Pink Floyd Animals Live-Album: Pigs Over America

Pink Floyd - Animals (1977)

12.5.2013: Ab dem 24. Mai ist Paul McCartneys Live-Album „Wings Over America“ als 2-CD und als 3-LP erhältlich! Die Konzertmitschnitte entstanden auf seiner Nordamerika-Tour mit den Wings 1976. Die Aufnahmen wurden in den Abbey Road-Studios remastert. Das ganze gibt es sozusagen auch als „Immersion Box“, bei McCartney heißt das dann „Limited Super Deluxe Edition“.

Wings Over America (2013)

  • Wings Over America (Limited Super Deluxe Edition)
  • 4 Bücher, 3 CDs, 1 DVD
  • Bonus-Disc mit einer Live-Aufnahme aus dem Cow Palace in San Francisco.
  • DVD zeigt das rare 75minütige TV-Special Wings over the World,
  • Fotogalerie mit dem Titel “Photographer´s Pass“
  • vier exquisit aufbereitete Kunst-Bücher, voll gepackt mit einem unglaublichen Spektrum exklusiver Memorabilien, Souvenirs, Mementos, Andenken wie auch nie zuvor gesehenen Fotos und Art-Work der historischen Wings Over America-Tour.
  • 110seitige Tour-Erinnerungs-Buch kompiliert Dramen hinter den Kulissen dutzender Live-Performances mit Backstage-Fotos, neuen Interviews und Liner-Notes vom hervorragenden Musik-Journalisten David Fricke.
  • Die in Kunstleder gebundene “Tour Itinery“ birgt extravagante Memorabilien, darunter gedruckte 8×10-Hochglanzfotos der Band, einen Gäste-Backstage-Pass, Faksimile der Einladung zur berüchtigten Tour-Ende-Party im Harold Lloyd-Estate in Beverly Hills, neben Konzert-Tickets, dem originalen Album-Artwork, Tour-Postern, Set-Listen, Songtexten, Presse-Material und mehr.
  • Look, das dritte Buch des Boxsets, beherbergt die intimen, innigen Fotos, die Linda McCartney von Paul und der Band gemacht hat, Alltagsbilder, die sie im Frühling 1976 auf ihren Reisen zeigen.
  • Schließlich enthält das Boxset mit dem Buch The Ocean View ein außergewöhnliches, gebundenes Kompendium der Zeichnungen und Skizzen des Künstlers Humphrey Ocean. Sie zeigen die Band auf Tour, in entspannten und freizügigen Einstellungen.

Im Vergleich zu denen von Pink Floyd, scheint sie mir sehr umfangreich und vor allem mit viel Liebe zum Detail gestaltet worden zu sein! „Wings Over America“ erscheint unter „Paul McCartney Archive Collection“!

Zusätzlich dazu wird am 10. Juni „Rockshow„, ein Film der die McCartney & Wings „Wings over the World“ Tour dokumentiert, als DVD/Blu-ray veröffentlicht. Der 35mm Film wurde restauriert! Von so etwas können wir nur träumen, außer Roger Waters erbarmt sich und bringt den Earls Court The Wall Film doch noch eines Tages heraus!

Weitere Infos und eine Hörprobe von „Wings Over America“, findet ihr unter folgendem link: Paul McCartney and Wings

Pink Floyd Livealbum

Vielleicht planen Pink Floyd noch die eine oder andere „Immersion Box“, eine „Early Years“ Box war mal im Gespräch, für diesen Fall sollten sie sich unbedingt McCartney als Vorbild nehmen! Und weshalb nicht ein Livealbum aus den goldenen Floyd Tagen veröffentlichen?

Im Grunde genommen wäre mir/uns wahrscheinlich alles recht! Wie wäre es mit „Pigs over America“ Pink Floyd Live 1977, als 2CD, 3LP und als Draufgabe eine Immersion Box! In der Box ein Erinnerungsbuch mit vielen Fotos Backstage und Live, dazu ein Text von Nick Mason und wenn möglich von anderen beteiligten Personen, und anderes mehr siehe McCartneys Wings Box!

