Pink Floyd Reissue: Relics erscheint auf Vinyl

Relics (1971)

Am 18. Mai erscheint neben der „Pulse“ LP Box auch „Relics“! Die Vinyl-Reissue des ersten Kompilation Album von Pink Floyd besteht aus Singles, B-Seiten und Songs der ersten drei Alben „The Piper At The Gates Of Dawn“, „A Saucerful of Secrets“ und „More“. Außerdem enthält es „Biding My Time“, der Song von Roger Waters wurde im Juli 1969 aufgenommen und erschien erstmals auf „Relics“, das im Mai 1971 veröffentlicht wurde. Die Singles „Arnold Layne“ und „See Emily Play“ sind ebenso enthalten wie die Studioaufnahme von „Careful with That Axe, Eugene“, die B-Seite der „Point Me At The Sky“ Single (1968).

Das Artwork ist eine Zeichnung von Nick Mason, die ein futuristisches Musikinstrument darstellt und den ikonischen Untertitel „A Bizarre Collection of Antiques & Curios“ enthält. Alle Tracks wurden nach den Original-Stereoversionen remastert, die neben den authentischen Mono-Mix von „Arnold Layne“ und „See Emily Play“ aus der Syd Barrett-Ära zu hören sind.

Relics

Relics Vinyl Reissue

SIDE ONE

  1. Arnold Layne 2:56
  2. Interstellar Overdrive 9:43
  3. See Emily Play 2:53
  4. Remember a Day 4:29
  5. Paintbox 3:33

SIDE TWO

  1. Julia Dream 2:37
  2. Careful with That Axe, Eugene 5:45
  3. Cirrus Minor 5:18
  4. The Nile Song 3:25
  5. Biding My Time 5:18
  6. Bike 3:21

Musiker:

  • Syd Barrett: Gitarre, Gesang
  • David Gilmour: Gitarre, Gesang
  • Nick Mason: Schlagzeug, Percussion
  • Roger Waters: Bass, Gesang
  • Richard Wright: Orgel, Piano, Mellotron, Gesang, Posaune
Preis: EUR 19,99

14 Antworten

  1. Leos sagt:

    Ich kann mich noch erinnern, wie ich diese LP zum ersten Mal hörte. Es war nach DSOTM und vor WYWH.
    Ein Schulfreund hat mir die Musik-Kassette! ausgeliehen. Von Pink Floyd mit Syd Barrett hatte ich zu der Zeit noch wenig gekannt. Oblwohl ich mit UMMAGUMMA, ATOMHEARTMOTHER und Meddle bestens vertraut war, dachte ich man muss verrückt sein oder verrückt werden, wenn man diese Musik hört. Ich habe dann die Musik mit Hilfe eines zweiten Kassettenrecorder überspielt. Das Cover hatte ich mühevoll mit Butterpapier und schwarzer Tinte nachgezeichnet.

  2. Matthias sagt:

    Ein super Sampler…wohl die beste Best of von Pink Floyd,Auch ich war noch recht jung als ich sie mir damals das erste mal auf Vinyl gekauft habe…14…15 oder so… oh ha…das is ja schon Jahrzehnte her,wie dem auch sei,damals war „Julia Dream“ mein absolutes Highlight auf dem Album.Heute habe ich verschiedene Ausführungen von Relics auf Vinyl und Cd…aber für alle die sie noch nicht haben oder die vielen neuen Pink Floyd Fans kann man einen Kauf nur empfehlen..es lohnt sich auf jedenfall..

    Nochn schönes We.
    Lg.
    Mattes

  3. André sagt:

    Alles wunderbar, … ich freu mich auf PULSE & Relics! Es bleibt die Frage, was wird: PFRLP 15, 22,23,24,25 ?

    • Oskar Oskar sagt:

      PFRLP 15 ist The Endless River.

