaupt nicht dabei sein werden.

    Übrigens, am Anfang war es problematisch auf der Seite, danach aber ganz entspannt und selbst jetzt gibt es noch ohne jegliche Probleme Tickets für beide Tage. Schade, dass es bei den Verona-Konzerten nicht auch so war.

  31. Nelle sagt:

    Ich bin doch schwach geworden und habe nochmals einen Versuch gestartet – mit Erfolg! Ich werde am 8. Juli dabei sein – im Moment jedoch noch mit gemischten Gefühlen, das ist ’ne Menge Holz.

  32. Ina Ina sagt:

    Wir waren auch erfolgreich für beide Tage. Ja die Ticketpreise sind unglaublich hoch, aber unser Traum wird wahr. Wir freuen uns sehr! Wir waren vor knapp 20 Jahren in Pompeji und besichtigten die untergegangene Stadt. Schon damals träumten wir von PF in der Arena und uns als Musikfans auf den Tribünen.
    Das Buchen heute war kein Problem im Gegensatz zu Verona, wo wir chancenlos waren. Im Nachhinein gesehen, gut dass es mit Verona nicht geklappt hat..
    Ina

  33. kellywatchthestars sagt:

    Aktuell gibt’s Tickets für beide Tage!
    Bin aber nur in Breslau dabei. Ich freue mich aber dann auf die Blue Ray!

  34. wolfgang sagt:

    Ich war nah dran, aber nachdem dieses Jahr Wiesbaden und Stuttgart schon im Kalender stehen und die Preise ja ganz schön zu Buche schlagen, mit Flug und Hotel sind da 1000 Euro gleich investiert- wohne ja nicht in Pompeji-habe ich mich dann doch nicht dafür entschieden und hoffe, dass es von der Tour eine sehenswehrte DVD gibt.

  35. Maurice Schmidt sagt:

    Habs doch noch geschafft. Nach vielen Anläufen hat es geklappt: Zwei sicherlich gut investierte Tickets! War aber echt nicht einfach!

  36. Tom sagt:

    „Ob unter den Besuchern dann auch nur die wirklichen Freaks oder meinetwegen auch Fans sein werden, ist sicherlich ein wenig anzuzweifeln. Ist schon ein bischen so, wie weiter oben vorsichtig behauptet wurde – Hauptsache man kann irgendwann mal mitreden und sagen “ Ich war dabei!“ – Schade eigentlich!“

    das sehe ich anders. ich denke, eher die Fans und „Freaks“ sind bereit soviel Geld in die Hand zu nehmen um an den 2 Konzerten teilhaben zu können. die Kulisse zusammen mit dem ikonenhaften Auftritt der der Floyds 1971, ist schon für jeden Floyd Fan etwas besonderes. Und weit über den Floyd Orbit hinaus, ist DAS Video bekannt und viele kennen es oder haben Echoes, One of These Days, etc. im „Ohr und Auge“.
    Ich tippe eher auf ein Fankonzert und denke , dass die „Eventfans“ in der Minderheit sein werden. Zweifellos ist der Preis völlig irrational und nicht jeder „wahre“ Fan wird sich das leisten können und auch wollen. Auch das ist verständlich. ich tippe im übrigen auf eine Live Performance von One of These Days!:-) Ob das Gründungsmitglied an den Drums sitzen wird, bleibt abzuwarten:-) Nackte Oberkörper oder gar „knietief in Sand sitzend“ schließe ich eher aus:-) Schön, dass es gefilmt wird und in den Kinos läuft und als DVD zu kaufen sein soll/wird?!. Ich verspreche zu winken;-)

  37. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    habe es geschafft zwei Tickets für den 8.7 zu bekommen,
    habe mich gleich auf den zweiten Termin gestürzt (Tipp von meinem russischen PF-Freund),
    eine Hamme die Presale-Gebühr von 45 EUR pro Karte (für was?) und nochmal Bearbeitungsgebühr 42,- EUR, dann nur „Posto In Piedi“ = Stehplatz, die spinnen die Römer 😉
    Ich war noch nie in Pompeji, wollte dort schon im mal hin, anschauen und historische 71er Luft schnuppern, na und jetzt ist David mit dabei, ich kann es noch nicht fassen.
    Danke, Werner, ohne Deine super Seite und Info Plattform della grandioso fantastico, hätte ich this chance of a lifetime verpasst! Have A Cigar + Cheers.

