Unpacking Roger Waters – The Wall Super Deluxe Edition

von GeckoFloyd

Whow… what a experience…superdeluxebox… ich war aufgeregt wie bolle, bin es jetzt noch etwas, hab ja noch nicht alles gesehen.
Vor längerem hatte ich das ja mal an anderer Stelle erwähnt, ich bin selber gelernter Schriftsetzer, so was wie Laternenanzünder, gibt’s nicht mehr – habe lange in der Druckvorstufe gearbeitet – in einem Traditionshaus und Verlag, der den schönen Untertitel „Grafische Kunstanstalten“ hatte.
Ich weiß solch hervorragende Werke zu schätzen. Und hier liegt es nun vor mir, das Kunstwerk von „Roger Waters The Wall Super Deluxe Box Special Edition“ featuring ein Teil des großen Mauer-Gemäldes von „Os Gemoes“ – siehe zweites Video von mir, wie ich meinen Artwork-Teil im beigefügten Poster des Gesamtkunstwerks gefunden habe.

Part 1

Insgesamt macht die Box einen sehr, sehr hochwertigen und eleganten Eindruck und ist superedel verarbeitet. Das Gewicht von ca. 19 lbs (= 8,6 KG) ist schon krass. Die Oberfläche fühlt sich wie Haut an, samtweich, sehr schön, doch auch sehr sensibel, Händewaschen/Schweiß abwischen ist vor dem Anfassen angesagt.
Das Buch ist chronologisch nach dem Film aufgebaut, zweite Seite ein von Roger kurz und knapp signiertes „Love R.“ Es finden sich auch Bilder von den Proben für Filmcrew und Konzerte, Backstage mit David, Filmcrew, das Ende aus London mit Nick. Ich hätte mir noch Bildtexte gewünscht mit kleinen Rand-Infos, wo genau die Aufnahmen entstanden sind, hätten ja in Englisch sein dürfen.

Part 2

Im Vorfeld hatte ich mich auch erst über den hohen Preis aufgeregt, allerdings hauptsächlich, weil es hier digitalen Content gibt, der in der normalen Deluxe-2-Disc Blu-ray nicht, sondern nur in dieser Edition Veröffentlichung findet, mehr dazu, wenn ich das gesichtet habe (oder vielleicht schreibt auch einer von Euch einen Bericht über den Bonus-Extra-Content, den es nur in dieser Box gibt). Es befindet sich eine Download-Card mit Code zur Rogers Website, dort gibt es und habe ich mir den Soundtrack (Side 1 + Side 2) und den The Wall Score runtergeladen (1 LP-Seite) – Inhalte, die auf den Vinyls sind.
Die Vinyl-Scheiben sind fünf Seiten mit Grooves (Rille), die Schwarze hat ein eingraviertes Artwork (siehe Video Teil 2), die Labels sind alle bedruckt und keine Papierlabels, finde ich sehr interessant und praktisch sollte man die Platten jemals irgendwann waschen wollen.

Fazit: Ein wunderbares Andenken an diese famose Tour von Roger, ich habe „nur“ vier Konzerte gesehen und selber nur wenig Fotos gemacht. Man bekommt mit dieser Edition sofort Lust, den Film anzuschauen oder auch mal das komplette Album, um in Erinnerungen zu schwelgen, also bin dann mal wieder weg 😉

Ich danke GeckoFloyd für seinen Bericht und die Einblicke!

Das könnte Dich auch interessieren...

15 Antworten

  1. Oskar Oskar sagt:

    Ich kann mir gut die Freude und Aufregung beim Auspacken vorstellen!! Viel spass damit!

  2. Arne Arne sagt:

    Der einzige Extra-Content soll ja eine zusätzliche Doku sein, soweit ich mich erinnern kann. Hast Du da schon reingesehen und etwas gefunden, das bisher noch nicht veröffentlicht war?

    • GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

      Hallo Arne, noch nicht – der Extra Bonus sind eine komplette Blu-Ray (Doku über die Live Tour, Simple Facts mit Nick und ein Film über die Entstehung von Os Gemeos Artwork) und LP (inkls wav/mp3 Download mit Soundtracks vom Film, hab ich mir grad als erstes angehört), Cheers.

  3. Thorsten sagt:

    Hallo Gecko – so wie Du schreibst, ein geniales Andenken…hab‘ auch 4 Shows gesehen…und fühle mich gerade wieder live dabei…die Bonus Blu-Ray werde ich mir vielleicht heute noch geben…das mit den Downloads auf Rog’s Website klappt ohne Probleme ?

  4. Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

    Wäre es vl evtl möglich hehe… eh wissen, meine e mail hast du ja glaube ich, und viel Freude mit der Box

  5. Ina Ina sagt:

    Hi GeckoFloyd,
    danke dass du dein allererstes „Kennenlernen“ deiner Luxus Wall Box per Video mit uns geteilt hast. Man kann förmlich deine Aufregung spüren. Sieht alles sehr sehr hochwertig aus. Eine wirklich unglaubliches Erinnerungsstück an Rogers The Wall Tour.
    LG Ina

  6. Karsten sagt:

    Hallo Gecko!
    Ich kann mich Ina da nur anschließen und wünsche dir auch viel Freude an deiner Box!
    War jetzt eigentlich auch eine persönliche Widmung oder ein Autogramm von Roger dabei?
    LG Karsten

  7. Patrick sagt:

    Danke für das Video, GeckoFloyd!

