Pink Floyd-Ausstellung kommt im Frühjahr 2018 ins Dortmunder U!

Pink Floyd Exhibition 18.6.2017

Die Pink Floyd Ausstellung wird nach ihrer Zeit in London, die vom 13. Mai bis 1. Oktober andauert, auf Wanderschaft gehen! Nach London sind Rom und … DORTMUND an der Reihe! Die nächste sehr positive Nachricht von Pink Floyd! „Ihre sterblichen Überreste“ sind ab dem Frühjahr 2018 im Dortmunder U zu bewundern.

Edwin Jacobs, Direktor des Dortmunder U, hat die erste internationale Retrospektive einer der weltweit einflussreichsten Musikbands nach Dortmund geholt, wo sie in der 6. Etage des Dortmunder U gezeigt wird.

Quelle: Kulturelles Highlight 2018: Pink Floyd Ausstellung

Ich danke Jonas und Roman für die Information!

16 Antworten

  1. Frank Sackermann sagt:

    Na , das ist mal eine gute Nachricht für mich. Da kann ich fast zu Fuß hingehen. Große Freude.

  2. Frank Gräbener Frank Gräbener sagt:

    Wirklich eine gute Nachricht und für mich echt nicht weit.
    Da muss ich dann wohl doch mal in „die verbotene Stadt ohne Namen„` 🙂

  3. Rüdiger sagt:

    Hi Werner,
    nachstehend übersende ich Dir einen Link zu einem Artikel der Tageszeitung „Die Welt“ (vom heutigen Tag) zur Eröffnung der Pink Floyd Ausstellung in London. Vielleicht hast Du Verwendung für Deine (wie immer tolle !!) Webseite.
    Herzliche Grüße,
    Rüdiger
    Pink-Floyd-sind-wo-sie-hingehören-im-Museum

  4. garrett sagt:

    geil, bei mir „umme ecke“ 🙂

  5. FrankGoebel sagt:

    So, eine gelöschte Frage mal weniger flapsig: Versteht Ihr das so, dass im Dortmund U wirklich die komplette Ausstellung gezeigt wird? Wie groß ist denn diese „6.Etage“?

    • Oliver sagt:

      Laut „Bild“ sollen ca. 500 Exponate ausgestellt werden, was dann sogar 150 mehr wären als in London. Aber Bild neigt halt zu Übertreibungen…

    • Oliver sagt:

      Die Ruhrnachrichten stellten diese Frage gerade in einem Interview dem U-Turm Leiter:

      „Die 6. Etage im U-Turm hat etwa 1000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, je nachdem, wie Sie die Wände aufstellen. Reicht das, um die Ausstellung aufzunehmen?“

      „Das überlegen wir gerade. Ich gehe davon aus, dass die Ausstellung hauptsächlich oder vollständig dort zu sehen sein wird.“

  6. Hagen Smägk sagt:

    Hoffentlich krieg ich Tickets. Vielleicht gelten ja auch die von den The Wall Konzerten von1981. Das wäre es natürlich.

  7. PETE sagt:

    GREAT NEWS…indeed !!! 🙂

  8. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    Sehr cool, Dortmund ich komme! Dann überrasche ich Werner in London nicht als David Gilmour verkleidet 😀 Irgendwie überlege ich aber immer noch rüberzudüsen, ob es wohl Unterschiede im Umfang geben wird. LG

  9. Christian Augustin sagt:

    Das Victoria & Albert Museum erzählt die Geschichte von Pink Floyd. Diese Band hat ihre Bildsprache dazu benutzt, von den Musikern selbst abzulenken – zur Musik hin. Es ist die beste Londoner Pop-Ausstellung seit Jahren.
    http://www.sueddeutsche.de: pop-parallel-weltreise

  10. Simon sagt:

    Na, das schreit doch nach einem großen Familientreffen in Dortmund! 🙂

    • GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

      ja genau! Alle auf ein Bier…und ich lass besser meinen Bayern-Schal daheim, wobei ich quasi etwas Dortmunder Blut habe (Vater) hehe 😉

  11. Jürgen sagt:

    Suuuper!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.