Nick Cave & The Bad Seeds 28.6.2018 Clam Burgarena

Nick Cave & The Bad Seeds 28.6.2018 Clam Burgarena

Ausnahmsweise kein Fußball abends stattdessen Nick Cave & Die böse Saat in Burg Clam! Leider zeigte sich das Wetter tagsüber von seiner unfreundlichsten Seite! Es schüttete zeitweise in Strömen! Deswegen musste Trägerleibchen muss zuhause bleiben dafür aber freuten sich die Gummistiefel über ihren ersten Einsatz bei einem Konzert!

Rock’n’Roll-Messe

Statistik:

Tournee: Skeleton Tree Festival-Tour
Spielstätte: Burg Clam Meierhofwiese
Plätze: 7.300 (10.000)
Adresse: Sperken 1, 4352 Sperken
Tickets: € 71,99 bis € 91
Beginn: 20:30 Uhr | Einlass: 18 Uhr
Keine Vorband

Band:

Nick Cave: Piano, Gesang
Warren Ellis: Violine, Piano, Guitar, Bouzouki, Mandoline
Martyn Casey: Bass
Thomas Wydler: Schlagzeug, Perkussion
Jim Sclavunos: Schlagzeug, Perkussion, Gesang, Orgel
Conway Savage: Piano, Gesang, Orgel
George Vjestica: Guitar, Vocals
Larry Mullins: PerKussion

Setlist:

Set:
01. Jesus Alone
02. Magneto
03. Do You Love Me?
04. From Her To Eternity
05. Loverman
06. Red Right Hand
07. The Ship Song
08. Shoot Me Down
09. Into My Arms
10. Girl in Amber
11. Distant Sky
12. Tupelo
13. Jubilee Street
14. The Weeping Song
15. Stagger Lee
16. Push the Sky Away
Zugaben:
17. City of Refuge
18. Rings of Saturn

5 Antworten

  1. Ina Ina sagt:

    Es war ein wunderbares Konzert auf der Wiese vor der Burg Clam. Glücklicherweise regnete es während des Konzertes nicht. Vorm Konzert konnte ich noch Werner, seine Frau Maria und mehrere andere österreichische Musikfans begrüßen, die wir alle vor 2 Jahren in Wien anlässlich der beiden David Konzerte getroffen hatten. Schön euch kurz wieder gesehen zu haben.
    Nick Cave und Band gaben alles. Er schonte seine Stimme nicht. Völlig angstfrei spazierte er durchs Publikum, sodass er 2x direkt vor uns sang und tanzte auf einer weiteren Plattform inmitten des Publikums. Dem Künstler für kurze Momente so nah zu sein, war ein besonderes Erlebnis.

  2. Marcus Altenkirch-Fess sagt:

    Hallo Ina & Werner!

    Meine Frau & ich konnten Nick Cave & The Bad Seeds in Luxemburg in der Rockhal in Esch-sur-Alzette erleben. Mit der Betonung auf ‚Leben‘! Cave’s Sohn Schicksal zum Trotze, Skeleton Tree im Ohr (und Kopf), hat sein Konzert etwas freigesetzt was nur schwer zu schreiben ist. Er ist großes Kopfkino, ohne Peinlichkeit oder Überzeichnung . Es berührt und bewegt. Nick Cave ist einer der großartigsten Künstler unserer Zeit und noch unter dem Rader der Öffentlichkeit (mMn zum Glück) …

  3. Simon sagt:

    Wow, was für ein schönes Set! ‚Shoot me down‘ dürfte die Band tatsächlich zum allerersten Mal live gespielt haben! Da warst du wohl bei einer Weltpremiere dabei 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.