Reissue: Pink Floyd Pulse 4 LP Vinyl Box (PFRLP17)

Erst vor wenigen Tagen haben wir darüber spekuliert ob es von der „Pulse“ 4 LP Vinyl Box (1995) auch eine Reissue geben wird! Heute ist es offizielle verlautbart, dass Livealbum der „The Division Bell“ 1994 Tour „Pulse“ wird am 18. Mai erscheinen!

Pink Floyd Pulse 2018 remastered edition

Pulse Vinyl Reissue 2018

Pulse 4LP Vinyl Box

Die nun erscheinende 4-LP-Edition präsentiert die Alben in vier Innenhüllen in jeweils unterschiedlich designten Außen-Slips sowie ein 52-seitiges Booklet und erscheint in einem stabilen Schuber.

Diese neue Version wurde von James Guthrie, Joel Plante und Bernie Grundman von den Original-Tapes remastert. Aubrey Powell von Hipgnosis und Peter Curzon, der mit dem verstorbenen Hipgnosis Mitgründer Storm Thorgerson das Original-Artwork schuf, re-designten die Cover-Art.

Tracklist:

LP 1 – SIDE ONE
1. Shine On You Crazy Diamond (Parts 1-5, 7)
2. Astronomy Domine
3. What Do You Want From Me
LP 1 – SIDE TWO
4. Learning To Fly
5. Keep Talking
6. Coming Back To Life
LP 2 – SIDE ONE
1. Hey You
2. A Great Day For Freedom
3. Sorrow
LP 2 – SIDE TWO
4. High Hopes
5. Another Brick In The Wall (Part 2)
6. One Of These Days
LP 3 – SIDE ONE
1. Speak To Me
2. Breathe
3. On The Run
4. Time
LP 3 – SIDE TWO
5. The Great Gig In The Sky
6. Money
LP 4 – SIDE ONE
1. Us And Them
2. Any Colour You Like
3. Brain Damage
4. Eclipse
LP 4 – SIDE TWO
5. Wish You Were Here
6. Comfortably Numb
7. Run Like Hell

Pulse erscheint auf schwerem 180-Gramm-Vinyl am 18. Mai 2018. (Infos von Warner Music)

Sollte jemand diesen Blog mit seiner Bestellung unterstützen wollen bietet sich folgender Link dafür an! Besten Dank!

Preis: EUR 116,60

57 Antworten

  1. Christian sagt:

    Der Preis hat’s in sich aber na ja – tu‘ ich’s mir halt an. Lohnt sich immerhin.

  2. Philipp sagt:

    Tolle Nachrichten! Der Preis ist aber echt heftig! Die Originalausgabe hat um die 99,00 DM gekostet, was auch schon ein stattlicher Preis für damalige Verhältnisse war. Naja, da muss ich nochmal überlegen, ob ich diese 2018er Version anschaffen werde.

  3. Matthias sagt:

    Na endlich …..doch wie meist bei Pink Floyd…ein satter Preis! Aber egal…das Ding muss her und wurde bereits bestellt. Für mich persönlich eines der besten Livealben überhaupt und in dieser Aufmachung ein Highlight in jeder Sammlung. Vinyl ist einfach doch etwas besonderes.

    Freu mich wie irre!
    Lg
    Mattes

  4. Peter sagt:

    Wow, der Preis tut weh. Aber in dem Fall zweitrangig, das Teil muss her! 😀
    Muss Ich mich am RSD ein wenig zurück halten, dann geht das. Oh man, jetzt bin ich echt angefixt! Hab jetzt schon Gänsehaut!

  5. Karl sagt:

    Was habt Ihr alle mit dem Preis ??? Ist pro 180g Vinyl ~ € 30.-. Dazu gibt es noch das Fotobuch und den Schuber.
    Ich habe eine Box vorbestellt obwohl ich die 1995er auch habe. Man sammelt halt 😉 In 5 Jahren schreien dann alle wieder „Hätte ich nur damals gekauft“ !

    • AE sagt:

      Mit Vinyl war 1995 nicht so der grosse Reibach zu machen, deshalb sind nur verhältnismässig wenige Exemplare gepresst worden. Heute werden sie wohl so viele herstellen wie halt verkauft werden können… Sammlerpreise sind immer eine Frage von Angebot und Nachfrage.

