Syd Barretts erstes Solokonzert

6.6.2013: Am 6. Juni 1970 gab Syd Barrett sein erstes Solokonzert seit seiner Trennung von Pink Floyd! Barrett trat beim „Extravaganza 70 Festival“ im Olympia in London auf. Seine Band bestand damals aus David Gilmour am Bass und Jerry Shirley am Schlagzeug!

Folgende Songs wurden gespielt: Terrapin, Gigolo Aunt, Effervescing Elephant und Octopus. Nach rund 20 Minuten waren sie wieder runter von der Bühne!

2 Antworten

  1. scarecrow sagt:

    Hoffentlich war der Auftritt nicht ganz so traurig wie das gelesene hier klingt. Syd hat gut daran getan, und das meine ich nicht abwertend, sich aus dem Musikgeschäft zurückzuziehen. Seine Solo Alben hatten bei einigen Songs noch gute Ansätze aber man hat da schon gehört wie sehr Syd (psychisch) am Ende war.

    • Chris sagt:

      Ich stelle den Auftritt die nächsten Tage ein Mal auf youtube – dann kannst du dir selbst ein Bild machen. 😉
      Hoffentlich finde ich die Daten für meinen Account dort noch – rund ein halbes Jahr nichts mehr hochgeladen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.