Reissues Pink Floyd Records 2016

A Saucerful Of Secrets

Das Artwork der Pink Floyd Alben von „Piper At The Gates Of Dawn“ bis „The Division Bell“ wurde von Storm Studios für die Reissues 2016 betreut. Sie haben nichts weltbewegendes verändert, einige Kleinigkeiten fallen auf. So sind die Alben nach Veröffentlichung nummeriert. Bei „Saucerful Of Secrets“ steht demnach völlig zu recht PFR2 und bei „The Wall“ PFR11. Am auffälligsten ist sicherlich der Aufdruck „PINK FLOYD RECORDS“.

Soundtechnisch hat man nichts angerührt. Es handelt sich bei der 16er Reissue um die von James Guthrie und Joel Plante remasterten Versionen von 2011. Bei den Copyright Angaben steht „℗ 2016 Pink Floyd Music Ltd., marketed and distributed by Parlophone Records Ltd., a Warner Music Group Company“.

A Saucerful Of Secrets – PFR2

The Wall – PFR11

Möglicherweise folgt in den nächsten Monaten eine Neuauflage der Alben auf Vinyl. Im letzten Quartal soll dann die lang ersehnte „Early Years Box“ veröffentlicht werden. Andy Jackson werkt schon daran!

Das könnte Dich auch interessieren...

12 Antworten

  1. Oskar Oskar sagt:

    So, so! Na dann soll der Nick sich mal austoben und die Archive durchforsten wie einst Jimmy Page das für Led Zep gemacht hat!

    • PETE sagt:

      …ich denke mal, das ist längst abgeschlossen! Wenn ich richtig liege, arbeitet Mason daran bereits über gut 10 Jahren…und hat sicher auch viel altes Filmmaterial gesichtet…, bin selbst sehr gespannt was davon das Licht der Welt erblickt…! 😉

  2. Udo sagt:

    Dann dürfen wir uns ja evtl. nach den Konzertjahren 2015/16 auf ein interessantes Releasejahr freuen.
    Könnte gern so weitergehen!

  3. Philipp sagt:

    Ich persönlich hoffe wirklich mal auf ein paar interessante Live-Veröffentlichungen aus den Jahren 1970-1977. Auch gern eine überarbeitete und erweiterte Version von Delicate Sound of Thunder bzw. des Konzerts in Versailles 1988. Letztere zwei Punkte sind recht unwahrscheinlich, aber Wunder soll es ja immer wieder mal geben…

  4. Hanno sagt:

    Jetzt ist die Vinyl Reissue Kampagne offiziell:
    pink-floyd-to-launch-massive-vinyl-reissue-campaign

  5. Wahmbeck sagt:

    Wo kann man die 2016er CD Reissues bekommen? Bei Amazon stehen sie nur als Import für 30/40 Euro im Angebot.

    • Oliver sagt:

      Die anderen Online-Händler scheinen auch nur die 2011er Versionen zu haben. Da mußt Du wohl mal den stationären Handel aufsuchen, Saturn, Media Markt, Müller – die haben in der Regel die 2016er im Regal stehen.
      Fast unbemerkt ist übrigens vor zwei Wochen RELICS erschienen, und zwar im ursprünglichen LP Cover, also Nicks Zeichnung.

  6. wahmbeck sagt:

    Yo. Ist so. Habe mir gestern 5 Alben gekauft. Mehr hatte mein lokaler Saturn nicht. Die Relics schon mal gar nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.