  6. Andreas JT sagt:

    Hallo Werner, ich habe mir die Vinyl soeben, natürlich über deinen Link bestellt
    Ich habe die PULSE 1995 leider nicht gekauft, was ein schwerer Fehler war. Ich besitze nur die CD Version. Das ist aber kein Vergleich mit einer Vinyl Ausgabe. Aber wie @Karl schon schreibt geht der Preis auch in Ordnung. Vinyl ist wirklich etwas besonderes. Dabei noch das 52 Seitiges Booklet, und das re-Designete ART Cover. Was will man noch mehr. Ich bin begeistert.
    Wie @Philipp schreibt hat die PULSE damals 99 DM gekostet das entspricht heute 50,62 Euronen. Mir ist es diese PULSE Ausgabe wert. Ich freue mich schon sehr auf den 18 Mai. See you…

    • Philipp sagt:

      Es ist natürlich ein tolles und wertiges Stück. Obwohl ich die Originalversion in Vinyl besitze, werde ich sicher letztlich doch nachgeben und diese neue Version auch noch einmal kaufen. Am Ende siegt dann doch immer der Fan in einem…

    • Khyber sagt:

      Du kannst 2 Preise von 1995 und 2018 nicht mit einem Wechselkurs von 2002 umrechnen.
      Reel entsprechen die 99 DM heute 72 Euro.

  7. Thorsten sagt:

    soeben über Deinen Link bestellt Werner – schönes Teil, habe bisher nur die Do-CD !
    Allen ein Schönes Wochenende mit viel Vorfreude auf das Vinyl 🙂

  8. Frankman sagt:

    Ich finde ja, die Titelreihenfolge im Vergleich zur CD, jedenfalls in der ersten Hälfte, etwas wirr.
    So hat glaube ich, nie eines der Konzerte stattgefunden.

    • TDB94live sagt:

      tja dann muss man als geübter DJ das gekonnt so machen, dass es mit der original reihenfolge halbwegs hinkommt. zumindest werd ichs so machen. ist halt son mix aus den beiden sets von der tour. beide opener als erstes und zweites, LTF und Whatdoyou sind vertauscht. hey you passt nicht mehr ans ende wegen dsotm und einiges andere muss aus demselben grund auch weiter nach vorn. naja wie gesagt das kriegt man schon irgendwie hin glaub ich – zumindest wenn man zwei turnies hat 🙂

  9. Frankman sagt:

    Sorry, verbessere mich.
    Bei mir hatte sich LP 1 side one nicht angezeigt.
    Jetzt ja und so passt es auch.

  10. Karl sagt:

    Jetzt noch eine Reissue von Davids Live in Gdańsk Vinyl Box und meine Musikwelt ist wieder im Lot 😉

    • Philipp sagt:

      Ja, genau das gleiche hoffe ich auch! OAI wurde ja nach zehn Jahren auch noch einmal neu auf Vinyl aufgelegt. Live in Gdansk wird dieses Jahr auch schon wieder zehn Jahre alt.

  11. bluno sagt:

    … und dann vielleicht doch irgendwann nochmal ein überarbeitetes PULSE – Video mit besserer Bildqualität (muss doch möglich sein mit den heutigen Mitteln )

  12. Matthias sagt:

    Live in Gdansk würde ich mir nicht noch einmal entgehen lassen…das wäre schon super wenn es die noch einmal auf Vinyl geben würde.Und dann,noch ein Riesenwunsch von mir,sollte sich Roger Waters einen Ruck geben und IN THE FlESH auch auf Platte bringen….dann wäre auch meine Musikwelt mehr als nur in Ordnung

    Noch ne schöne Woche allen…
    Lg.
    Mattes

    • GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

      Dito! Leibhaftig! IN THE FLESH… Roger Waters, sehr coole idee, hätte ich auch gern auf Vinyl. Ja, ist denn scho Weihnachten… äh, Ostern… Cheers.

  13. Sebastian sagt:

    Ich freue mich – aber bin auch ein bisschen „sauer“. Habe mir vor zwei Jahren noch eine Original Pulse von 1995 eingeschweißt gegönnt und nun das.

    Da tut mir der Preis von damals schon ein bisschen weh. Aber egal. Habe ich dann halt demnächst zwei Pulse Vinyl Boxen und das Original nimmt mir ja keiner 🙂

    • GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

      Wow, eingeschweißtes Original, sehr cool! Würde ich niemals auspacken, eher noch eine uneingeschweißte zum Hören dazu kaufen: Das ist doch toll! Die neue Box ist dann mal in Ruhe zum Hören da 🙂 Ich bin mir sicher, dass es auch klangliche Unterschiede geben wird. Meine 95er Box ist schon ausgepackt, glaube nur zweimal gehört, und ich werde da dann mal bei Gelegenheit ein Vergleichshören mit der neuen machen.
      Bei den ganzen DSOTM, die nach 1973 rauskamen sticht immer noch die 1978 Japan Pro-Use qualitativ hervor, kein Release danach kam meiner Meinung nach da ran. Cheers.

