Grandios: Pink Floyd Gitarrist David Gilmour in Orange

Am 16.9. nach 700 Kilometer Fahrt mit dem Auto kamen wir um 19:30 Uhr in Orange an. Das Theatre Antique streifte unseren Weg zur Unterkunft! Unsere Gastgeber empfingen uns freundlich mit einer Flasche Weißwein.

Was für eine wunderbare Arena! Pula und Verona war schon außergewöhnlich aber diese hier in Orange ist noch einmal etwas ganz besonderes! Das muss man gesehen haben! Wir betraten um 15:00 Uhr die Arena, dass Touristenticket machte es möglich. Bis um ca. 16 Uhr konnten wir ungestört herum wandern und uns so ganz nebenbei den Bühnenaufbau beobachten! Ich traf Matt Jones (Webmaster: Brain Damage), der ein sehr netter Typ ist und seinen Freund Kevan, die Beiden waren beim Auftaktkonzert in Brighton dabei gewesen! Wir diskutierten über Gilmour’s aktuellen Status! Danach verabschiedeten wir uns voneinander und ich besuchte Colin Norfield, der entspannt an seinem Arbeitsplatz, dem Mischpult saß. Ich gratulierte ihm zum perfekten Sound der vorangegangenen Konzert. Er meinte, dass für ihn bisher Verona die beste Show war und das David jetzt schön langsam in Fahrt komme. Er wird besser und besser ergänzte er! Norfield bestätigte, dass Gilmour & Band weitere 6 Songs zusätzlich zur bekannten Songliste geprobt haben und das er kurzfristig entscheidet ob sie spielen will oder nicht. Je nach Lust und Laune halt! Die Songs sind relativ naheliegend und die Info darüber kurisert bereits im Netz. Ich werde sie hier nicht verraten. Bisher hat er nur „Coming Back To Life“ davon gespielt.

Schließlich mussten wir das Theatre Antique verlassen und entschieden uns dafür uns nach längerer Essenspause wieder Mal was für den Gaumen zu tun. Das Restaurant, das ich als Treffpunkt auserkoren hatte, war leider immer noch in der Mittagspause, sorry Carsten und Stephane. Michael und ich nahmen zufällig im „Le Artists“ Platz. Hier zu Essen war eine gute Entscheidung gewesen. Ich bestellte mir den Burger „Artsist Of The Day“, also einen David Gilmour Burger! Der Kellner verriet mir, dass am Gilmour gestern abends mit seiner Crew völlig entspannt am Nebentisch saß.

Schon beim Platz nehmen bemerkte ich ein mir bekanntes Gesicht. Ich war nicht sofort sicher aber dann schoss es mir! Es war der kanadische Musikkritiker Paul Rapoport! Unglaublich das er da ist! Er führte mit Gilmour die Interviews zu den The Wall und Wish You Were Here Immersion Boxen. Nach einer Weile gelang es mir über seine Frau mit ihm in Kontakt zu kommen! Er konnte es gar nich glauben das ich erkannte hatte und seinen Namen wusste. Er war sehr sehr freundlich und erzählte wirklich schöne Geschichten! Es war Gilmour’s Wunsch gewesen, dass er die Interviews auf der Astoria mit ihm führte. Rapoport erzählte uns von seinem ersten Floyd Konzert, das er in der Hollywood Bowl 1972 erlebte! Das Bootleg ist mir bestens bekannt! Er setzte seine Erzählung mit der Animals Tour fort, er war davon immer sehr begeistert, sprach von den beiden Kränen und der Bühnenshow, als hätte das Konzert erst vor ein paar Wochen stattgefunden!! Ein wirklich toller Typ! Wir trafen ihn später noch einmal an der Abendkasse! Er hatte irgendwelche Probleme und wartete auf jemanden von Gilmour’s Leuten, die ihn dort abholen sollten.

Gilmour beginnt die Solos zu ändern, teilweise auch verlängern. Es gab keine Videoeinspielungen!? Gilmour stellte nicht nur die Band vor sondern auch MARK BRICKMAN und COLIN Norfield, der Geburtstag hatte!! Publikum war super drauf und das spürte die Band und ihr Leader von Anfang an!!

