Fußballverein organisierte vorletztes 5-Mann Pink Floyd Konzert

Um das Flutlicht für den Fußballplatz zu finanzieren kam der „Lewes FC“ auf die Idee Rockkonzerte zu veranstalten. Das alles passierte in den 60er Jahren.

Shine On You Crazy Floodlights

19.1.1968 Pink Floyd in Lewes - Poster

Vorletztes Pink Floyd Konzert mit Syd Barrett!

Und so kam es dazu, dass am 19. Jänner 1968 Pink Floyd ein Konzert in der Town Hall in Lewes spielten. Zu diesem Zeitpunkt bestand die Band aus 5-Mann: Syd Barrett, Nick Mason, Richard Wright, Roger Waters und dem neuen Mitglied David Gilmour.

An die 500 Konzertbesucher kamen um Pink Floyd zu in der Town Hall sehen. Die Band spielte zwei 45 Minuten Sets. Gespielt wurden Tracks u.a. „Flaming“ und „Interstellar Overdrive“ von ihrem Album „The Piper At The Gates Of Dawn“ und „Set The Controls For The Heart Of The Sun“. Als sie mit „Careful With That Axe Eugene“ begannen wurden die Besucher gebeten sich alle auf den Boden zu setzen und die Lichtshow anzusehen. Es war aufregend, beinahe meditativ, so ein Augenzeuge.

Das Konzert in Lewes war das vorletzte von insgesamt 5 Shows, die Pink Floyd in dieser Formation spielten. Es sollte nur mehr ein weiteres dieser Art folgen, das war am nächsten Tag in Hastings Pier. Danach entschied man sich Barrett nicht mehr mitzunehmen. Am 6. April 1968 wurde die Trennung Pink Floyds von Syd Barrett bekannt.

Mehr über das einzigartige Konzert in Lewes findet ihr auf folgender Webseite: Lewes FC: The Pink Floyd Floodlights.

Wir danken Oliver T. für den Hinweis!!

2 Antworten

  1. Oliver sagt:

    Also dass PF noch mit Syd zusammen Careful gespielt haben, kann ich mir nicht vorstellen. Schon gar nicht unter diesem Titel…

  2. MATTHIAS sagt:

    Warum kann man sich das nicht vorstellen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.