      • Karl sagt:

        Niemals auspacken, warum kaufst du es dann ? Ich kaufe mir Schallplatten um mir die Musik anzuhören nicht um sie ins Regal zu stellen.

        • GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

          Du hast natürlich Recht, das ist Sammler-Spinnerei! Ich denke auch immer, irgendwann packe ich sie auch aus, es ist halt schön noch ein unverbrauchtes, neues Exemplar zu besitzen. Ich habe nur wenige noch verschweißte.
          Check This Out:
          Eines meinerLieblingsstücke ist eine deutsche Another Brick in The Wall Single, die auf der Rückseite mit einem Karton mit grossem runden Loch eingeschweisst ist, so dass ich leider am unteren Rand die Katalognummer nicht sehen kann, ich weiß also nicht, ist es eine von 1979 (1C 006 63494) oder ein Reissue von 1990 (1C 006-204468 7). Ich tippe auf 1990, denn niemand, den ich frage und ich kann sich daran erinnern, dass jemals in den 70er/80er Jahren die Singles mit Karton eingeschweisst gewesen wären.
          Oder noch etwas abgefahrener: Ich habe aus USA eine Not Now John Single mit kleinem Mittelloch, bei der dieses vom Label-Papier vollständig überklebt ist (Bild von meiner Single ist auf Discogs), ich könnte es einstechen um sie anzuhören, bringe es aber absolut nicht übers Herz und lasse sie so jungfräulich. Crazy, aber schön, jeder spinnt auf seine Weise 😉 Cheers.

      • Sebastian sagt:

        Als ich Sie damals gekauft habe (kam aus Italien) wollte ich Sie eigentlich auch nie auspacken (weil ja sehr wertvoll und noch seltener ist). Jedoch hat mich nach ein paar Tagen ein Albtraum erwischt, in dem ich geträumt hatte, dass in der Box gar keine vinyls drin sind. Dann musste ich Sie am nächsten Tag aufmachen und war einfach erleichtert und habe es dann aber auch nie bereut.

        Aber abspielen werde ich Sie auch wohl nie wieder. Eigentlich bescheuert – aber ist halt so.

        • Karl sagt:

          Bei meiner Live at Pompeii Box war z.B. bei der Vinyl Nummer Eins ein richtiges Eck „heraus gebissen“. Pressfehler, wurde natürlich von Amazon sofort ausgetauscht. Seither mache ich alles auf. Bei der letzten Waters LP war auf Seite 3 ein Haar eingepresst 🙁 Bei der neuen von Judas Priest fehlte gleich die zweite LP. Und so könnte ich weiter erzählen…..;-)
          Trotzdem schöne Feiertage

          • GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

            Holy Shit! Ich hab mal in den 80er eine LP von Tina Turner – Private Dancer gekauft, Musik alles ok, Capitol Records – aber auf Label A und Label B ist die Rede von „Cole Porter’s CAN CAN“. Weird Science!
            Ebenso schöne Oster-Feiertage allesamt! Cheers.

  14. Matthias sagt:

    So hat ein jeder seinen eigenen Spleen…..früher habe ich natürlich auch jede neue Vinyl abgespielt,als dann die Cd auf den Markt kam fand das dann irgendwann sein Ende.Heute kaufe ich Vinyl nur noch als Sammelobjekt vornehmlich aus dem Hause Pink Floyd….und diese werden zwar von mir ausgepackt aber auf keinen Fall abgespielt.Nachdem ich sie erhalten habe und sie ausgiebig betrachtet habe wandern sie in eine stabile transparente Schutzhülle und finden ihren Platz in einen grossen Schrank mit Glastüren zu den Delüxe Boxen,Dvd’s,Blue Ray’s und anderen Pink Floyd Heilligkeiten.
    Mir ist z.B eine P.U.L.S.E Vinyl Box viel zu wertvoll als das ich sie jeden Tag abspielen würde…das gilt für mich auch für die Deluxe Boxen….wie gesagt ,so hat ein jeder seinen Tick.

