See Emily Play Single auf rosa Vinyl anläßlich des Record Store Day

3.3.2013: Am 20. April findet zum siebten Mal der „Record Store Day“ statt! An diesem Tag soll die Vinyl Schallplatte mit diversen Neu- und Wiederveröffentlichungen gefeiert werden.

Pink Floyd haben sich in der Vergangenheit mehrmals am „Record Store Day“ beteiligt. David Gilmour veröffentlichte 2006 die Vinyl-Single „Arnold Layne“ (mit Bowie/Wright), 2011 wurde die The Wall Vinyl-Single Box und Syd Barrett An Introduction To… als Doppel-Vinyl-Album veröffentlicht. Und allem Anschein nach werden sie es auch dieses Jahr wieder tun. So soll eine limitierte Edition der 7”Single „See Emily Play / Scarecrow“ auf rosa Vinyl, mit dem Original Artwork, am 20. April veröffentlicht werden! 

Gibt es eigentlich jemanden unter uns, der die Original Single von anno dazumal sein Eigen nennt?

Ich selbst besitze die Single, eine Schweizer Special-Edition, leider ohne dazugehörigem Cover. Wenn ich mich richtig erinnere, handelt es sich dabei um eine Jukebox Single.

Wie schön wäre es doch, wenn diese Single in Zusammenhang einer bevorstehenden „Pink Floyd – The Early Years“ Immersion Edition stehen würde! Wie meinte Nick Mason diesbezüglich: „Was wir tun müssen, ist, die ersten 5 Jahre der Band zusammenzufassen, anstatt zu versuchen »Piper« oder »Meddle« als eigene Box herauszubringen.“

Wir halten euch am laufenden, wenn weitere Details zur „See Emily Play“ Single Veröffentlichung auftauchen!

Info: Oskar Giovanelli

2 Antworten

  1. Oskar Oskar sagt:

    die originale single von „see emily play“ zu bekommen ist glaube ich ein ding der unmöglichkeit. auf ebay.de wird zwar eine grade gehandelt um 56€, aber wer weiss was man sich da holt….
    es gibt sicher ein paar unter den usern von pulse-and-spirit die diese single aber schon besitzen… wäre schon interessant zu hören, wo sie die aufgegabelt haben! ich für meinen teil werde mir wohl die „neue“ single holen…. und hoffen, dass sie ein vorbote für eine early-box ist 🙂

  2. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    habe die engl. Original-Single, lt. Matrix-Stempel die 6. Auflage (siehe: http://pinkfloydarchives.com/DUK45PF.htm#UKSEP) anno 1985 in London in einem kleinen Platten-Ramschladen für damals teure 9 englische Pfund (damals fast 30,- DM) gekauft – leider ohne Hülle, gab es 1967 abgeblich nicht immer.

    @Oskar: …ja, wünsche mir auch eine Early Box mit Pompej als Blu-Ray und vor allem Atom Heart Mother in Quad-Sound… *vorfreu* 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.