The Endless River führt Album-Charts in England an!

Beinahe 20 Jahre ist es her, dass Pink Floyd an der Spitze der englischen Album-Charts standen! Zuletzt gelang es 1995 dem Livealbum „Pulse“ Nummer 1 zu werden. Interessanterweise erreichten Pink Floyd weder mit „The Wall“ noch mit „Dark Side Of The Moon“ die Spitze der Charts. Dafür aber mit den folgenden Alben: Pulse (1995), The Division Bell (1994), The Final Cut (1983), Wish You Were Here (1975) und Atom Heart Mother (1970).

2014 ist es „The Endless River“, das mit über 92.000 verkaufter Alben, trotz starker Konkurrenz der Foo Fighters oder Queen, das es auf Platz 1 schaffte!

The Official Albums Chart Update Top 40

  1. THE ENDLESS RIVER – PINK FLOYD
  2. SONIC HIGHWAYS – FOO FIGHTERS
  3. IN THE LONELY HOUR – SAM SMITH
  4. X – ED SHEERAN
  5. FOREVER – QUEEN

Weitere Informationen darüber gibt es hier: Official Charts: Pink Floyd on track for first number 1 album in nearly 20 years.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.