Statistik:

Spielstätte: Orange, Theatre Antique. Ein antikes römisches Theater in Südostfrankreich, wurde im 1. Jahrhundert n. Chr. erbaut. 1981 wurde es von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.
Kapazität: 8.300 Besucher, ausverkauft
Adresse: Rue Madeleine Roch, 84100 Orange
Web: www.theatre-antique.com
Ticketpreise: €111, €95, €70, €65, €55, €50
Einlass/Beginn: 18h/20h

Band:

David Gilmour: Guitar, Vocals
Phil Manzanera: Guitar
Guy Pratt: Bass, Vocals
Jon Carin: Keyboard, Programming, Vocals, Lap Steel Guitar
Steve DiStanislao: Drums, Vocals
Kevin McAlea: Keyboards, Harmonica
Theo Travis: Saxofon, Klarinette
Louise Clare Marshall: backing vocals
Bryan Chambers: backing vocals

Setlist:

5 A.M., Rattle That Lock, Faces of Stone, Wish You Were Here, A Boat Lies Waiting, The Blue, Money, Us And Them, In Any Tongue, High Hopes // Astronomy Domine, Shine On You Crazy Diamond (Parts I-V), Fat Old Sun, Coming Back To Life, On An Island, The Girl In The Yellow Dress, Today, Sorrow, Run Like Hell // Time, Breathe (Reprise), Comfortably Numb

45 Antworten

  1. Gerald_A sagt:

    Tolle Location, und es gibt Belege, dass da auch schon andere waren: s. Asterix und der Kupferkessel, S. 28 🙂

  2. Werner Dornhardt sagt:

    Stimmt, das ist eines dieser modernen Theater die in Gallien gebaut wurden…

  3. Roman sagt:

    Hallo Ihr Lieben.fahre bei strahlender Sonne entlang der corniche im Zug nach Orange.jede zugansage beginnt mit den uns bekannten wohlklaengen.erhöht nochmal die vorfreude.freu mich wie bekloppt!!

  4. Lukas Kehrer sagt:

    Mit der französischen Bahn zur „Rattle That Lock“-Tour … ja, das passt perfekt. Ich wünsche einen unvergesslichen Abend!

  5. Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

    so leute ich hab gerade das neue albumm erhalten! toller abschluss der woche, früher als erwartet

    • Philipp sagt:

      Bei mir steht nun als Lieferdatum der 23.09.2015 bei meiner Amazonbestellung. Ich habe vor ca. zwei Monaten vorbestellt… So ein Ärger!

      • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

        ich glaube bei mir war es juni, ist aber ne glückssache endless river hab ich auch am gleichen tag bestellt und es statt freitag erst am dienstag bekommen (dauert immer ewig nach österreich)

      • Werner Dornhardt sagt:

        Bei mir auch…grummel…da hätte ich auch zum Saturn laufen können…

      • Lukas Kehrer sagt:

        Ich habe heute Vormittag bei Amazon bestellt und bei mir steht auch der 23.09 als Liefertermin. Aber der mp3-Download sollte doch ab morgen funktionieren, denke ich. Dann kann man das Album wenigstens schonmal durchhören.

    • Lukas Kehrer sagt:

      Du Glückspilz! Hast du’s schon durchgehört? Wie ist dein Gesamteindruck?

      • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

        ja genau a 0 uhr hast den download!

        der eindruck ist sehr sehr gut! aber ich geh da absichtlich noch nicht näher drauf ein!

        und ich sag nicht schnell sehr gut, weil ich bin trotz fan status, kritisch:)

  6. Frank Gräbener Frank Gräbener sagt:

    Sag mal Werner,
    fährst du von Orange aus nach Oberhausen am Freitag mit dem Auto ?
    das sind ja noch mal 990 km. Und dann an einem Freitag. Puh.
    Da geht nachmittags ab Köln auf der Autobahn nichts mehr.
    ich drück euch die Daumen das ihr eine passende Lücke im Verkehr erwischt.

  7. Wolfgang sagt:

    Hallo zusammen, habe heute pünktlich meine CD / DVD – Box erhalten. Die macht auch optisch was her.
    Werde sie mir in aller Ruhe anhören und genießen.

