The Endless River Party in London

Heute abend fand in Londons der Porchester Hall, hier feierte übrigens David Gilmour seinen 60. Geburtstag mit einem Exklusiven-Konzert, eine Präsentation des „The Endless River“ Albums statt. Zur Musik gab es Projektionen von Peter Wynne-Wilson, der schon 1966, als Pink Floyd die Helden des Ufo-Clubs waren, für die Öl-Projektionen verantwortlich war, zu bewundern!

Die Fotos von der The Endless River-Präsentation hinterlassen den Eindruck einer großartigen Veranstaltung: Pink Floyd launch The Endless River! Unter den Gästen waren selbstverständlich Nick Mason und Gilmour, die mit ihren Familien gekommen waren. Weiters auf den Rex-Fotos zu sehen sind Gala Wright, Guy Pratt, Aubrey Powell und Pink Floyd Co-Manager Tony Smith.

Hier ein 15 Sekunden langes Video von Polly: TER-Launch.

http://instagram.com/p/vOxs3xTIrI/

BBC Journalist Matt Everitt, er führte mit Mason und Gilmour die Interview für BBC6-Music, twitterte ein Foto von der Veranstaltung: The launch for @pinkfloyd’s The Endless River is exactly as trippy as you’d expect.

Vor der Leinwand erkennt man die „Head-on-Head“ Skulptur, das war ein mögliches TER-Cover, das jedoch wegen seines Naheverhältnisses zu The Division Bell letztlich nicht das Rennen machte und stattdessen als Postkarte der Deluxe Box beigelegt wurde!!

Das muss schon genial gewesen sein! Da wären wir doch auch gerne dabei gewesen, oder?

1 Antwort

  1. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    Oh ja, wär ich auch gern dabei gewesen. Wir als Floyd-Fans müssten einfach selber so eine Art Veranstaltung machen 🙂 Gestern Abend war im ZDF Nachtmagazin kurz ein Bericht davon, inkls. Interview mit Dave, habe ich noch zufällig gesehen und aufgenommen oder hier abrufbar: http://www.zdf.de/ZDFmediathek:heute-nacht-vom-10-November-2014
    (vorspulen bis ca. 8:40)
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.