    Na denn
    allen frohe Ostern und ein schönes We.
    Lg.
    Mattes

  15. TDB94live sagt:

    Na eeendlich !! Ich freu mich drauf. aber sowas von! warte da ja schon ne zeitlang drauf, da ich damals noch kein vinyl-mensch war sondern halt nur die cd gekauft habe. zum Preis: jo ist recht heftig und 89 eur hättens vielleicht auch getan – aber was will man machen. nicht-kaufen ist auch keine lösung. kann mir vorstellen dass der preis auch etwas höher ist damit nicht zu viele aufgekauft werden um sie später mit viel gewinn wieder zu verkaufen. vielleicht kann das eine rolle spielen..? werds bei einem großen elektronik kaufhaus zur abholung in der örtlichen filiale bestelln. was dann kommt ist die freude es in den händen zu halten, auszupacken, das booklet anzuschaun und natürlich das hörerlebnis! (….und ein harter monat aus finanztechnischer sicht. egal…toastbrot ohne alles und nudeln à la nothing, I guess 😛 )

  16. M.C. sagt:

    Besitze die 1st Pulse/Vinyl.Steht in der Vitrine und wurde nur 4x abgespielt.DAT & Ripp über RME Comp.NM/M. Habe mir sofort die RE bestellt,obwohl ich nicht sonderlich auf RE’s stehe.Diese mußte aber sein.Wenn die Press Quali stimmt,geht der Preis I.O. Hier steht eine kompl. Sammlung/OG’s von Pink Floyd,und habe schon einige RE’s gehört.Naja die Press Quali & Sound eher Note 2-3.Hoffe das es bei dieser evt. besser ist.Verkaufen kann ich sie immer noch.

    LG M.C.

  17. AndreasJT sagt:

    Gerade meldet sich Amazon das die PULSE morgen per DHL kommt.
    Freu mir wie Bolle…..

  18. Christof sagt:

    Hi, Fans, meine Pulse Vinylbox ist gerade von Amazon gekommen. Ein Tag früher. Super Design von Hipgnosis. Auch das riesige Booklet mit den Fotos der riesigen Bühne (ich kann mir immer noch nicht vorstellen, das die ins Earlscourtcenter gepasst hat). Schlägt man die erste Seite auf sieht man ein Foto von der Ecke Trebovirroad zum Earlscourtcenter. In der Trebovirroad hatte ich letztes Jahr mein Hotel. Leider sind die Vergrößerungen der Fotos der Schärfe zum Opfer gefallen. Damals hat man wahrscheinlich nur an die CD-Ausführung und nicht an so ein Booklet im Jahre 2018 gedacht und meinte wohl die Auflösung sei dafür ausreichend. Storm Thorgensen (genau wie ich) war mit dem Aufkommen der CD gekniggt, weil das Artwork damit nach hinten getretten ist. Zum Glück gibt es ja jetzt wieder diese toll Vinylausführungen. Ich habe meine Vinylsammlung aus den 70 -80er Jahren nie aufgeben. Dark Side war meine erste LP, welche ich mit 13 Jahren 1973 (die stammt aus der zweiten Pressauflage, wahrscheinlich die erste damals im Handel verkaufte Auflage) gekauft habe, ohne jemals von PF etwas gehört zu haben. Nur wegen dem tollen Cover. Nachdem ich die Scheibe das erste mal auf den Plattenspieler meiner Eltern gelegt hatte war es um mich geschehen. Ich wünsche allen viel Spaß beim auspacken und natürlich beim hören. Man muß sie hören. Die „Live in Pompeii“ von David kam mir sogar noch ausgewogener und wärmer vor als die CD/Blueray Version.
    Gruß Christof

  19. Christof sagt:

    Ps.;das beste Bild finde ich, zeigt David völlig vom Regen durchnässt mit seiner 52er Reissue Telekaster.

  20. AndreasJT sagt:

    @Christoph du Glücklicher, ich werde mir morgen Abend mit meiner liebsten bei einer Flasche Wein die P.U.L.S.E. anhören. Ich habe leider nur die CD – soll keine Abwertung sein – aber Vinyl ist halt was anderes.

  21. Peter sagt:

    Auch Ich hatte das Glück die Scheibe schon heute zu bekommen. Jetzt kommt es aber, bei SOYCD knackt es die ersten zwei-zweieinhalb Minuten bei jeder Umdrehung, und zwar sehr laut. Hat das noch jemand? Ein Pressfehler etwa? Denn optisch ist die Platte einwandfrei, keine Kratzer zu sehen.
    Wenn es bei diesem Fehler bleiben sollte, kann Ich darüber hinwegsehen. Mal abwarten wie es weiter geht.
    Abgesehen von diesen zwei-zweieinhalb Minuten, klingt die Scheibe(n) wirklich bombastisch gut!!
    Auch das „Drumherum“ macht echt was her, wirklich ne edle Box!

