„Is This The Life We Really Want?“ Album-Präsentation in München

Es ist schon wieder beinahe zwei Wochen her, seit ich in München gewesen bin! Am 1. Juni lud mich Lena, die bei Sony Music Germany für die Promotion des neuen Roger Waters Album’s zuständig ist, zum Launch-Event nach München ein, bei der „Is This The Life We Really Want?“ vor seiner Veröffentlichung am 2. Juni, den geladenen Gästen präsentiert erstmals vorgespielt wurde! Außerdem bot sie mir an, dass Besucher des Pulse & Spirit Blogs dabei sein können, alle die sich meldeten bei mir kamen auf die Gästeliste!

Das erinnerte mich an die alten Zeiten, als EMI Austria sich bei mir dann und wann rührte, um mir die eine oder andere tolle Information kund zu tun, die ich wiederum im Floyd-Fanzine an die „One Of The Few“ weitergab! Auf Grund der damaligen Vorgehensweise der Plattenfirma fand ich mich in Wiener Neustadt am 19.8.1994 Backstage neben David Gilmour, Nick Mason und Rick Wright wieder! Nicht schlecht! Is there anybody out there der sich vielleicht noch an Wien 1996 erinnert, als Wright bei der „Broken China“ Präsentation im Yamaha Music Center persönlich zugegen war? Die Information, mit der Bitte ein paar Begeisterte dorthin zu lotsen, kam auch von EMI! Was für ein Tag, wie geil war das damals!

21 Jahre später fehlte Waters zwar bei der Album Präsentation in München, dass macht gar nichts, konnte ich gut verstehen, dass ihm Tour in den USA wichtiger war! Für mich war die Fahrt nach München die ideale Gelegenheit Oliver, der im P&S Blog als GeckoFloyd kommentiert und Gerhard, der Floyd 1970 im Zirkus Krone sah, nach längerer Zeit wiederzusehen. Die beiden holten mich dankenswerter Weise vom Bahnhof ab und nach einem Besuch eines traditionellen Biergartens trafen wir um 17h gerade rechtzeitig am Veranstaltungsort ein!

Bis 20h hörten wir uns dreimal das neue Waters Album im ganzen an! Selbstverständlich gab es jeweils nach dem letzten Song eine Pause, die für Erfrischungen und Gespräche mit den anderen genutzt wurde! Ich traf zum ersten Mal Marcus, Lukas, der aus der Schweiz angereist war, kenne ich seit The Wall in Mailand 2011 und Richard, der gerade noch in den USA war, er hat sich Waters in St. Louis und Louisville gegeben, seinen Bericht mit Fotos, die ich gerade upgedatet habe, findet ihr hier: Louisville 28.5.2017, erzählte uns vom „Pros And Cons“ Konzert, das er in Zürich 1984 gesehen hatte!

Es hat mir großen Spaß gemacht euch zu Treffen und miteinander die verschiedenen Aspekte des neuen Waters Albums zu diskutieren! Lukas, Gerhard, Oliver und ich setzten unsere Gespräche danach in der Münchner Innenstadt fort!

Ich danke Lena und Sony Music Germany für ihre Unterstützung!

2 Antworten

  1. Tom sagt:

    Hi Werner,
    sehr schön!
    Ich habe es dann leider doch nicht geschafft, ( wie am Vesuv angedeutet) zum 20-jährigen Jubiläum einen Bericht vom damaligen Treffen mit Rick im September 1996 in Wien zu verfassen. Ich habe noch viele nette Fotos aus der Yamaha Music Hall. (Remember when we were young?). Wäre es zum 21. Jahrestag – im kommenden September- dann auch noch okay?;-) In 3 Monaten sollte das zu schaffen sein:-)
    Think Pink
    Tom

  2. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    Yeah, war superschön, gerne jederzeit wieder! MI casa, su casa! Irgendwie hamma immer zuwenig Zeit oder aber die Zeit geht so rasend schnell vorbier… äh vorbei 😉 The time is gone, the song is over, Thought I’d something more to say.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.