Sennheiser und Pink Floyd erschaffen AMBEO 3D-Version von Comfortably Numb

Pink Floyd Their Mortal Remains

Vor ein paar Tagen wurde der 360-Grad-Surround-Mix von „Comfortably Numb“ in den weltberühmten Londoner Abbey Road Studios vorgestellt! Wir berichteten darüber, dass Andy Jackson dafür eng mit Simon Rhodes und Simon Franglen, den verantwortlichen Produzenten der AMBEO-Version von Pink Floyds Musik, zusammen arbeitete. Nick Mason wird wahrscheinlich unter den Gästen gewesen, die sich den fertigen Ambeo-Mix angehört haben! Er äußerte sich bei der „Their Mortal Remains“ Pressekonferenz über die Zusammenarbeit mit Sennheiser.

Nick Mason: Wir haben Sennheiser-Equipment seit unseren Anfängen als Live-Band genutzt, als wir mit MD 409 Mikrofonen aufgetreten sind, und freuen uns, dass Sennheiser auch die Audioerfahrung für unsere Ausstellung gestaltet. Sennheiser prägt die Audiotechnik seit Jahrzehnten, zweifelsohne wird das Unternehmen „Their Mortal Remains“ zu etwas ganz Besonderem machen.

Auf der Sennheiser Website gibt es weitere Informationen plus ein Foto mit Aubrey Powell, Andy Jackson und den anderen Sound-Zauberern, das sie vor dem Abbey Road Studio zeigt! Hier der link: SENNHEISER UND PINK FLOYD ERSCHAFFEN EINZIGARTIGEN IMMERSIVEN LIVE 8-MIX.

Wer hier hat sich schon Karten für die Pink Floyd Exhibtion gesichert? Wir würden gerne von diesem Sound-Erlebnis erfahren!

Ich danke Ina für den Hinweis!

3 Antworten

  1. Oskar Oskar sagt:

    Hallo. Wir haben 2 Tickets zur Ausstellung für den 30.05.17 (11:15h) online erstanden. Dafür gönnen wir uns 5 Tage London. Kleiner Tipp: Wer sich die Ausstellung in London ansehen will, sollte rechtzeitig buchen! Wir haben Tickets für den 30.05.17 – das ist ein Dienstag – gekauft, da an jenem ersten Juniwochenende die Ausstellung bereits ausverkauft ist. Wenn man also extra anreist, wäre es ratsam die Reise so zu planen, dass die Ausstellung an Werktagen besucht werden kann.

    • Werner sagt:

      Hi Oskar, danke für die Information! Sehr schade, dass ich nicht mit dir durch die Exhibition schlendern kann, so wie wir es 2014 in Mailand beinahe getan haben! 😉 Es wäre mehr als interessant, wenn du uns zumindest einen Einzeiler deiner Eindrücke von der Ausstellung schreiben würdest!

  2. Olaf sagt:

    Danke für die Info. Und Hallo an Werner.
    Wir haben schon die Flüge für Mitte Juni gebucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.