    • Karl sagt:

      Also ich hoffe das ist bei meiner nicht. Geht sofort wieder Retour. Für das Geld will ich 100%ige Ware haben. Wenn sie es 1995 geschafft haben eine 1A Pressung (hab ich) zu liefern sollte das heute ebenso sein.

    • Karl Jelinek sagt:

      Also meine ist einwandfrei, keinerlei Knackser, absolut super Pressung!

    • Karl sagt:

      Hallo Peter, ich habe das gleiche Problem. Record four Side 2 knackst es bei mir ca.90 sec regelmäßig bei SOYCD. Auf Side 1 sind zwei Kratzer die aber nicht hörbar sind. Trotzdem, Austausch ist angefordert und sollte am Freitag da sein.

  22. Karl sagt:

    Die Box ist unterwegs und sollte morgen eintreffen, genau so wie Relics. Bin gespannt wie es sich zu der 1995er verhält.

  23. Philipp sagt:

    Scheinbar gibt es ein paar Probleme bei der Auslieferung. Ich habe gerade eine Mail von Amazon bekommen, dass es zu Verzögerungen beim Versand der Box kommt. Es wurde kein Liefertermin genannt. Bei Amazon ist die Box wieder verfügbar, allerdings wird die Lieferzeit mit 1-2 Tagen angegeben. Jetzt heißt es wohl warten…

  24. Philipp sagt:

    Guten Morgen, ich hatte am Wochenende Gelegenheit einen ersten Blick auf die neue Version zu werfen. Klanglich ist an der neuen Version nichts auszusetzen. Im Vergleich zur Erstausgabe konnte ich erstmal keine wesentlichen Unterschiede feststellen, da die 1995er Version auch schon genial klang.
    Ein bisschen entsetzt war ich über die Qualität des Buches ( vorallem im Vergleich zur Erstausgabe). Die Fotos wirken teilweise grobkörnig und viel schlechter aufgelöst. Bei einem Bild ist sogar ein Bildfehler im unteren Drittel enthalten. Wie kann so etwas passieren, wenn das Ausgangsmaterial fehlerfrei vorliegt und warum fällt das keinem auf bevor die Sachen gedruckt werden? Weiterhin befinden sich feine weiße Papierrückstände vom Verschnitt auf den Seiten. Diese lassen sich nur schwer entfernen. Für den Preis hätte man etwas mehr Sorgfalt erwarten können. Für Leute die die Erstausgabe nicht besitzen wird das alles egal sein und sie werden sich (mit Recht) über diese Ausgabe freuen.
    Bei mir bleibt bei aller Freude aber wieder ein schaler Beigeschmack zurück (wie auch schon der Delicate Sound of Thunder). Es mögen kleine Fehler sein, aber ich finde dass man bei den Preisen auch entsprechende Qualität erwarten kann.

    • Werner Werner sagt:

      Danke für die Infos! Ich habe meine Box noch nicht ausgepackt! Die „kleine“ Fehler wollten wir eigentlich nicht mitfinanzieren!

  25. Hans sagt:

    Am Sonntag über euren Link bestellt, heute bekommen und morgen geht es wieder zurück. Alle Cover, trotz unbeschädigter Box, beschädigt. Schade, hatte mich eigentlich auf einen schönen und entspannten Abend mit Pink Floyd gefreut

    • Werner Werner sagt:

      Danke für deine Unterstützung Hans! Schade aber immerhin kannst du alles zurückgeben!

      Ich denke, jetzt sollte ich auch mal meine neue PULSE auspacken und nachsehen! Wer weiß in welchem Zustand sie ist!!

      • Karl sagt:

        Hallo Werner, hast deine Box schon genauer inspiziert. Ich hoffe alles ok !

        • Werner Werner sagt:

          Noch nicht dazu gekommen! Einfach zu viel los hier auf der Webseite, nebenbei noch etwas arbeiten gehen und zuhause war ja auch noch was …. 😉 Aber es ist Besserung in Aussicht denn sieben freie Tage stehen vor mir, also demnächst geht es los!

  26. Oskar Oskar sagt:

    Hallo. Weiss jemand von euch ob die Live-Version von „One of these days“ auf Pulse dieselbe ist wie die Live-Version auf der Maxi-12″ von „High Hopes/Keep Talking“? Auf der Maxi-12″ wurde Hannover 1994 als Live-Aufnahme-Ort angegeben, aber auf Pulse ist das ja nicht angegeben. Habe beide gehört und komme irgendwie nicht drauf….

  27. Philipp sagt:

    Übrigens war Pulse in der vergangenen Woche auf Platz 2 der deutschen Albumcharts!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.