      • André sagt:

        stimmt … dann bleiben noch 22-25 … 🙂

        • Oskar Oskar sagt:

          Ich tippe fix auf „Echoes“, „ITAOT“ und „Foot in the door“. Dann sind noch 2 ausständig. Da kann man jetzt spekulieren… Es gäbe noch „Masters of Rock“ oder „Works“. Glaub ich aber weniger. „The Early Years 1967-1972“ oder „The Early Singles“(Shine On Box) wären auch noch nicht auf LP erschienen…

          • Werner Werner sagt:

            Tippe auch auf „Echoes“, als nächste Vinyl-Reissue! Eine Veröffentlichung von „ITAOT“ wäre Topp! „The Best Of The Pink Floyd“, „Master Of Rock“ und „A Nice Pair“ gehören auch noch Reissued!!

          • Karl sagt:

            I bin fest überzeugt ITAOT kommt demnächst 😉

  4. Matthias sagt:

    Ich hoffe ja so sehr auf IS THERE ANYBODY OUT THERE….vieleicht noch dieses Jahr ?
    Das wäre der Oberhammer…..

    …ich träume schon wieder…
    Grüß
    Mattes

  5. Karl sagt:

    Super !!! Ist ja ein Hammer Jahr. Ich hab heute die Led Zeppelin Super Deluxe Box How the West Was Won bekommen. Kann ich auch schwer empfehlen !!! Dann noch PULSE hoffentlich geht es so weiter 😉

  6. HeBu sagt:

    Ich hab mir meine 1997er(?) Relics Ausgabe (die mit dem blauen Foto Cover) leider vor ein paar Jahren bis zur Unspielbarket zerschrammt, weil sie mir entglitten ist 🙁 Würde sie ja gern ersetzen, aber ist irgendwie nicht mehr zu haben. Hab aber noch eine Original Ausgabe aus den 70ern zum Anhören 🙂 Hatte jetzt ein bisschen gehofft, dass dieses Re-Issue auch wieder das blaue Cover hat.

  7. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    Ja, sehr schön! Das tolle an den neuen Relases ist auspacken und nochmal völlig „neu“ hören 🙂 @Leos: Ich hatte das Album als erstes auch von einem Freund als orignale MusiCassette bekommen und dann lange im Walkman durchgenudelt. @Matthias: Ja, für mich war auch von Anfang an JULIA DREAM mein absoluter Lieblingstrack des Albums, ein Hightlight! Freue mich, biding may… komm lieber Mai… 😉

  8. Matthias sagt:

    Das hört sich ja alles richtig super an……ITAOT wäre nach P.U.L.S.E natürlich das Highlight in diesem Jahr.ECHOES on Vinyl besitze ich schon…und ich kann nur sagen sie ist ein echter Hinkucker in der Sammlung.Von A NICE PAIR…MASTERS OF ROCK oder THE BEST OF PINK FLOYD würde ich mich über eine Neuauflage riesig freuen…..ob sie WORKS noch einmal bringen ?……habe sie vor etlichen Jahren über einen Vinyl Handel als Import bezogen.
    Wo ich grade am spekulieren bin….was ist eigentlich mit PINK FLOYD 1967 THE FIRST THREE SINGLES oder ONE SLIP ?…die kam damals als Malxi Single mit einenm großen Poster drum rum….nur mal so in den Raum gefragt..

    So viele Wünsche…mal sehn was kommt…
    Guten Start in die Woche….
    Lg.
    Mattes

  9. Stephan sagt:

    Hab ja alles neben CDs auf Vinyl. Die einzige Aufnahme, die mir auf Vinyl fehlt, ist ITAOT. Gab es die eigentlich auf Vinyl?
    Hatte die mir als CD Anfang 2000 für lächerliche 49,99 DM gekauft.
    Die Aufmachung der CD ist schon toll.
    Hätte die halt gerne auf Vinyl.
    Weiß hierzu jemand genaueres?
    Werner kann mir bestimmt Auskunft geben.
    Allen euch hier auf dieser tollen Seite wünsche ich euch ein schönes Osterfest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.