Record Store Day: The Piper At The Gates Of Dawn (Mono)

Pink Floyd Piper Mono-Mix

Anlässlich des diesjährigen Record Store Day (Samstag, 21. April) veröffentlichten Pink Floyd „The Piper At The Gates Of Dawn“ Mono! Der Original Mono Mix aus dem Jahr 1967 wurde von James Guthrie, Bernie Grundman und Joel Plante remastert.

Nein, ich habe ihn noch nicht gehört den neuen Mix und kann deswegen keine Angaben machen! Immerhin habe ich mich heute dazu durchgerungen die Verpackungsfolie abzunehmen und Kontakt mit der Vinyl-Schallplatte aufzunehmen! Das von Aubrey Powell (Hipgnosis) und Peter Cruzon (Storm Studio) neue Umschlagscover gefällt mir sehr gut! Die 180 Gramm schwere Schallplatte liegt gut in der Hand, die goldenen Columbia Labels sind schön!

[envira-gallery id=“72043″]

Veröffentlichung: 21.4.2018
Format: 180g black vinyl, in special envelope gold sleeve and includes a poster, unreleased Mono mix of the album, RSD 2018 release, limited edition package with poster.
Label: Pink Floyd Records, PFRLP26, Columbia 0190295690199
Auflage: 15.000

Tracks:

  1. Astronomy Domine (Barrett)
  2. Lucifer Sam (Barrett)
  3. Matilda Mother (Barrett)
  4. Flaming (Barrett)
  5. Pow R. Toc H. (Mason/Wright/Waters/Barrett)
  6. Take Up Thy Stethoscope And Walk (Waters)
  7. Interstellar Overdrive (Mason/Wright/Waters/Barrett)
  8. The Gnome (Barrett)
  9. Chapter 24 (Barrett)
  10. The Scarecrow (Barrett)
  11. Bike (Barrett)

Kann uns schon jemand etwas über die neue Mono-Version schreiben?

6 Antworten

  1. Karl sagt:

    Gsd hab ich mir zwei gesichert.

    • Oskar Oskar sagt:

      Nur für mich zum verstehen:
      Du hast dir also 2x dieselbe Mono-Edition desselben Albums gekauft. Der einzige Sinn der sich mir hier erschliesst, ist, dass du zu Hause 2 Plattenspieler hast und versuchst mit dem Doppelkauf einen Stereo-Effekt zu erzeugen! Ist natürlich auch eine Möglichkeit 😉

  2. Christian sagt:

    Heute durchgehört. Insgesamt sehr positiver Eindruck – gefällt mir besser als die Variante in stereo. Gröbere Änderungen der Mischung und auch der Effekte gibt es bei Flaming, Pow R Toc H, Interstellar Overdrive und Bike.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.