Die Auto-Schätze des Pink Floyd Drummers

Nick Mason - DMAXDie März Ausgabe des DMAX Magazins enthält einen Bericht über Nick Mason und seine Auto-Schätze! Der Autor besuchte Mason´s Fuhrpark, welcher sich außerhalb Londons in einem Hangar auf einem ehemaligen Weltkriegsflugfeld befindet.

Ich könnte mir vorstellen, dass es sich bei diesem Flugfeldgelände um dasselbe handelt auf dem Teile des „High Hopes“ Videos gefilmt wurden und das Backcoverfoto des Ummagumma Albums entstand. Vielleicht wird in einem dieser Hangar´s auch das alte Equipment von Pink Floyd gelagert?

Man lebt nur zweimal.

DMAX: Nick Mason führt ein Doppelleben: eines für sich und eines für seine Träume. Ist er nun eine Rocklegende, die leidenschaftlich gerne Autorennen fährt? Das lässt sich selbst nach einem Besuch bei ihm und seinen raren Ferraris kaum sagen.

Der Bericht enthält einige Fotos von ihm und den wertvollen Karossen. Sein Ferrari GTO soll inzwischen 35 Millionen € wert sein!! Auf die Frage, was aufregender sei: Mit Pink Floyd in Pompeji aufzutreten oder in Le Mans beim 24 Stundenrennen hinter dem Steuer eines historischen Boliden zu sitzen, antwortete er:

Nick Mason: Ohne Frage Autorennen. Auf der Bühne spürst du nur Erregung, im Rennwagen bringst du dich zudem richtig in Gefahr. Dabei hatte ich nie Angst vor einem Dreher. Nur blamieren wollte ich mich auf keinen Fall. Im Konzert den Drumstick zu verlieren, ist wie Letzter zu werden.

Das Magazin ist ab sofort im gut sortierten Zeitungsgeschäft erhältlich!

Info von Florian H.

[asa]B00CF6F1TM[/asa]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.