Einen offiziellen Film wird´s nicht spielen, vielleicht aber ein paar private Filme die Band Mitglieder oder Fans gemacht haben! Diese könnte man mit Musik hinterlegt, und einer Fotogalerie und anderen mehr locker lässig auf eine DVD brennen! Möglichkeiten gäbe es genug allein der Wille dazu scheint (noch) nicht vorhanden!

Was denkt ihr darüber! Schreibt uns eure Meinung!

5 Antworten

  1. Felix Untersteiner Felix Untersteiner sagt:

    Das wäre ein Traum vorallem eben die animals tour! sowieso unerklärlicherweise im Vergleich zu dark side, and wywh und the wall zu sehr im Hintergrund gehalten, müsste dringend geändert werden, wenn man sich so manche boots anhört, ist die Band war sowas von on fire….

  2. Rudi sagt:

    Ich würde mich auch freuen, wenn da noch was von PF kommt, aber ich habe das Gefühl, dass vor allem DG kein besonderes Interesse daran hat oder es ihm schlicht egal ist. Das liegt, denke ich, auch daran, dass hinter nahzu jedem Titel, der zwischen 1975 und 1983 unter dem Namen Pink Floyd erschienen ist, Roger Waters steht.

    Nick würde wohl gerne mehr machen, aber ohne Zustimmung von DG kann er wohl auch nicht so, wie er wollte. Ich vermute deshalb, dass so schnell nichts erscheinen wird – wir können nur auf Roger hoffen, aber der wird wohl nur was von The Wall veröffentlichen und auch nichts aus den Animals Zeiten …

    Gruss
    Rudi

  3. Michael Weickenmeier sagt:

    Ich kann mich den neidischen Ausführungen von Werner betreffs des Vergleichs der Floyd Immersions und der McCartney Archive Collection nur anschließen. Ich habe sie alle. Der Knüller war letztes Jahr „Ram“. Nicht, dass das Album musikalisch der Überflieger war und mit Floyd mithalten könnte, aber das Drumherum bei dieser Edition – einfach wunderbar detailverliebt! Vom Öko-Leineneinband über liebevoll gestaltete Booklets bis zu den unvermeidlichen Outtakes und Kommentaren: Alles amtlich.
    Den Wings over America Rundumschlag will ich wohl auch noch hinzufügen. Übrigens läuft der „Rockshow“ Film mit dem zugehörigen Tourkonzert demnächst in den UCI-Kinos.

    Da könnten die Floyds echt noch was von lernen.

    Viele Grüße
    Michael

  4. scarecrow sagt:

    Berichte wie diese bestärken mich in meiner Auffassung dass die Immersion Boxen offensichtlich mit der heissen Nadel gestrickt wurden. Dark Side sticht da noch am ehesten positiv hervor, sprich: man hat zumindest weitestgehend das Gefühl Value for Money bekommen zu haben. Wenn man allerdings sieht was bei anderen Bands so geht (z.B. die Rumours Delux mit 4 CDs, LP & DVD!!! für knapp 60 € oder eben wie die Wings over America Box mit vier !!! richtig hochwertigen Büchern) dann kann man als Pink Floyd Fan nur neidisch werden.

  5. Timo H. sagt:

    Wichtig ist vor allem, dass man sich mal an eine vernünftige und umfassende Live-Platte der Band rantastet, die – wie ich finde – auch ein Zusammenschnitt versch. Jahre sein kann. Beispielhaft wäre sowas wie eine 3-CD-, sowie 3(+x)-LP-Box, von der eine vor bzw. bei Ummagumma ansetzt, dann eine aus der Zeit ab Atom Heart Mother bis kurz vor Dark Side (Dark Side selbst kann man nun ja auslassen) und dann noch eine, die sich mit den mittleren 70ern bis einschl. Animals befasst, zumal ja gerade ein offizieller Animals-Live-Mix sehr, sehr viele Fans seit langem fordern… eigentlich ist dieses Projekt seit locker 20 Jahren überfällig – unglaublich daher, dass es immer noch kein reines PF-Live-Album mit Roger Waters und Blick auf mehrere Alben der Band gibt… mit allem anderen sind wir ja streng genommen gut versorgt, wenngleich sich Fans natürlich immer noch mehr wünschen! Gruß, T.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.