  8. Daniel sagt:

    Ich habe die Box auch heute schon bekommen. Der schönste Feierabend seit Monaten! Und der erste Eindruck bestätigt meine große Vorfreude, auch wenn nicht jeder Song zünden will. Dafür sind ein paar echte Highlights drauf. Was freue ich mich auf Oberhausen!!!

  9. aj sagt:

    Hab die CD auch schon…. 😀

  10. Christine sagt:

    Auf Eventim gibt es zur Zeit wieder Tickets im Unterrang.

  11. Gabriele sagt:

    Hey Werner, gut zu wissen, dass Du gut in Orange angekommen bist. Ich wünsche Dir ein weiteres supergutes Konzert :-), und natürlich eine gute Fahrt nach Oberhausen, Du wirst dort von einer Menge Leute erwartet :-)))))), lieben Gruß, Gabriele

  12. Werner Dornhardt sagt:

    Ich bin mit dem Album sehr zufrieden. Hab es jetzt in der Nacht schon mehrfach durchgehört, Kopfhörer im dunklen Wohnzimmer. Wenn ich eine leise Kritik habe dann nur, dass die Songs teilweise zu kurz sind, und ich es schön gefunden hätte , wenn sie mehr ineinander verwoben währen.
    Möglicherweise ist das der Venylversion geschuldet. Anfang und Ende des Albums bilden eine sehr schöne Klammer. In any tongue hätte auch auf The Wall, oder auch bei Amused to Death gepasst.
    David ist durch mit Floyd? Nicht, wenn man den Song hört.

    Freue mich nun noch mehr auf Oberhausen!

    • Thomas Kern sagt:

      Also ich habe es jetzt zum ersten Mal gehört. Nun hat sich meine Gänsehaut verzogen und die Augen sind noch feucht, die Emotionen klingen langsam etwas ab. Meine Meinung: Es ist ein sehr anspruchsvolles Album; verwandt aber doch anders als die beiden Alben aus den 80ern. Respekt, Respekt, was dieser Mann komponieren kann! Ich meine nicht nur sein Gitarrenspiel (was für mich niemals lange genug sein kann…), sondern seine Ideen, sein Mut das umzusetzen und der Wille zur Perfektion. Für mich hat er gezeigt, dass er auch ohne PF grossartige Musik machen kann. Hier noch etwas mehr als bei OAL (was ich sehr mag).
      Das ist mein erster Eindruck. Schön, dass ihn jemand liest und ich weiss, dass viele Menschen ähnlich empfinden.
      Ich freue mich wahnsinnig auf morgen in Oberhausen und habe schon wieder Tränen in den Augen…
      LG an Euch und einen schönen Tag!

      • Werner Dornhardt sagt:

        Das mit den Tränen der Rührung kann ich voll und ganz nachvollziehen, insbesondere wenn man sich die BarnJam Videos anschaut, insbesondre das letzte…

        • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

          ohja barn jam 4 hat es wirklich in sich….polly hat vorgestern in einem interview gesagt das sie (gilmour und polly) sich bis heute die gdansk dvd nicht ansehn können…

          • Alex sagt:

            Jetzt weiß ich was du bei Barn Jam 4 meinst :'(
            Habe mir heute die Deluxe Version gekauft. Das Album ist einfach der Hammer. Liebes es! Geht mir es nur so, oder könnte man von Beauty direkt in Shine On Part 6 übergehen?

    • Günter sagt:

      Genau – Anfang und Ende des Albums bilden eine sehr schöne Klammer … die Melodie ist einfach nur schön.
      See you in Oberhausen.
      Günter
      P:S.: Hat noch jemand Probleme mit der Blu-Ray. Weder unter Win7 noch unter MacOSX ist sie mit veschiedenen Programmen nicht abspielbar.