    @ Werner: Hast du dir eigentlich eine Box gegönnt? 🙂

  8. Julian sagt:

    Hallo allerseits,

    meine Edition habe ich inzwischen auch erhalten und ich bin sehr froh, sie bestellt zu haben. Sie ist wirklich unglaublich hochwertig produziert und was den Preis angeht: Er mag gigantisch hoch zu sein, doch ebenso nehme ich die Box in Sachen Qualität als völlig kompromisslos wahr. Das ist es mir wert!

    Natürlich habe ich es nicht lassen können: Ich habe das Paket geöffnet, obwohl ich keine Samthandschuhe parat hatte. Auch wenn ich jetzt, nach dem ersten öffnen, deutlich andächtiger damit umgehe und tatsächlich dazu neige, mir ein paar solcher Handschuhe für die Zukunft danebenzulegen bereue ich keinesfalls, es schon geöffnet zu haben: Es ist eben MEIN Paket und ich bin es mir wert. 😉

    Was ich dagegen noch nicht geöffnet habe sind die LPs. So gerne ich mal wieder „eine echte Schallplatte“ in den Händen halten will, hier konnte ich mich vor allem deswegen zurückhalten, weil ich nicht einmal einen Plattenspieler habe, geschweige denn einen angemessenen. Und so komme ich hier zu einem Angebot:

    Falls irgendwer hier in der Gegend (Köln) eine entsprechend hochwertige Anlage hat und bereit ist, zu einem „The-Wall-Hearing“ einzuladen, dann bin ich bereit, dazu dieses Wall-Paket mitzubringen und auch die Platten zu öffnen. Wir können dann gemeinsam diese Produktion einmal von Anfang bis Ende durchhören und gleichzeitig diese Edition genau unter Augenschein nehmen.

    Wichtig wäre mir nur: Das soll ein gemeinsames, schönes Miteinander sein. Dafür bin ich bereit, die Platten zu öffnen!

    Wenn es sich nicht ergibt, auch gut. Irgendwann, wenn ich die richtige Wohnung dazu habe, werde ich selbst eine größere Summe in eine entpsrechenden Anlage stecken und dann wird das ganze nachgeholt.

    Alles Liebe, Julian!

    • GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

      Hallo Julian, ganz Deiner Meinung und freut mich, dass Dir die Box auch so gut gefällt, welchen Ausschnitt aus dem großen Kunstwerk hast Du denn „erwischt“ (Bild wär schön)? Ich würde Dich sofort zu mir einladen zum Pladdnhörn, doch bin ich(Nähe v. München) doch ziemlich weit weg von Kölle .

      Btw, hast Du schon die Bonus-Blu-Ray 3 mit der Extra-Doku von Sean Evans „GENUINE LOVE“ gesehen? War ganz schön lang, ca. 105 Minuten, hab mir das reingezogen und war ganz toll, schon der Vorspann nur mit der Band und Roger zuletzt, alle kommen zu Wort, besonders sogar Jon Carin und z.B. was es da alles für alternative Animationsvorschläge, Konstruktionspläne und Proben im Vorfeld der Tour. Sogar Nick Mason tauchte mal bei den Band-Proben auf. Vieles wusste ich noch nicht, sehr bewegend auch, dass Roger bei jedem Konzert der Tour vor und während der Pause Kriegsveteranen und Hinterbliebene getroffen hat, ausgiebig Fotos gemacht, Autogramme, Umarmungen, gegeben hat. Sehr viele Dinge, dich ich noch nicht wußte. Lustig am Schluss, wie Roger am Grill steht für die Crew. Alles in allem müssen die Crew und Band und alle Beteiligten viel Spaß und Freude bei der Tour und Vorbereitung gehabt haben. Auch faszinierend die Herausforderung in jedem Stadion das Flugzeug für den Schluss von ITF zu installieren.
      Hoffentlich wird es den Film offiziell für alle geben, ebenso die „Simple Facts“ mit Nick – das war sehr schön, das nochmal zu sehen (gibt ja keine Untertitel, ohne find ich besser, im Kino lenkte mich das immer ab). LG und Cheers 😉

  9. Julian sagt:

    Hi Gecko,

    bisher habe ich die Box nur einmal aufgemacht, reingeguckt, aber ich habe noch nirgendwo reingehört oder geguckt. Tatsache ist ja auch: Bei der Box und bei DEM Preis, da ging es nicht wirklich um die Inhalte. Die sind ja wirklich nicht neu bzw. das, was neu ist, ist den Preis nicht wert. Es ging mir vielmehr um „Die Box“. Um das, was da alles dranhängt.

    „Erwischt“ habe ich einen Baustein links oben. Ich überlege gerade, ob ich nicht einfach mal das ganze Bild einscannen sollte, um die Bausteine sozusagen zu „Nummerieren“ damit jeder schnell seinen Baustein identifizieren kann. Was meint Ihr, soll ich damit mal anfangen?

    Auch interessant: Die Serie war auf 3.000 STück limitiert, doch auf dem Aufkleber hinten drauf steht nur von 1.500 Exemplaren etwas. Gibt es da irgendwelche klareren Infos darüber, ob es nun 1.500 oder 3.000 Boxen gibt?

    Alles Liebe, Julian!

  10. mario sagt:

    Please ! SCAN THE BOOK ;(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.