  38. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    OMG, ich bin dabei! 8.7. – a Dream Come true.

  39. Andreas sagt:

    Es gibt noch immer Tickets.
    Die hohen Preise scheinen doch abzuschrecken.

  40. Peter Glenz sagt:

    Eben erst noch mal versucht, es gibt für beide Tage noch Tickets… Zu ärgerlich das es schlicht zu teuer ist 😀

  41. Frank sagt:

    Tja, Verona in 2015 war ein Traum, dann Florenz- Ein Flug.
    Jetzt in 2016 Wiesbaden, Besancon und RAH. Alles teuer aber wert. Ich bin ein großer Fan, aber jetzt noch Pompeji zu dem Preis+ Gebühren aller möglichen Mitverdiener +Flug und Übernachtungen. Money! Ich verzichte sehenden Auges, obwohl ich nur noch auf kaufen klicken brauchte. Ich wünsche allen ein tolles Erlebniss.

  42. Olaf sagt:

    Kartenverkauf für 08.07. lief problemlos.
    An- und Abreise vie Triest auch gebucht.
    Ja, sehr teuer.

    Von Floyd hörte ich zum ersten Mal etwas als 15jähriger 1975 von unserem Musiklehrer in der Schule. Seit dem haben sie mich nicht mehr losgelassen.
    Zu DDR-Zeiten hatte ich dann später von ihren damals 14 Alben zwölf erworben (ohne Westverwandtschaft), auf dem „internen“ Markt. Und das war schon als Jugendlicher eine Stange Geld.
    1994 konnte ich sie dann life in Wiener-Neustadt erleben.
    Und nun Pompeii!
    Als wir 2006 in Campanien waren, stand natürlich auch der Besuch von Pompeii auf dem Programm. Über acht Stunden haben wir uns alles angesehen und beim Anblick des Amphitheaters gab es nur noch Gänsehaut.
    Ich freue mich wahnsinnig, das erleben zu dürfen.
    Eine italienische Freundin sagte gerade am Telefon:
    Nun, dann musst du jetzt essen pane e cipolla!
    Das sagt man in Italien nach einer großen Geldausgabe, wir müssen jetzt Brot und Zwiebeln essen.

  43. Andreas Andreas sagt:

    Unglaublich, es gibt immer noch Tickets für beide Tage, ich kann es nicht fassen, insbesondere bei dieser kleinen Örtlichkeit. Offensichtlich ist die Ticket-Mafia diesmal wirklich aussen vor und sicherlich auch wegen der exorbitant hohen Preise.
    Wie auch immer, in einem Anflug von verantwortungslosem Leichtsinn und 7 Stunden nach der Buchung für den 8. Juli, haben wir nun eben auch für den 07. Juli zugeschlagen, denn diese Chance bekommt man wohl nur einmal im Leben und so was kommt nicht wieder.
    Jetzt bin ich auch ganz Ina´s Meinung, gut, dass es mit Verona in diesem Jahr nicht geklappt hat – ich hätte niemals gedacht, dass ich mich mal so äußern würde :-))
    David live in Pompeii, ich kann es immer noch nicht ganz glauben………

  44. Ingo sagt:

    Was ich nicht verstehe, ist, das Gilmout direkt auf Seiten wie viagogo verlinkt. Wer im mit Ticketing ein wenig zu tun hat, weiss, das das im Grunde die Ticketmafia ist, da diese das ganze organisiert aufziehen.

    Gruss, Ingo

    • Peter Glenz sagt:

      Ich glaube nicht das du von Gilmours Seite zu Viagogo gelenkt wirst! Wenn dem so sein sollte geb ich dir recht! Aber ich finde diesen Link nicht… 😉

      • Ingo sagt:

        Du hast völlig recht und ich nehme alles zurück! Ich bin über den Twitter Account ……………gilmourtour, der für mich sehr offiziell aussah, auf die Seite ……….davidgilmourtour gekommen. Diese verlinkt auf diese Seite: ……….davidgilmourtickets.com/pompeii.html und dort sind die Links zu Viagogo.

        Ich habe die Buchstaben durch xxx ersetzt, nicht das Google hier noch die Links erkennt und diese crawlt.

        Gruss, Ingo

        • Werner sagt:

          Ich habe deinen Kommentar noch bearbeitet. Gilmourtour.com ist keine offizielle Seite! Darauf wird auch auf DavidGilmour.com extra hingewiesen! Das hatten wir hier schon Mal besprochen! Bitte keine links posten!