  13. GeckoFloyd sagt:

    Wie? Habe ich das richtig verstanden: Ist David von der bisherigen Setlist etwas abgewichen und hat in Orange COMING BACK TO LIFE gespielt? Freue mich tierisch auf das Album (müsste ich heute noch mit der Post bekommen) und das Konzert morgen, LG

    • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

      gilmour hat in florenz und orange die setlist um coming back to life erweitert.

      und er hat noch 5 andere lieder „vorbereitet“ um sie nach lust und laune tauschen zu können, aber ich verrate der überraschung wegen nicht welche die anderen sind. coming back to life war jedenfalls einer davon

      • GeckoFloyd sagt:

        Mercy Dir! Ja, genau, sehr gut, Überraschung soll bleiben 😉 Vll wird es spätestens in London noch das ein oder andere to my very suprise geben 😉

    • Andreas Andreas sagt:

      „Coming Back To Life“ hat er erstmals in Florenz zusätzlich – also ohne Streichung eines anderen Stückes – gespielt. Vielleicht weil es sich an diesem Konzerttag um den Todestag von Rick handelte, who knows?
      Und zum neuen Album bzw. der Box: EinTraum, vor allem die Barn Jams. Aber auch die verschiedenen Dokus sind in meinen Augen hochinteressant.

  14. H.-Joachim Lingelbach sagt:

    Bleibt es morgen dabei, ab 16 Uhr im Centro im „Louisiana“ ?
    freu mich sehr, allen eine stressfreie Anreise
    Grüße aus Leipzig, Achim

    • Norbert B. sagt:

      Wir starten im benachbarten Halle (Saale), wenn du also auf der Autobahn ’nen kleinen blauen tschechischen Flitzer mit zwei „alten Säcken“ überholst ( mit Devotionalien unseres heimischen Fußballclubs im Heckfenster, aber wir sind ganz liebe 😉 ), das könnten wir sein.
      Grüße aus dem Saalekreis, Norbert

      • Norbert B. sagt:

        Edit: Ziehe mir gerade das neue Album in 5.1 rein. Gänsehaut pur! Noch ein paar Floyd-Klassiker dazu, das wird ein Fest morgen! Kanns kaum noch erwarten!

        • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

          der 5.1 mix ist der wahnsinn! ich schätze mal, das er morgen die setlist total umstellen wird, und das gnaze neue album in der ersten hälfte spielen wird! was ich persönlich auch am besten finde, einfach homogener, dafür dann 2. hälfte mit pink floyd. morgen ist sicher so ne art tourstart 2.0

  15. Andi (Der aus der Schweiz) Andi (Der aus der Schweiz) sagt:

    Werner, Es wird Zeit das Du endlich auch einen Crew-Ausweis bekommst:-).
    Cool was Du alles erlebst und macht Freude dies zu lesen!

    Freu mich auf London und es wird sicher einige Überraschungen geben…

  16. uwe sagt:

    Hallo Werner,
    das muss ja toll gewesen sein in orange. Das Theater und Mr. Screen. Wäre doch gerne dort gewesen.

    Ich freue mich so auf London. Hoffe wir sehen uns.

    Gute Fahrt nach und ein tolles Konzert in Oberhausen.

    VG Uwe

  17. Frank Hirsch sagt:

    Ich habe eine Karte (Oberhausen) zum Originalpreis EUR 71,65 abzugeben, Oberrang 212, C 12
    Bitte unter hirsch.ohlendorf-hirsch@t-online.de melden.

  18. Günter sagt:

    @ Felix
    … Scheibenkleister nur ’n BluRay-Brenner ;-))
    Kann aber sein, dass der Codec das Abspielen dieser BluRay verhindert (Copierschutz ?)
    Der Standalone-Player, den ich gestern dazu gekauft habe spielt die BlueRay problemlos ab.
    Sie ist einfach wunderbar :-)))))))

    Bis nachher

    • Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

      ja das kann sein! aber gut das du es zum kaufen gebracht hast, auf meiner anlage klingt der 5.1 DTS mix des albums massiv gut, noch besser als amused to death…zum glück hab ich ein haus, sonst würden mir die nachbarn leid tun, was pink floyd angeht mache ich keine kompromisse bei der lautstärke:)

  19. Roman sagt:

    ach, es war so schön, werner. auch das in der kurzen schlange stehen) dieses konzert wird mir immer in besonderer erinnerung bleiben! komme erst jetzt dazu, das neue album entspannt zu geniessen, und das macht mich reiselustig….oberhausen kann doch kein würdiger abschluss gewesen sein…london callin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.