Ungesehenes Filmmaterial von Pink Floyd’s Auftritt in San Francisco 1970!

Eine Stunde des restaurierten Films von PINK FLOYD’s Auftritt im TV-Sender KQED in San Francisco am 30. April 1970 befindet sich in der „The Early Years“ Box!

DEVI/ATION DVD 1:
An Hour with Pink Floyd: KQED, San Francisco, USA, 30. April 1970:
01. Atom Heart Mother 17.37
02. Cymbaline 8.38
03. Grantchester Meadows 7.37
04. Green Is The Colour 3.31
05. Careful With That Axe, Eugene 9.09
06. Set The Controls For The Heart Of The Sun 12.37
Total: 59:09 Min.

Wie auf der KQED Webseite berichtet wird gibt es von diesem Auftritt eine Aufnahme von „Astronomy Domine“. Für 200$ sollen Pink Floyd damals die Rechte an den Aufnahmen dem Sender verkauft!

EXCLUSIVE: Unseen Footage of Pink Floyd Playing in 1970

Ich danke Ron Fleischer für den Hinweis!

13 Antworten

  1. Oskar Oskar sagt:

    Ach geh…. da kann mir niemand erzählen, dass die Bänder nicht schon vor Veröffentlichung der Early Years Box gefunden wurden….
    Wahrscheinlich können wir uns in Zukunft eine KQED-Special-Deluxe-Edition mit einem Bonustrack erwarten. „An Hour and a Half with Pink Floyd“…

  2. Christian sagt:

    Das überzeugt mich wieder einmal davon, dass für die Box teils sehr schlampig recherchiert wurde. Für manche Zeiten und von manchen Tracks sind viel bessere Varianten bekannt, als schließlich veröffentlich wurden.
    Ein Online-Portal mit Code in der Gesamtbox, welches Neuentdeckungen downloadbar macht, wäre angebracht gewesen.

  3. Stephan sagt:

    Ich bin zunächst mal dankbar unsere Helden bei diesem Song in Aktion zu sehen. -Und das in glasklarer Bildqualität und ohne diese grauenhaften (damals wahrscheinlich ziemlich coolen) psychedelischen Verfremdungen und überflüssigen Flora/Fauna-Einspieler. Das hat mich eigentlich schon immer an diesen Aufnahmen abgeschreckt. Wäre toll gewesen wenn man da etwas hätte dran ändern können. Vielleicht wurde das ja auch versucht…wer weiss das schon.

  4. Murph sagt:

    Neu entdeckt? Vor 5 Jahren war das komplett auf youtube.
    Jetzt wurde es halt entfernt um den Kauf zu motivieren.
    Und „unseen“ war es wohl auch nicht – es wird damals (1970) schon ausgestrahlt worden sein…

  5. Tobias W. sagt:

    … Das gab’s schon vor 5 Jahren als DVD in schöner „Limited Digipack Edition“ für 15 Euro zu kaufen … Der Titel war „KQED TV LIVE 1970 featuring Atom Heart Mother- 1981 Rebroadcast Version“ … Die Laufzeit beträgt auch hier 60 Minuten …

  6. Oliver sagt:

    „Und „unseen“ war es wohl auch nicht – es wird damals (1970) schon ausgestrahlt worden sein…“
    „Das gab’s schon vor 5 Jahren als DVD in schöner „Limited Digipack Edition“ für 15 Euro zu kaufen“

    Es geht hier nur um Astronomy Domine, das weder in der Originalsendung, noch dem 81er oder sonstigen Rebroadcasts enthalten war, dementsprechend auch nicht vor 5 Jahren bei YT zu sehen oder auf DVD veröffentlicht sein konnte. Und eben -ärgerlicherweise- nicht auf der TEY drauf ist, weil es bisher unbekannt und ungesehen war.

    • Oskar Oskar sagt:

      … genau Oliver… und es ist eben dieser Punkt, der mich ärgert. Ich glaube nämlich nicht, dass dieser Track nicht vor der VÖ von der Early Years Box gefunden wurde. Ich tippe mal auf einen Deal mit dem PF-Management und KQED. Etwa in diesem Stil:“Ich (PF) gebe dir (KQED) weniger Geld für die Rechte an der Sendung, aber dafür darfst du dann nächstes Jahr unter deinem Namen Astronomy Domine vermarkten“. Denke mal das ist ein realistisches Vorgehen….

      • Oliver sagt:

        Ich weiß nicht, wo es stand, aber das neu gefundene Material beschränkt sich wohl nicht auf AD. Es soll insgesamt eine halbe Stunde sein, die KQED noch hat. Ich glaube aber schon, dass die Bänder erst jetzt aufgetaucht sind. Es würde nicht viel Sinn machen, die halbe Stunde gesondert in irgendeiner Weise zu vermarkten, oder? Mit PF-Videos der Frühphase in aus heutiger Sicht unterdurchschnittlicher Qualität wird man nämlich auch nicht reich.
        Aber abgesehen von KQED fallen mir eine Menge Sachen ein, die noch in die Box gehört hätten. Das hatten wir sicherlich schon mal an anderer Stelle.

  7. GeckoFloyd GeckoFloyd sagt:

    Flicker, flicker, flicker blam! Whata geniale Versión! Hab ich noch nirgends gesehen *augenreib* und „stirnrunzel* 😉 …und sofort mit Feuerfuchses Videodownloadplugin auf die HD gezogen. Can i only say: Thank you very much indeed, pulse and spirit 😉

  8. Patrick sagt:

    Ich hab bald das Gefühl es gibt mehr filmisches von den Vier aus der Zeit ende der 60er Anfang der 70er als ende der 70er/ anfang der 80er. Das würde mir mal gefallen…Animal Live, The Wall 1981…

  9. Christian sagt:

    Aus dem Steve Hofmann Forum:

    „I spoke with Jim Farber (the producer who is interviewed here) several years ago to discuss the broadcast and all the details of videotaping it back in the day. He had the original tapes of all the performances before the video effects were added as well as all the final footage. I put him in touch with the Floyd’s manager who tried to bully Jim into turning over the video to him and read him the riot act when he learned that he donated to the Getty. It could have ended up on the box if Loasby wasn’t such a dick about it.

    And yes, the article indicates that ASoS was performed. If KQED had to make a deal to stream this then perhaps Pink Floyd now has it and will release this as a stand alone 90-minute DVD in the future?“

    Quelle: Pink Floyd – The Early Years 1965-1972-Box-Set realization-content-tracks-etc.

  10. ichderduke sagt:

    Geht es hier nun um „Astronomy Domine“, oder wie im Steve Hofmann Forum um „ASoS“ ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.