Silberstreif eines „Animals“ Live-Albums am Horizont?

Im Zuge der Pink Floyd Immersions Box-Sets und Experience Editions wurde auch das Thema einer „Animals-Experience“ 2CD gestreift. Die Band hat die gesamte ´77er „In The Flesh“-Tour aufgenommen. Nick Mason äußerte sich so wie Andy Jackson in einem Interview gegenüber Uncut hoffnungsvoll, dass man daraus etwas machen könnte! Jackson ist ein großer Fan des Animals Albums. Er bezeichnet das Album, als „The forgotten bastard child of the Pink Floyd catalogue“.

40 Jahre Animals!

Gerald Scarfe - The Making Of The Wall

Gerald Scarfe’s nie gezeigte Animals-Tour Animationsfilme würde sich auf einer Bonus-DVD gut machen!

2017 wird „Animals“ 40! Grund genug eigentlich, das Album einmal gebührend zu feiern! Derzeit gibt es Gerüchte eines Insiders, der im „Fleeting Glimpse“ Forum von der Möglichkeit schrieb, dass Pink Floyd nächstes Jahr eine „Expanded“ Version des Albums veröffentlichen könnten! Ob „Expanded“ eine Bonus CD mit Demos, ein Live-Album oder etwas anderes bedeutet ist zum derzeitigen Zeitpunkt reine Spekulation! Weil wir aber das Album so gern haben und ganz besonders die dazugehörige Tour, ist es schön davon träumen zu dürfen, deswegen wollen wir das Gerücht nicht unerwähnt lassen!

Ich persönlich bin seit der Bekanntgabe der „The Early Years“ Box sehr zuversichtlich eines Tages das offizielle „Animals“ Livealbum in Händen zu dürfen! Ich hätte es nicht für möglich gehalten das Pink Floyd einmal „The Man & The Journey“ offiziell raus bringen! Weshalb also nicht ein Live-Album von Animals! Wenn dann aber bitte nicht auf den WYWH-Teil des Konzerts vergessen! 😉

Ich danke Oliver Thöne für den Hinweis!

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. René sagt:

    Ich hoffe, es geht was in der Richtung, zumal ja eine Immersion-Box von Animals noch nicht vorliegt. Und ich kann mir auch wirklich nicht vorstellen, dass ausgerechnet dazu nicht noch mehr in den Archiven schlummert als die bisher auf der WYWH-Box veröffentlichten zwei Aufnahmen. Zumindest eine 5.1 – Abmischung wäre schön, aber natürlich gerne mehr!

  2. Patrick sagt:

    Wäre schon super, aber hab da immer angst das ZUsehr am Material gebastelt wird, sodass es irgendwie nicht mehr ganz so authentisch für mich klingt. So ziehe ich heute immer noch ein gutes ROIO von the Wall der ISABOT vor. Irgendwie hat man da soviel dran herrum „gedoktert“ und geschnitten.

  3. Alex sagt:

    Ich frage mich (falls es diese Aufnahmen wirklich gibt), wieso nicht einfach ein Album z.B. mit dem Titel „In The Flesh“ veröffentlicht wird welches ein Konzert der 77er Tour enthält. Ein ganz klassisches Live-Album. Hatten wir schon lange nicht mehr. Das würde für mich sofort zum besten Live-Album aller Zeiten werden. Ich empfinde die Tour immer so als einen letzten Nachhall der alten Floyds bzgl. Improvisation, längere Live-Versionen etc. bevor das sich mit The Wall irgendwie geändert hat.

    Nun ja, aber wenn man sich die letzten Veröffentlichungen anguckt (Stichwort Immersion und Experience) wird das wohl nix. Aber wehe der WYWH Teil wird weggelassen!

    Im Endeffekt muss ich aber sagen, dass ich mit Animal Instincts mehr als zufrieden bin. Gerade weil die so einen rauen Klang hat, der sehr gut zu der Musik passt.

  4. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    40 Jahre Animals, da muss doch was kommen nächstes Jahr, das krieg ich jetzt nicht mehr aus dem Kopf und kann ich mir auch sehr gut vorstellen! Ne Immersion Edition mit 5.1 Mix und Live-Album und… kleinem aufblasbaren Schweinchen (Spass mus sein)…. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.