Neues Album Beyond Man And Time von RPWL

12 Jahre nach der Gründung einer der erfolgreichsten, deutschen Artrock-Bands wagt sich das Freisinger Quintett RPWL an ihr erstes Konzeptalbum. „Beyond Man And Time“ ist eine musikalische Reise durch die Welt außerhalb von Platons Höhle.

Das neue Album erscheint als normale, aber auch als limitierte Bonus-Edition mit Hörbuch am 9. März 2012. Live wird das Album in ganz Europa ab April 2012 vorgestellt.

„6.000 Fuß jenseits von Mensch und Zeit“ – so unterschrieb einst Nietzsche die ersten Gedanken zu seinem Hauptwerk „Also sprach Zarathustra“. Ähnlich wie bei Nietzsche befindet sich auch in RPWL’s Geschichte der Protagonist auf einer Reise und trifft dabei viele – teilweise auch von Zarathustra adaptierte – Figuren als Hilfe zu neuer Erkenntnis. Dabei ist die Grundforderung zunächst eine sog. „Umwertung aller Werte“ im Rahmen einer neuen Denkkultur. In der Welt „Jenseits von Mensch und Zeit“ befinden sich bereits Wesen höheren Denkens, die ihn auf seinem Weg gleichnishaft begegnen: der Wärter an der Höhle, der freiwillig Blinde, der Wissenschaftler, der hässlichste Mensch, der Schaffende, der Schatten, der Weise in der Wüste und der Fischer. RPWL’s Konzeptalbum „Beyond Man And Time“ endet wie Nietzsche’s Zarathustra in einer ersten Bilanz, dem großen Mittag.

RPWL sind:
Yogi Lang: Vox, Keys
Kalle Wallner: Guitars
Markus Jehle: Keys
Werner Taus: Bass
Marc Turiaux: Drums

Dieser Stoff bietet den fünf Musikern die Steilvorlage für eine abwechslungsreiche Vertonung. Auf „Beyond Man And Time“ schaffen sie Themen für die einzelnen Charaktere: orientalische Percussions, ausgedehnte Moog-Soli oder eine indische Sitar sorgen wohlplatziert für eine atmosphärische und farbenfrohe Umsetzung. So ist es nur natürlich, dass diese musikalische Reise in einem 16-Minuten-Werk wie „The Fisherman“ gipfelt, um schließlich mit einem äußerst nachdenklichen, ruhigen „Noon“ zu enden.

RPWL Tour 2012:
14.04.2012  Zoetermeer Culturpodium Boerderij
15.04.2012  Verviers Spirit Of 66
17.04.2012  Stuttgart Kellerklub
18.04.2012  Pratteln Galery
19.04.2012  Rüsselsheim Das Rind
20.04.2012  Hannover Blues Garage
21.04.2012  Oberhausen Zentrum Altenberg
22.04.2012  Uden De Pul
24.04.2012  Hamburg Logo
25.04.2012  Reichenbach Bergkeller
26.04.2012  Berlin Maschinenhaus
27.04.2012  Poznan Blue Note
28.04.2012  Szczecin Free Blues Club
29.04.2012  Warsaw Progresja
30.04.2012  Bielsko-Biala Klimat
01.05.2012  Piekary Slaskie Andaluzja
02.05.2012  Wien Reigen
03.05.2012  Freising Lindenkeller
29.05.2012  Bordeaux Le Complexe
30.05.2012  Alcazar de San Juan Sala Arco
31.05.2012  València Loco Club
01.06.2012  Madrid Sala Copernico
02.06.2012  Peralta Minnuendö Festival

1 Antwort

  1. Ulf sagt:

    Es ist wirklich schwer, mit ein paar Zeilen dieses ambitionierte Werk zu werten.
    Denn Zeit sollte man sich nehmen. Musikalisch vielfältig erschließt sich nicht beim
    „durch-hören“ das Gesamtkonzept, es bedarf ein bißchen mehr…tolles Artwork für eine CD, die Hörspiel-CD ist ein gelungenes Extra…der Sprecher wirkt (sorry) zeitweise etwas sehr fordernd. Der Raum für die instrumentalen Passagen ist ausgewogen…eine echte Marke in der Band-Diskografie ! Fünf Sterne *****

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.