          • Ingo sagt:

            Ja, deshalb hatte ich das versucht unkenntlich zu machen. Ist aber echt heftig, wie „echt“ das wirkt. Bin ja selbst nicht neu im Netz…

  45. Arne Arne sagt:

    Kleiner Hinweis an alle, die sich freuen, für 2 Tage gebucht zu haben. Die Bestellungen werden laut FEd wohl in den nächsten Tagen noch geprüft und ggf. storniert, falls man für 2 Konzerte gebucht hat. Auch „Einmal buche ich, dann meine Frau für den andern Tag“ wird wohl auffallen, wenn man aus dem gleichen Haushalt kommt.

    • Werner sagt:

      Das stimmt! Aber auf der anderen Seite darf „jedermann“ zwei Karten für beide Pompeji Konzerte über Ticketone.it kaufen! Das ist eine ziemlich ungleiche Behandlung!

      Der hohe Preis hat Wirkung gezeigt! Er hat den erwarteten „Run“ auf die Tickets abrupt gebremst! Selbstverständlich werden auch schon Pompeji Karten bei Viagogo um 2.500€ angeboten!

      • PIFLNOKYD sagt:

        Hallo Werner. Wenn ich keinen Fehler gemacht habe, dann werden wir doch alle gleich behandelt.
        Ich wollte es genau wissen und hab‘ gerade von der Gilmour-Hompage auf „CLICK HERE FOR TICKETS.“ geklickt. Von da kommt man auf die dalessandroegalli-Site. Da habe ich auf „AQUISTA“ geklickt und wurde weitergeleitet auf ticketone.it. Scheint also der selbe Anbieter zu sein.
        Wenn ich jedoch direkt auf ticketone.it gehe (ohne Umweg ueber die Gilmour-Homepage) und dann unseren David anklicke, sieht die Seite zwar anders aus, aber unten bei „Event info“ steht ebenfalls „…two per person for one show only (not both)…“. Bei italienischer Sprache muss man zuerst auf „Continua a leggere“ klicken und dann steht da auch „…massimo 2 per persona e solo per uno dei due spettacoli.“. Keine Ahnung ob das von Anfang so war, oder ob das geaendert wurde.

      • Arne Arne sagt:

        Das System von Ticketone.it lässt eine solche Prüfung nicht zu. Daher werden die Listen hinterher ja manuell abgeglichen. Ich denke aber, solange nicht beide Konzerte ausverkauft sind (oder Aussicht darauf besteht – aktuell gibt es noch Karten), stornieren die auch nicht, sofern das Storno von Ticketone.it durchgeführt wird.

    • PIFLNOKYD sagt:

      Sollten die beiden Konzerte NICHT ausverkauft sein, werden Deine vielen Euros wohl trotzdem dankend angenommen und Du „darfst“ beide besuchen 😉

  46. Ina Ina sagt:

    Auf diese Frage hat der Fed schon geantwort mit der gleichen Formulierung wie Werner, die Begrenzung galt pro Person nicht pro Haushalt.
    Fed: „It does say that “You will be limited to two tickets per person for one show only (not both),” so that’s per person not per household.“
    Wir würden unsere Tickets für kein Geld der Welt verkaufen!!!

    • Arne Arne sagt:

      Im Satz davor schrieb er: „[…] sometimes people living at the same address stick out like a sore thumb on sales lists when we’re looking for anyone who might be trying to cheat the system and buy more tickets than they need […]“

      Danach schreibt er weiter „You can certainly try, and I’d be interested to know if anyone else has tried, but please be prepared to possibly lose two of them (you would be refunded, obviously) in the next week or so. I’m not sure that I’d take that risk, personally.“

      Es scheint wohl auch nicht in der Macht von FEd zu liegen, welche Käufe storniert werden, sondern an der Interpretation der Regeln von einem Mitarbeiter vom Management oder eben Ticketone.it… Also abwarten und berichten…

  47. Pit und Petra Walter sagt:

    Nachdem wir gestern der Versuchung widerstehen konnten und uns beim Abendessen gegenseitig versicherten, dass die Entscheidung angesichts der zu erwartenden Kosten richtig war, wurden wir heute , als immer noch Karten verfügbar waren , schwach und haben ebenfalls zugeschlagen . Wir haben den Film damals im Kino gesehen und freuen uns nun riesig auch bei diesem historischen Ereignis am Freitag dabei zu sein. Flug, Hotel, Mietwagen, alles schon gebucht.

