Roger Waters arbeitete mit Jonathan Wilson an neuen Songs

Im März diesen Jahres war Roger Waters mit dem US-Gitarristen Jonathan Wilson im Studio. Er hat mit ihm an einigen seiner neuen Songs gearbeitet! Wilson erwähnt dies bei einem Interview! Die Songs sollen großartig sein, die Texte handeln von den Konflikten auf der Welt und im speziellen erwähnt er auch die des Nahen Osten.

Das ist schon sehr überraschend das Waters mit Wilson arbeitet! Bisher gab es keinerlei Verbindung zwischen ihnen. Vielleicht ist der Kontakt auf den Produzenten Nigel Godrich zurückzuführen! Spannend was dabei herauskommen wird.

Das neue Album von Waters wird im Frühjahr 2017 veröffentlicht werden! Hier eine Kostprobe von Wilson!

2 Antworten

  1. Kalli sagt:

    Höre mir gerade das Album „Fanfare“ von Jonathan Wilson an und muss sagen ich bin, seit ich die Scheibe in meinem Besitz habe, sehr begeistert. Eine großartiger Musiker mit einem Hang zum guten alten Westcoastsound a la Crosby Stills and Nash, Jefferson Airplane, aber auch Floyd klingt hier und da durch. Ich finde es großartig, dass sich Waters für ihn als Partner entschieden hat und bin sehr gespannt, was dabei heraus kommt.

  2. ChrisHB sagt:

    Klasse Musik! Habe mir nach kurzem Reinhören beide Alben gekauft. Es sind viele musikalische „Anleihen“ drin – ohne zu kopieren. Stark. Wundert mich nicht, dass Waters auf ihn aufmerksam wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.