David Gilmour 25.9.2016 London Royal Albert Hall

Schnell noch ein paar Sätze zum Konzert. Der Sitzplatz war großartig. Sehr nahe bei den Sängerinnen und Guy Pratt und super Sicht auf David Gilmour. Gleich zur Setlist! Us and Them wurde erstmals in Hälfte zwei anstatt The Girl in the Yellow Dress gespielt. Great Gig und One of these days waren wieder gesetzt. Es herrschte eine großartige Stimmung in der Royal Albert Hall. Die Band und Gilmour spürte dies schon nach wenigen Songs. Und so sprach Gilmour schon vor The Blue zu uns und bedankte sich für das noisey Publikum!

Gilmour’s stimme hat sich top erholt. Coming Back To Life sang er wie ein junger. Er war super drauf. Jedes solo hat gesessen. In Any Tongue war ein Hammer. Keine Laser bei Sorrow wie beim Auftakt am Freitag. Dafür am Ende des Comfortably Numb Solos, das er wieder einmal königlich spielte!

Spielstätte: Royal Albert Hall
Kapazität: 6.000, ausverkauft
Adresse: Kensington Gore, London
Web: www.royalalberthall.com
Ticketpreise: £110 / £100 / £85 / £75 / £65
Einlass/Beginn: 18h/19:45h

Band:
David Gilmour: Guitars, Vocals
Chester Kamen: Guitars
Guy Pratt: Bass, Backing Vocals
Greg Phillinganes: Keyboards, Lead Vocals (Time)
Kevin McAlea: Keyboards
Steve DiStanislao: Drums, Bell, Backing Vocals
João Mello: Saxophones, Clarinete, Guitar, Keyboards
Louise Clare Marshall: Backing Vocals
Bryan Chambers: Backing Vocals, Lead Vocals (Comfortably Numb)
Lucita Jules: Backing Vocals

Set 1:
01. 5 A.M.
02. Rattle That Lock
03. Faces Of Stone
04. What Do You Want From Me
05. The Blue
06. The Great Gig In The Sky
07. A Boat Lies Waiting
08. Wish You Were Here
09. Money
10. In Any Tongue
11. High Hopes
Set 2:
12. One Of These Days
13. Shine On You Crazy Diamond
14. Fat Old Sun
15. Coming Back To Life
16. On An Island
17. Us And Them
18. Today
19. Sorrow
20. Run Like Hell
Encore:
21. Time
22. Breathe Reprise
23. Comfortably Numb

11 Antworten

  1. Alice sagt:

    Ich hätte noch eine Karte für den 25.09.2016 in der RAH zu vergeben.
    Sitzplatz: Circle Q, Reihe 4. Ist jetzt kein Spitzenplatz aber vielleicht hat noch jemand Interesse. Kontakt: amelsi_70(at)yahoo.co.uk

  2. Patrick sagt:

    Hallo zusammen,

    für kommenden Sonntag hab ich noch eine Karte (Gallery) übrig. Würde die Karten zum Ursprungspreis abgeben. Falls hier jemand Interesse hat, würde ich mich freuen! Übergabe kann im Bergischen Land oder in London vor Ort erfolgen (müssten ja eh zusammen rein 🙂 )

    Bei Interesse bitte eine kurze Mail an duke1wu(at)hotmail.com

    Grüße

    Patrick

  3. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    Hey, auf Deiner Tasche ist ja mein Made-in-Austria Project Plattenspieler abgebildet, wie cool is das denn 😉 C U in London, kommer erst am Donnerstag nachmittags an, dann Einchecken in Hotel und sofort zum Treffpunkt next to the RAH. Grüsse.

  4. Urs sagt:

    Ich lebe es heute Sonntag Abend zu Hause gleich nochmals mit Dir mit Werner, (und wer alles noch so dabei ist am heutigen Konzert). Geniesst es in der Royal Albert Hall.
    Urs

  5. PETE sagt:

    Sehr schön, das US AND THEM wieder mal ins Set gefunden hat…, das er bei SORROW die Laser wieder weggelassen hat, kann ich nicht nachvollziehen…, sie „gehören“ wie ich finde einfach zu diesem song…habe sie (gerade bei den open Airs) vermisst…schade! :-/

  6. Thomas Rappo sagt:

    Wunderschönes Konzert! Gilmour spielerisch und stimmlich top. Für mich war es das erste Konzert in der RAH, daher wirklich ein besonderes Erlebnis. Plätze in den Stalls L waren wunderbar. Die Setlist für mich top. Schade, dass von seinen beiden ersten Soloalben kein Song Platz gefunden hat. Freu mich schon auf das nächsten Album und Konzert von Maestro Gilmour 🙂

  7. H.-Joachim sagt:

    In diesem Jahr war ich ja bereits in Stuttgart und Wiesbaden bei den Konzerten von David dabei, aber gestern Abend hat es endlich geklappt und war ich das erste Mal in der RAH in London.
    Ein beeindruckendes Gebäude und ein denkwürdiges Konzert von DG. Ich war total geflasht, am Mittwoch das Ganze noch einmal, freu mich sehr 🙂

  8. Ina Ina sagt:

    Für kurz Entschlossene: es gibt im Moment Tickets für heute und morgen Abend im Choir zu kaufen. Direkt auf der RAH Seite.

  9. Nelle sagt:

    Sonntagabend in der RAH, ein Erlebnis der besonderen Art. Ich war schon schwer beeindruckt von der Aura dieses Hauses, konnte einen kleinen, kurzzeitigen Atemstillstand bei mir bemerken, so fasziniert war ich, allein schon vom Blick ins Innere des Hauses. Und dann dieses von Beginn an tolle Konzert, mit einer sehr spielfreudigen Band, allen voran natürlich der Superdude. Mein Sitzplatz war nur wenige Meter von der Bühne entfernt, so dass ich eigentlich ohne Mr. Sreen Herrn Gilmour auf die Finger sehen konnte. Im Innenraum, 3. oder 4. Reihe, erblickte ich einen fernen Bekannten aus Pompeji und neben ihm saß Mrs. Samson – sie wirkte irgendwie leicht gelangweilt?!
    Auch mir ist aufgefallen, dass Gilmour sehr gut bei Stimme war, großartiger Gig. An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an Werner, dem ich es zu verdanken habe, dass ich mir einen noch besseren Sitzplatz kaufen konnte als ich ihn schon hatte. Vom zweiten Ticket profitierte ein guter Freund von mir, der ebenfalls sehr beindruckt war, sowohl von Gilmour & Co. als auch vom Haus. Es war ein großartiger Abend, tolles Publikum, irrige Lokalität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.