  48. Jörg Spangenberg sagt:

    Ich kann es noch nicht so recht glauben: Ich habe soeben online aus São Paulo 2 Tickets für das erste Konzert von DAVID GILMOUR LIVE IN POMPEII – welches genau auf meinen 44. Geburtstag fällt – erstanden!!! Das Riesengeschenk konnte ich mir einfach nicht entgehen lassen!!!

    Das heißt, Werner u.a., ich vermute es gibt ein glückliches Wiedersehen und eine Absolut unvergessliche Show! Da wird er Referenzen machen, und zumindest irgendwas was PINK FLOYD LIVE IN POMPEII spielen.

    Juuuuuuuhuuuuuuu!!!!!!!!
    Boa Noite para todos!
    Jörg

  49. Thorsten sagt:

    Hat von Euch schon jemand Tickets für Pompeji zugeschickt bekommen ? Ich habe zwar eine Buchungsbestätigung online beim Kauf erhalten, aber noch kein Ticket.

    • Heinz Kissel sagt:

      Die Karten bekommt man vor Ort. Bitte lies Deine Bestätigungsmail dazu. Musst den Personallausweis und die Kreditkarte vor Ort vorzeigen.

      • Heinz Kissel sagt:

        Ich zitiere einmal einen Kumpel von mir aus einem anderem Forum:
        Das mit dem Ticket steht in der eMail mit dem Betreff: Purchase Order Confirmation ticketone.it – Your order ID is xxxxxxx.
        Dort heißt es:
        Pick-up / delivery:
        Pick-up at the Venue Box Office.
        Pick-up is available on the event day only at the Box Office (generally placed near the entrance of the venue), normally opening 1 hour before the beginning of the event. It is strongly recommended to be at the pick up location in advance. … Your pick-up code is: XXXXXXX

        [Abholung am Schalter am Veranstaltungsort: Die Tickets können nur am Veranstaltungstag am Box Office (Schalter) (in der Regel neben dem Eingang) abgeholt werden. Die Öffnung erfolgt üblicherweise 1 Stunde vor dem Beginn der Veranstaltung. (das ist wohl ein sehr allgemein gehaltener Satz, ich gehe davon aus, dass die Öffnung in Pompeji deutlich früher erfolgt). Es wird dringend empfohlen rechtzeitig vor Öffnung am Schalter zu sein…. Ihr ‚Abforderungscode‘ lautet: XXXXXXX]

        • Andreas Wegner sagt:

          „Box Office opening hours: 10am-8pm on each show day.“

          Aus
          davidgilmour.com,
          Tuesday 22nd March 2016
          Tickets for Pompeii Roman Amphitheatre July 7, 8

        • Ina Ina sagt:

          In David Forum stand, Fed: „The box office will be open between 10am and 8pm on the days of the concerts.“

          Es scheint übrigens noch immer Tickets zu geben.

  50. Thorsten sagt:

    Danke für die Infos. Beim Ticketkauf habe ich keine englische Seite gefunden, sondern mich in der Hektik durch die italienische Seite gewurstelt. Daher habe ich auch die Kaufbestätigung auf italienisch erhalten. Bin auch sehr erstaunt, daß es immer noch für beide Tage Karten gibt. Da hätte ich am 22.03. auch entspannter vor meinen Rechner sitzen können. Ich hatte eben an diesem Tag noch den sekundenschnellen VVK von der ROH im Kopf, wo jeder Klick entscheidend war !

  51. Christine sagt:

    Wer fliegt am 09.07. auch morgens von Neapel aus zurück und fährt von Pompeii zum Flughafen? Wäre schön, wenn sich jemand findet, mit dem man sich evtl. ein Taxi teilen könnte. Mein Flug nach Düsseldorf startet um 8:55 Uhr.
    LG Christine

  52. Stephan sagt:

    Hi Christine. Ich müsste mich erstmal in Neapel und Umgebung orientieren, aber ich kann mich prinzipiell an einem Taxi beteiligen. Ich habe den gleichen Rückflug. Grüße. Stephan

  53. Stephan sagt:

    Ja, bin selbstständig…und muss viel arbeiten. ;-( Ich melde mich. Grüße. Stephan

  54. Roman sagt:

    Hallo. Fährt auch jemand von Neapel nach Verona, am 10. oder 11.7. ? Zusammen macht es doch mehr Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.